Home » Interviews » Fundstück: Stellungnahme zum „Leserbrief“ bezüglich des Power-Horse Testberichts aus unbekannter Quelle
Power Horse Dose und Glas
Power Horse Dose und Glas

Fundstück: Stellungnahme zum „Leserbrief“ bezüglich des Power-Horse Testberichts aus unbekannter Quelle

Power Horse Dose und Glas
Power Horse Dose und Glas

Das starke Wort „Kritik“

Kritik… ein starkes Wort, das für viele scheinbar gleich ein Angriff auf die eigene Marke oder das eigene Produkt ist. Aber wie kann man ein Produkt ohne eine ehrliche Meinung besser machen? Muss man so reden, wie es einem andere auftragen? Die Antwort darauf lautet ganz klar: „Nein!“.

Wir versuchen in unseren Testberichten, besonders was den Geschmack und den Geruch anbelangt, deutlich zu machen, dass es sich dabei um die jeweilige Meinung des Testers handelt und beschreiben lediglich unseren persönlichen Eindruck. Letztendlich entscheiden die Leser, wie sie einen Energy-Drink bewerten und wie dieser abschneidet. Das ist so gewollt, da Geschmäcker verschieden sind und jeder Mensch auf eine andere Sorte abfährt oder eben nicht.

In Deutschland darf man glücklicherweise seine Meinung in Schrift und Bild äußern, wenn diese auch begründet ist. Wenn uns eine Dose optisch nicht gefällt, dann sagen wir das und wenn uns ein Energy-Drink einfach nicht schmeckt, dann wird das auch gesagt. Es gibt einfach Dosen, die sind weder hübsch noch schmeckt der darin enthaltene Energy-Drink besonders gut. Wir versuchen jedoch herauszufinden, für wen sich der jeweilige Energy-Drink dann doch eigenen würde. In keinem Testbericht wurde bisher eine Dose oder ein Hersteller gnadenlos schlecht bewertet. Dies ist auch bewusst so, da wir einfach wissen, dass Geschmäcker verschieden sind. Wir sind froh, wenn Hersteller wie die Inodrink AG (pink mamba) offen mit Kritik umgehen und dafür dankbar sind, dass mal jemand seine ehrliche Meinung zu dem Produkt gesagt hat und keinen „Bericht“ geschrieben hat, der in Lobhudelei ausartet. Bei manchen Testberichten im Internet muss man sich wirklich fragen: „Wie viel hat der jetzt dafür auf sein Konto bekommen?“.

Wir kritisieren und uns kann man nicht kaufen.

Was ist Anlass für diesen Artikel?

Zugegeben, nach diesem etwas irritierenden Einstieg in den Artikel möchte ich mit dem Grund dafür nicht länger hinterm Berg halten. Wir haben einen interessanten virtuellen Leserbrief über unser Kontaktformular erhalten, der es wirklich in sich hat. Ich werde diesen nun stückweise präsentieren und den jeweiligen Abschnitt kommentieren.

Der Leserbrief

Name: Egal
Email: egal@egal.egal“

Es wäre wirklich klasse gewesen, wenn du uns wenigstens die Chance gegeben hättest dich bezüglich deiner Meinung zu unsrem Testbericht zu kontaktieren. Wir stehen hier mit unserem Namen, und lassen uns von dir kritisieren, da wäre es höflich gewesen, uns ebenfalls offen und ehrlich entgegen zu treten.

Comments: Hi,
deinen power-horse bericht solltest du überarbeiten
die internet-adresse des herstellers stimmt nicht!

Vielen Dank für den Hinweis. Die Adresse war wirklich nicht richtig und wurde sofort überarbeitet. Jetzt sollte sie stimmen. Wir machen Fehler und sind nicht perfekt und sind für jeden aufmerksamen Leser dankbar, der uns auf inhaltliche Fehler in einem Bericht hinweist. Nur so können wir immer besser werden und an der Qualität der Berichte schrauben.

