Home » Testberichte » Black Cat Juicy im Test – Ein fruchtiges Review

Black Cat Juicy im Test – Ein fruchtiges Review

Black Cat Juicy - Die Dose
Black Cat Juicy – Die Dose

Beschreibung:

Dies war seiner Zeit die erste fruchtige Erweiterung des Black Cat-Sortiments, der Eigenmarke von Netto. Damals hieß dieser Drink noch „Black Cat Juicy – Granatapfel & Cranberry“. Mittlerweile ist der Rattenschwanz von Namenszusatz gewichen und es gab auch eine Design-Auffrischung. Der Geschmack ist aber immer der gleiche geblieben. Wie schon die Verbindung zu Netto vermuten lässt, handelt es sich hier um eine Eigenmarke, mit anderen Worten, wir haben es hier mit einem Low-Budget-Drink zu tun, den man schon für knapp 50 Cent bekommt. Das soll aber zunächst nicht stören, wenn der Geschmack stimmt und auch die Inhaltsstoffe keinen Grund zur Beanstandung liefern. Ob das so ist, klärt der folgende Testbericht.

Geruch:

Der Black Cat Juicy riecht angenehm fruchtig und recht süß. Die fruchtige Komponente erinnert an Himbeere.

Geschmack:

Auch geschmacklich ist der Black Cat Juicy sehr fruchtig. Die Fruchtmischung erweitert sich nun um Aromen von Cranberry und Granatapfel. Der Eindruck von Himbeere tritt dagegen eher in den Hintergrund. Geschmacklich wirkt dieser Energy-Drink angenehm rund. Die fruchtigen Komponenten dieses Drinks ergänzen sich dabei gut mit der Süße dieses Drinks. Zusammen ergibt das einen runden und ausgewogenen Geschmack. Der Black Cat Juicy macht dabei den Eindruck einer frischen Saftschorle, die man zusätzlich etwas gezuckert hat. Geschmacklich wirkt der Drink angenehm sommerlich, allerdings ist der Kohlensäuregehalt nicht allzu hoch, weshalb der erfrischende Effekt nicht allzu stark ausgeprägt ist. Insgesamt kann der Black Cat Juicy aber überzeugen.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

Black Cat - Juicy100 ml enthalten
Brennwert:183 kJ / 43,74 kcal
Eiweiß:0,1 g
Kohlenhydrate:10,4 g
davon Zucker:10,4 g
Fett:0 g
davon gesättigte Fettsäuren:0 g
Ballaststoffe:0 g
Natrium:0,01 g
Niacin:8 mg / 50% RDA
Pantothensäure:2 mg / 33% RDA
Vitamin B6:2 mg / 143% RDA
Vitamin B12:2 µg / 80% RDA
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:keine Angabe
Biotin:keine Angabe
Folsäure:keine Angabe
Black Cat Juicy im Glas
Black Cat Juicy im Glas

Zutaten:

Wasser, Zucker, Apfelsaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Granatapfelsaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Cranberrysaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Kohlensäure (E290), Taurin, Citronensäure (E330), färbendes Konzentrat aus Karotte, Koffein, Glucuronolacton, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Cobalamin (Vitamin B12), Aroma, Guaraná-Extrakt

Fazit und Wirkung:

Geschmacklich, muss man sagen, schmeckt man den relativ günstigen Preis nicht. Obwohl es sich hier um eine Eigenmarke eines Discounters handelt, kann man sich den Black Cat Juicy wirklich schmecken lassen. Aus dem Genre der Cranberry-Drinks ist dies durchaus eine gute Alternative. Man sollte aber schon den etwas süßeren Geschmack dieses Energy-Drinks mögen. Auch zutatentechnisch gibt es hier wenig Grund zur Beanstandung. Der Geschmack stammt aus Fruchtsaftkonzentraten und nicht allein aus Aromen. Von künstlichen Farb- Konservierungs- oder Süßstoffen hat man hier völlig abgesehen, weshalb man in Verbindung mit dem Black Cat Juicy nur auf den Zucker-, beziehungsweise Koffeinkonsum achten muss.

