Home » Testberichte » 28 BLACK AÇAÍ ZERO – Für Diabetiker geeigneter Functional-Drink im Test
Farbe Weisse Dose 28
Farbe Weisse Dose 28

28 BLACK AÇAÍ ZERO – Für Diabetiker geeigneter Functional-Drink im Test

28 BLACK AÇAÍ ZERO
Im Test: 28 BLACK AÇAÍ ZERO

Beschreibung:

„Ohne künstliche Aromen. Ohne künstliche Farbstoffe. Ohne Konservierungsstoffe“, so verspricht es der Aufdruck der Dose. Nach einem genauen Blick in die Zutatenliste wird deutlich, dass hier nicht zu viel versprochen wird. Der Functional-Drink besitzt keine künstlichen Zusatzstoffe. Interessanterweise wird auch auf Taurin verzichtet, das in eigentlich jedem Energy-Drink verwendet wird und dem eine belebende Wirkung nachgesagt wird.

Die Gestaltung der Dose finde ich sehr gelungen, da konsequent das Design der Schwarzen Dose ins Weise übertragen worden ist. Weiß wirkt zudem leicht und rein, was den Verzicht auf Zucker auch optisch unterstreicht. Man könnte jedoch auch sagen, dass Zucker weiß ist und eigentlich die schwarze Variante die ohne Zucker sein sollte.

Eine sehr schöne Beschreibung zu der Firma und der Aussprache der bekannten Açaí-Beere findet man im Testbericht zur Schwarzen Dose.

Geruch:

Ich finde, dass die Weisse Dose 28 von der CALIDRIS 28 Deutschland GmbH einer der wenigen Functional-Drinks ist, der trotz der Verwendung von Süßstoffen nicht nach selbigen riecht. Viele andere zuckerfreie Drinks riechen sehr stark nach Süßstoffen und dadurch extrem künstlich. 28 BLACK AÇAÍ ZERO legt großen Wert auf natürliche Zutaten, was sich meiner Meinung nach auch im sehr fruchtigen Geruch des Getränks widerspiegelt. Wenn ich die zuckerfreie Variante mit dem 28 BLACK AÇAÍ vergleiche, kann ich im Geruchsbild keinen extremen Unterschied feststellen. Der Holunder ist, ähnlich wie bei der schwarzen Schwester, deutlich zu riechen.

Geschmack:

Kommen wir nun zum wichtigsten Abschnitt des Tests zur 28 BLACK AÇAÍ ZERO. Ich persönlich finde, dass die Weisse Dose sehr gut schmeckt, auch wenn hier auf Zucker und andere künstliche Zusatzstoffe verzichten worden ist. Es gibt durchaus Menschen, die ein Problem mit dem Geschmack von Süßstoffen haben, was ich durchaus verstehen kann. Sie schmecken eben sehr künstlich. Die 28 BLACK AÇAÍ ZERO schmeckt zwar schon ein Stück weit anders, als der 28 BLACK AÇAÍ (mit Zucker), aber trotzdem nicht nach Süßstoffen. Zumindest kann ich diese nicht so stark herausschmecken, wie bei anderen zuckerfreien Energy-Drinks. Meiner Meinung nach sehr positiv. Jedoch finde ich, dass der Functional-Drink etwas wässriger schmeckt und nicht durchgehend fruchtig. Das muss wohl am fehlenden Zucker liegen, da die Zutatenliste sich sonst nur geringfügig vom „Original“ unterscheidet.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

28 Black Sugarfree100 ml enthalten
Brennwert:8,2 kJ / 1,96 kcal
Eiweiß:0,1 g
Kohlenhydrate:0,1 g
davon Zucker:0,1 g
Fett:0,1 g
davon gesättigte Fettsäuren:0,1 g
Ballaststoffe:0,1 g
Natrium:0,001 g
Niacin:7,9 mg / 49% RDA
Pantothensäure:2 mg / 33% RDA
Vitamin B6:1 mg / 71% RDA
Vitamin B12:0,5 µg / 20% RDA
Vitamin B2:0 mg / 0% RDA
Vitamin C:24 mg / 30% RDA
Biotin:0 µg / 0% RDA
Folsäure:0 µg / 0% RDA
Farbe 28 BLACK AÇAÍ ZERO
So sieht der Inhalt von 28 BLACK AÇAÍ ZERO aus. Die rote Färbung des Drinks ist deutlich zu erkennen.