Power horse ist nicht nur als 250ml dose und glasflasche erhältlich, sondern auch als:
# POWER HORSE regular 500 ml
sowie (der vollständigkeit halber):
# POWER HORSE sugarfree
# POWER HORSE Energy Cola

Auch hier danke für den Hinweis mit der 500 ml Dose. Die haben wir wirklich noch nicht in der List aufgeführt gehabt. Die anderen Dosen haben aber eigentlich nichts da zu suchen. Wir führen immer nur die Größen auf, die für die jeweilige Sorte erhältlich sind, damit die Übersichtlichkeit nicht verloren geht. Und schon ist der Bericht wieder ein Stück weit besser.

eine Internet-REcherche bringt folgendes zu Tage:
POWER HORSE ist teils vor RED BULL Marktführer im arabischen, afrikanischen Raum und auch in osteuropa meistverkauft sowie in USA unter den TOP 3
folglich kann POWER HORSE kaum so schlecht sein, wie er in deinem Artikel abschneidet:
„Dieser Österreicher konnte mich leider nicht ganz so überzeugen, wie es viele seiner Mitbewerber vermögen.“

Wieso? Es soll Betriebssysteme und Software geben, die sich trotz vieler Fehler und Unstimmigkeiten durchgesetzt hat. Was ich damit sagen will ist einfach, dass wir doch unsere eigene Meinung dazu haben dürfen? Nur weil etwas von vielen gekauft wird, muss es doch nicht automatisch auch gut sein oder? Ich möchte damit auf keinen Fall sagen, dass Power-Horse ein schlechter Energy-Drink ist (das haben wir auch nicht im Testbericht), aber unserem Tester hat er einfach nicht so gut geschmeckt. Einen Geschmack allgemeingültig als schlecht zu bewerten wäre außerdem eine hohle Behauptung, die wir gar nicht beweisen können. Was wir aber können, ist unsere persönliche Meinung zum Geschmack begründen. Und an dem persönlichen Eindruck vom Geschmack ändern auch keine Marktanteile etwas. Wie die Leser den Drink bewerten, können wir zum Glück nicht beeinflussen.

du musst einen eigenwilligen geschmack haben.

Nur einen, der schon mit vielen Energy-Drinks zu tun hatte. Aber hat nicht jeder Mensch einen eigenwilligen Geschmack?

Wenn POWER HORSE nach RED BULL weltweit meistverkaufter Energy Drink ist,dann bist du als tester nicht geeignet, weil du dich mit deinem Geschmackssinn weit weg von der Allgemeinheit bewegst

Wir glauben schon das es eine Alternative zum Mainstream geben kann und eine breite Verfügbarkeit eines Drinks verzerrt das Verhältnis der Marktanteile, wenn es rein um den Geschmack gehen würde. Soll heißen, es gibt oft persönliche Geschmäcker, die einen bestimmten Drink bevorzugen. Wenn dieser aber nicht in seinem unmittelbarem Dunstkreis erhältlich ist, greift er auf eine Alternative zurück, die er selbst aber nicht als seinen lieblings Energy-Drink bezeichnen würde. Somit ist der Wert des Marktanteils gemessen an der Anzahl der verkauften Dosen nicht repräsentativ, geschweige denn in unseren Testberichten relevant. Wenn die Allgemeinheit den Energy-Drink klasse findet, bitte, möge sie auf unsere Seite kommen und ihn gut bewerten. Dafür ist das Bewertungssystem da und kann von jedem genutzt werden. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn die Leute ihre, deiner Meinung nach anscheinend durchweg positive Meinung, äußern würden.

und preislich ist POWER HORSE fuer einen Premium energy drink hoechst fair, im Gegensatz zu RED BULL, wo 30% des Preises ungerechtfertigt sind, und daher schon fast als Abzocke bezeichnet werden kann, aber die Formel 1 muss ja bezahlt werden….

Woher nimmst du diese Prozentzahl? Gibt es dazu Studien oder andere Beweise? Wenn ja, dann immer her damit. Wir nehmen gerne Informationsmaterial zur Preisbildung eines Energy-Drinks entgegen und schreiben einen kritischen Artikel darüber. Wenn die Leute Geld für Red Bull haben, dann ist es doch ihre Entscheidung, ob sie ihn kaufen oder nicht. Das ist doch keine Abzocke, da niemand einen dazu zwingt diese oder jene Marke zu kaufen. Es gibt inzwischen sehr viele Alternativen auf dem Markt, die günstiger als Red Bull sind und scheinbar auch einen großen Kundenkreis haben.

Der Begriff „Premium“ steht auch auf jeder zweiten Dose und macht das Produkt auch nicht unbedingt besser. Mir wäre neu, dass der Aufdruck einer Dose den Geschmack beeinflussen kann (siehe Marktanteile).

