Home » Testberichte » Killerfish Hot Energy im Test – Piranhas!
Killerfish - Titelbild
Killerfish - Titelbild

Killerfish Hot Energy im Test – Piranhas!

Killerfish Hot Energy Dose
Killerfish Hot Energy Dose

Beschreibung:

Der Killerfish: Ein Energy-Drink, für den, die in Bruchsal ansässige Select GmbH verantwortlich ist, kommt in einer himmel-blauen Dose daher. In der optischen Dosenmitte, prangert das Logo von Killerfish.de, einer deutschen Jobcommunity. Der Energy-Drink ist vor dem Hintergrund wohl als Merchandising zu verstehen, zumal es auf Killerfish.com auch T-Shirts, Pullover und Caps, in der gleichen Optik zu erwerben gibt. Der Energy-Drink ist mittlerweile in einer überarbeiteten Version erhältlich. Noch bis vor kurzem gab es den Killerfish mit Molkenerzeugnissen und einigen ulkigen Sprüchen auf der Dose.

Geruch:

Der Geruch ist sehr intensiv. Zwar würde ich ihn als Energy-Drink typisch bezeichnen, jedoch kommt er mir etwas fruchtiger vor, als der Geruch eines durchschnittlichen klassischen Energy-Drinks. Ich empfinde den Geruch als sehr angenehm.

Geschmack:

Der Geschmack ist sehr interessant. Als erstes kann man sagen, dass dieser Trank nicht besonders viel Kohlensäure hat, was ihn etwas „saftartig“ erscheinen lässt. Zum zweiten bemerke ich eine Fruchtkomponente, die an Beeren erinnert und sehr intensiv daher kommt. Diese Intensität wird auch von einer enormen, aber milden Süße geschaffen. Den dritten Eindruck den ich von dem Geschmack habe, ist ein malziger. In der Tiefe des Geschmacks kommt mir die geschmackliche Assoziation mit Malzbier. Dieser Geschmack ist mal etwas neues und gefällt mir außerordentlich gut. Die Säure ist recht schwach, aber durch die fruchtig-malzige Note kommt dabei kein künstlich süßer Geschmack im Abgang zustande.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

Killerfish100 ml enthalten
Brennwert:201 kJ / 48,04 kcal
Eiweiß:0,1 g
Kohlenhydrate:11,1 g
davon Zucker:11 g
Fett:0,1 g
davon gesättigte Fettsäuren:0,1 g
Ballaststoffe:0,1 g
Natrium:0,04 g
Niacin:0 mg / 0% RDA
Pantothensäure:1,2 mg / 20% RDA
Vitamin B6:0,28 mg / 20% RDA
Vitamin B12:0 µg / 0% RDA
Vitamin B2:0 mg / 0% RDA
Vitamin C:0 mg / 0% RDA
Biotin:10 µg / 20% RDA
Folsäure:0 µg / 0% RDA
Killerfish Dose und Energy-Drink im Glas
Killerfish Dose und Energy-Drink im Glas

Zutaten:

Wasser, Kohlensäure (E290), Zucker, Citronensäure (E330), Taurin, Natriumcitrate (E331), Kaliumcitrate (E332), karamellisierter Zucker, Koffein, Ascorbinsäure (E300), Ammonsulfit-Zuckerkulör (E150d), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Biotin (Vitamin B7)

Fazit und Wirkung:

Der Geschmack des Killerfish macht auf mich den Eindruck eines sehr gut ausbalancierten und verfeinerten Energy-Drink-Rezeptes. Die angenehm ausgewogene und milde, aber dennoch kräftige Note mit dem Hauch von Malz, den ich im Getränk geschmeckt haben will, konnte mich überzeugen. Bei der heute so hohen Dichte an klassischen Energy-Drinks auf dem Markt ist die jeweilige Umsetzung um so wichtiger. Killerfish versteht es hier den Fokus auf einen ausgewogenen und kräftigen Geschmack zu legen und dabei die vielen Kinderkrankheiten, die man bei so manchen klassischen Energy-Drinks finden kann, zu vermeiden. Auch die inhaltliche Zusammensetzung bietet nur sehr wenig Anlass zur Kritik. Außer dem Farbstoff Ammoniumsulfit Zuckerkulör, das, wie der Name schon sagt, nicht völlig ohne Chemie auskommt, sind alle weiteren Zutaten weitestgehend unproblematisch. Letztlich ist es ja auch immer eine Frage des Konsumverhaltens.