Zutaten:

Wasser, Açaí-Extrakt, Kohlensäure (E290), Koffein, Guaraná-Extrakt, Ubichinon-10 (Coenzym Q10), Holunderblüten-Extrakt, Salbei-Extrakt, Pimpinella-Extrakt, Thymian-Extrakt, Malven-Extrakt, Citronensäure (E330), Aspartam (E951), Acesulfam-K (E950), Sucralose (E955), färbendes Konzentrat aus Karotte, färbendes Konzentrat aus schwarzer Johannisbeere, Modifizierte Stärke, natürliches Aroma, Ascorbinsäure (Vitamin C), Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Cobalamin (Vitamin B12)

Fazit und Wirkung:

Mein Fazit für die 28 BLACK AÇAÍ ZERO fällt verhältnismäßig gut aus, da ich ein großer Freund von Energy-Drinks bin, die auf Zucker verzichten und dadurch deutlich weniger Kilokalorien haben. Auch die Tatsache, dass der Functional-Drink für Diabetiker geeignet ist, ist meiner Meinung nach sehr positiv.

Auch der Inhaltsstoff „Coenzym Q10“ ist sehr interessant, da er häufig in Cremes zu Einsatz kommt und man ihm eine heilende Wirkung nachsagt. Er soll außerdem beim Aufbau von Muskelmasse bei Sport behilflich sein – bewiesen ist das jedoch nicht. Der E-Drink hat interessante Zutaten wie: Holunderblüte, Salbei, Pimpinella und Thymian. Daraus ergibt sich eine geschmackliche Mischung, die ich so auch noch nicht geschmeckt habe.

Schade finde ich jedoch, dass die 28 BLACK AÇAÍ ZERO etwas wässrig schmeckt, was mit Sicherheit nicht für alle optimal ist. Doch wer auf Zucker verzichten möchte und trotzdem in den Genuss der belebenden Wirkung eines Functional-Drinks kommen will, kann getrost zur „Weissen Dose“ und nicht zur „Schwarzen“ greifen. Mich hat die Dose während des Tests wieder wach gemacht und ich fühle mich deutlich leistungsfähiger, auch ohne Zucker. Zusätzlich dazu musste ich mir keine Sorgen über die großen Mengen Zucker machen, die in Energy-Drinks verwendet werden. Die 28 BLACK AÇAÍ ZERO bekommt von mir 4 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 250 ml Dose mit Pfand (EAN: 4260160952014) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • kein Zucker
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose
  • keine künstlichen Farbstoffe

Kontra

  • nicht vegetarisch
  • nicht vegan
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du von 28 BLACK AÇAÍ ZERO?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
28 Black Sugarfree

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          28 Black Sugarfree 0 10 0 0 28 Black Sugarfree
          Hersteller:
          Hergestellt in Luxemburg
          CALIDRIS 28 AG
          Airport Center
          5 rue Heienhaff
          1736 Senningerberg
          Luxemburg
          Produkt-Homepage: http://www.28black.com
          Hersteller-Homepage: http://www.schwarzedose28.com
          Zusammenfassung
          Testdatum
          Getestetes Produkt
          28 BLACK AÇAÍ ZERO
          Bewertung des Autors
          4

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          4 Kommentare

          1. default avatar

            Anstatt ihn einfach konsequenter Weise „28 White“ zu nennen. Das soll mal einer verstehen…

            • default avatar

              Das nach der Änderung der Namensgebung der zuckerfreie Drink nicht ’28 white‘ heißt hängt mit der Erweiterung der Produktpalette ab.
              Man asoziiert nun mit „28 Black“ die Reihe der Energydrinks als solche, während die Bittergetränke mit dem Label „28 Drinks“ als eigenständige Getränkeserie nebenher laufen.

              Natürlich war das Namenskonzept zu Beginn irgendwie auch amüsant – ‚Schwarze Dose 28 oder Weiße Dose 28, das hatte was.
              Schwarze Dose war eben normal mit Zucker und Weiße Dose dann ohne Zucker und das Farbspiel mit schwarz-weiß recht geschickt.
              Aber wie klänge dann heute der 28 Black Classic? 28 Grey? Oder nach dem alten Konzept Graue Dose 28? Was soll man denn nun damit asoziieren? Die Grauzone unter den Energydrinks?
              Zudem würden dann die Bittergetränke etwa 28 Green, 28 Yellow und 28 Blue heißen. Auf Dauer nicht sehr geschickt.

              So hat Calidris 28 nun eben zwei Getränkereihen parallel laufen – 28 Black, die Energydrinks und 28 Drinks, die Bittergetränke.
              Ein sehr schönes Konzept, schlicht und elegant. Auf diese Weise können weitere Getränkesparten in den Club ’28‘ aufgenommen werden, und das ohne das Namenskonzept nochmals ändern zu müssen.
              Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren wenn es dazu an der Zeit ist.

          2. default avatar

            Wieso ist der Drink nicht vegan/vegetarisch? Was ist denn drin?

            • default avatar

              Hallo Michaela,

              Die für den 28 Black, sowie den 28 Black Sugarfree verwendeten Säfte werden in der Produktion mit Gelatine geklärt. Deshalb sind diese Drinks streng genommen nicht für Veganer und Vegetarier geeignet.

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.