Also: denk nochmal über deinen bericht nach…. ergänze ihn um die fehlenden Infos und berichtige ihn bzgl der webadresse

Klingt schon fast wie eine Drohung. Wir sind nicht käuflich und werden dies auch nie werden. Schickt uns ein Hersteller eine Dose für einen Testbericht, dann weiß dieser, dass wir unabhängig testen und unsere ehrliche Meinung zu dem Produkt schreiben werden. Was die fehlenden Informationen angeht, bedanken wir uns nochmal recht herzlich für den Hinweis, da uns da ein Fehler unterlaufen ist. Dieser ist nun behoben. Ob wir inhaltlich noch etwas an dem Artikel ändern werden, wage ich zu bezweifeln. Was ich mir vorstellen könnte wäre eine genauere Beschreibung und eventuell ein zweiter Eindruck zu dem Getränk. So mancher User hat schon seinen eigenen, persönlichen Testbericht in den Kommentaren unter unserem Artikel platziert. Dies ist auch bei Power Horse möglich!

POWER HORSE kommt in deinem Bericht einfach zu auffällig negativ rüber, dass solltest du auch aendern…

Der Drink wird nicht negativ dargestellt, es wird nur deutlich, das es offensichtlich nicht der lieblings Energy-Drink des Testers ist. Dies ist eine rein subjektive Meinung und genau das, was unsere Seite ausmacht.  Wieso sollten wir das ändern?  Wir sind keine kostenlose Werbeplattform.

oder biste von RED BULL gesponsert um den ärgsten Konkurrenten bewusst schlecht zu machen?

Wir sind weder von Red Bull, noch von einem anderen Hersteller gesponsert. Wir machen keinen Energy-Drink schlecht, aber das habe ich ja schon weiter oben genau beschrieben. Außerdem vermeiden wir bewusst den Vergleich mit Red Bull, da ein Vergleich einfach nicht angebracht ist. Bei keinem Energy-Drink. Red Bull ist für uns genau so ein Energy-Drink, wie es die anderen auch sind und uns sind die Marktanteile immer noch völlig egal. Wenn er uns schmeckt, dann bekommt er von uns eine gute Bewertung. Ist dies nicht der Fall, dann eben nicht. Was die Leser über eine Marke denken, können wir nicht beeinflussen und sind froh darüber, wenn hier ehrlich Bewertungen abgegeben werden. Zudem ist das Bewertungssystem des Autors wenig ausdifferenziert und daher nicht aussagekräftig. Das Bewertungssystem für die User hingegen spiegelt, (natürlich bei zunehmender Teilnehmerzahl relevanter) die Durchschnittsbewertung derer wider, die diesen Drink bereits probiert haben. Nur dieses Bewertungssystem ist aussagekräftig.

Best Regards

Egal

Mit freundlichen Grüßen

Das Energy-Drink-Magazin-Team

Auch spannend!

Interview mit Christian Berentzen von der LIMUH GmbH über den Tyrannos Power Energy

Wir haben gefragt, Christian Berentzen von der LIMUH GmbH hat geantwortet. Der Vater des Tyrannos Power Energy über den deutschen Markt, die Vorteile von Stevia und wo die Reise mit dem "TPE" noch hingeht.

2 Kommentare

  1. default avatar

    Hallo liebes Energy-Drink Magazin Team,
    ich weiß nicht, was mich an den oben aufgezeigten aussagen des anonymos
    am meisten aufregt.
    Das jemand der selbst nicht sagen will, wer er/sie ist oder wen er/sie vertritt
    euch vorwirft, ihr müsstet eure artikel vor der veröffentlichung „freundlicherweise“
    von der jeweiligen firma zensieren lassen finde ich eine absoltute unverschämtheit!
    Ich kann nur sagen, das ich froh bin, das diese tage vorbei sind & die freie MEINUNGSÄUßERUNG geschützt ist.

    Ich persönlich finde eure arbeit super. Bisher ist mir auch noch kein artikel von euch untergekommen, bei dem ihr versucht hättet einen Drink absichtlich schlecht zumachen.

    Lasst euch nicht verunsichern & ärgern, genießt die weihnachtstage mit euren lieben!
    In diesem sinne frohe weihnachten & weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.