Killerfish-Dose
Killerfish-Dose

Optisch macht die Dose ebenfalls etwas her. Das Blau ist auffällig, hübsch und schlicht. Das Killerfish-Logo sorgt für den Wiedererkennungswert und wirkt sowohl frisch als auch herausfordernd frech. Das Logo eignet sich meines Erachtens sehr gut für einen Energy-Drink. Die Wirkung ist so, wie ich sie von 80 mg Koffein in dieser 250 ml Dose erwarten würde, und damit voll zufriedenstellend. Aber trotz des kräftigen Geschmacks wurden hier nur durchschnittliche 11 g Zucker auf 100 ml verwendet. Also auch wenn der Killerfish nach vielen Kalorien schmeckt, sind diese Werte allesamt im vertretbaren Bereich und siedeln sich im Vergleich mit dem Markt, im Mittelfeld an. Alles in allem wirkt der Killerfish wie ein rundum gelungenes Konzept, das mich wirklich überzeugen konnte. Von mir gibt es für die blaue Dose mit dem Piranha die volle Punktzahl von 5 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 250 ml Dose ohne Pfand (EAN: 4260248290014) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • vegan
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose

Kontra

  • Zucker
  • künstliche Farbstoffe
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du von Killerfish?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Killerfish

Optik:

72/10

    Geschmack:

    83/10

      Wirkung:

      63/10

        Preis/Leistung:

        62/10
          Killerfish 7 10 6 6 Killerfish
          Hersteller:
          Hergestellt in Deutschland
          Select GmbH
          Am Mantel 1
          76646 Bruchsal
          Deutschland
          Produkt- und Hersteller-Homepage: http://www.killerfish.com

          Auch spannend!

          Wir haben den Hammer Classic Energy auf Herz und Nieren getestet.

          Hammer Classic Energy im Test – „For the hard ones!“

          Wir haben den neuen Energy-Drink von TSI getestet: den Hammer Classic Energy. Die Macher vom Action-Energy probieren sich beim Hammer Classic an einem neuen Konzept.

          16 Kommentare

          1. default avatar

            ich finde Killerffish ist nichts besonderes es schmeckt wie jeder andere Energy Drink! Meiner meinung nach sollte es etwas einzigartiger schmecken.

            • default avatar

              Wie soll denn deiner Meinung nach der Geschmack sein?
              Der Typische Energy hat nun mal diesen Geschmack, ansonsten sollte man zu diversen anderen Energy Drinks gehen.

            • default avatar
              Yanneck Schleese

              Interessanterweise geht es mir ganz anders. Ich bin sehr froh darüber gewesen mal wieder einen wirklich leckeren und klassischen Energy-Drink getrunken zu haben. Wobei, Killerfish ist zwar „klassisch“ im ursprünglichen Sinne, aber setzt sich geschmacklich schon von den anderen Sorten ab. Da haben wir schon Dosen gehabt, die man ohne Beschriftung nicht von anderen Sorten hätte unterscheiden können.

          2. default avatar

            Dazu kann ich nur sagen:“stimmt genau“! Das Design der Dose find ich einfach klasse.
            Mein Lieblingsenergy!

          3. default avatar

            Lieblingssorte ist von Action – Action Lime, gefolgt von Cola, müsst Ihr mal probieren 😉

          4. default avatar

            Ich finde killerfish top!! hab viele energy drinks probiert und ich kann sagen das killerfish die nummer 1 ist.

          5. default avatar

            Schmeckt gut, etwas klassich aber dennoch mein favorit!!!!