Das Design der Dose sieht um einiges frischer aus als die alte Variante. Die fruchtigen Sorten, also auch die exotische, die ebenfalls diesen frischen Anstrich bekommen hat, wirken spritziger aber auch hochwertiger als vorher. Dennoch bleibt auch hier noch zu erkennen, dass es sich um einen Low-Budget-Drink handelt. Irgendwoher muss der günstige Preis ja kommen. Wirkungstechnisch hat man mit dieser neuen Version zugelegt. Vor der Neuerung hatte der Black Cat Juicy noch 30 mg Koffein auf 100 ml. Mittlerweile schöpft man die gesetzlichen Grenzen aus und hat auf 32 mg Koffein auf 100 ml erhöht. Den Zuckergehalt hat man allerdings im Vergleich zur vorherigen Version von 11,1 auf 10,4 g gesenkt. Zwar bedeutet dies, dass vom hauptsächlichen Energie-Träger weniger vorhanden ist, aber in dieser Größenordnung dürfte das wohl kaum einen signifikanten Effekt haben. Insgesamt ist der Black Cat Juicy ein hervorragender, fruchtiger Drink aus dem Low-Budget-Segment und bekommt von mir daher 4 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 330 ml Dose mit Pfand (EAN: 42206569) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • vegan
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose
  • keine künstlichen Farbstoffe

Kontra

  • Zucker
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Besonderheiten der Dose:

Die neue Dose hat einen roten Stay-On-Tab-Verschluss:

Der rote Stay-On-Tab-Verschluss des Black Cat Juicy
Der rote Stay-On-Tab-Verschluss des Black Cat Juicy

Was hältst du vom Black Cat Juicy?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Black Cat - Juicy

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          Black Cat - Juicy 0 10 0 0 Black Cat - Juicy
          Hersteller:
          Hergestellt in Deutschland
          Netto Marken Discount AG & Co. KG
          Industriepark Ponholz 1
          93142 Maxhütte-Haidhof
          Deutschland
          Hersteller-Homepage: http://www.netto-online.de

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          6 Kommentare

          1. default avatar

            Wie kommt es, dass manche E-Drinks, wie auch dieser, nicht vegetarisch sind ?

            • default avatar
              Yanneck Schleese

              Das hängt mit den enthaltenden Zutaten zusammen, die teilweise mit tierischer Gelatine gefiltert werden. Das Getränk kann dann Spuren von dieser Gelatine enthalten, was es auf keinen Fall mehr Vegan und unter Umständen sogar für Vegetarier ungeeignet macht. Da wir dies nicht konkret ausschließen können, haben wir vorsichtshalber mal beide Ampeln auf Rot gestellt.

          2. default avatar

            Die Sorte schmeckt echt super, meiner Meinung nach. Den Exotic finde ich noch einen Tick besser. Aber beide brauchen sich vor anderen Energy-Drinks nicht zu verstecken. Vorallem der Preis ist unschlagbar.
            Ich hoffe wirklich, dass Netto den im Sortiment behält. Zum Glück konnte ich mir letzte Woche noch die letzten 8 Dosen aus dem Regal sichern 😀

          3. default avatar

            Macht der Black Cat Energy Dring dick ????

            • default avatar
              Florian Gaffron

              Wie bei vielen Lebensmitteln kommt es auf die konsumierte Menge an. Sei dir bewusst, dass eine Dose (330 ml) circa 40 Gramm Zucker (13 Stück Würfelzucker) enthalten.

          4. default avatar

            Der Black Cat Juicy hat mir persönlich sehr gut geschmeckt. Sowohl Geschmack, Farbe als auch Geruch habe ich als sehr ansprechend empfunden. Was mir allerdings am positivsten aufgefallen ist, normalerweise schmecken mir die meisten Energydrinks nur eisgekühlt, oder frisch aus dem Kühlschrank. Beim Trinken des Black Cat Juicy wurde ich unterbrochen und musste ihn später bei Zimmertemperatur weiter trinken und fand ihn immer noch sehr lecker, wenn auch bei weitem nicht so gut wie gekühlt.
            Ein Manko hab ich allerdings und zwar in etwa eine Viertelstunde nachdem ich ihn ausgetrunken hatte, entwickelte sich ein bitter schmeckender Nachgeschmack in meinem Mund. Ich rate also Kaugummis griffbereit zu haben 😀 und doch nochwas, das alte Dosendesign hat mir besser gefallen.
            4/5 Sternen

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.