          6. default avatar

            Mein Lieblings-Energy-Drink heißt „Flying Horse“!
            D.h. ich mag eher den etwas säuerlichen Geschmack mit Himbeernote.
            Da es diesen aber kaum mehr an Tankstellen oder in Lebensmittelgeschäften zu kaufen gibt, bin ich auf der Suche nach einer guten Alternative. So habe ich mir einige Energy-Drinks zum selbst testen gekauft.
            Der Killerfish hat etwas weniger Kohlensäure als der Durchschnitt. Ansonsten ist sehr ausgewogen und mild. Der Grundgschmack ist Richtung Gummibärchen, allerdings nicht so künstlich wie bei den Billigprodukten, sondern wirklich hochwertig. Von mir 3,5 von 5 Punkten.

          7. default avatar

            Der Killerfish hat den Standartgeruch und die Standartfarbe eines typischen Energydrinks, kommt allerdings in einer minimalistischen, sehr stylischen Dose!
            Geschmacklich hat er mich nicht überzeugt. Wie ihr im testbericht schon sagt, hat er wenig Kohlensäure und schmeckt eher wie ein roter Fruchtsaft als ein Energydrink. Dadurch hatte ich eher den Eindruck eine leichte Fruchtschorle zu trinken. Was an sich nicht schlecht ist, aber einfach nicht das, was ich erwartet habe.
            Jedoch hat der Killerfish mich mit seiner Wirkung überzeugt, nach meinem Nickerchen hat er mich wieder wachgepusht 😀
            Von mir 4 von 5 Sternen!

          8. default avatar

            Ich fand den Drink sehr lecker. Meiner Meinung nach ist er nicht ganz typisch im Geschmack, aber trotzdem sehr gut. Der Drink hatte nicht so viel Kohlensäure, was ich persönlich besser finde, da bei vielen Drinks die Kohlensäure den Geschmack überdeckt.

          9. default avatar

            Optik

            8

            Geschmack

            10

            Wirkung

            8

            Preis/Leistung

            8

            Geschmacklich finde ich den richtig stark. Hoffe der kommt mal nach Oldenburg. Hab den dort leider noch nicht gefunden.

          10. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            9

            Wirkung

            7

            Preis/Leistung

            7

            Richtig tolles Design! Das ist ein Energy-Drink, der mir rundherum zusagt. Gerade wenn ich im morgens im Auto sitze und von einem Termin zum nächsten fahre, hole ich mir zwischendrin ganz gerne mal einen Killerfish zum wach werden. Man muss ja schließlich auch frisch im Kopf sein, wenn man Kundengespräche führt 😉

          11. default avatar

            Optik

            1

            Geschmack

            7

            Wirkung

            2

            Preis/Leistung

            2

            geht so, das design spricht mich nicht so an

          12. default avatar

            Optik

            6

            Geschmack

            6

            Wirkung

            7

            Preis/Leistung

            6

            Guter Energy. Die Farbe hebt ihn ab…

          13. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            8

            Wirkung

            8

            Preis/Leistung

            7

            Killerfish

            Gerade gestern hatte ich bei unserem Rewe eine Dose abgestaubt.
            Optisch sticht er deutlich heraus.
            In knalligem Hellblau, mit dem farblich einfach gehaltenen Logo und wenig sonstigem Schnickschnack kommt das Design sehr schlicht und fast edel daher.
            Logo und Farbe der Dose spielen gut zueinander. Schön ausgedacht.
            Optisch ein echter Aufmerksamkeitsmagnet.

            Was die Inhaltliste angeht bestehen hier und da einige Unterschiede zu diversen ‚herkömmlichen‘ Energy Drinks. Im Gesamten jedoch keine all zu gravierenden Unterschiede.
            Als offizielle Referenz muss immer der Standard von Red Bull herhalten – schließlich hat es ja damit begonnen.
            Zum einen sind die beigesetzten Vitamine in eher moderatem Verhältnis vorhanden und es findet sich Biotin in der Auflistung, wofür aber Niacin nicht dabei zu sein scheint sowie auch Vitamin B12 dem Killerfish nicht beigemengt worden ist.
            Auch hat der Killerfish kein Inosit als Inhaltsstoff.
            Bzgl. Inosit habe ich mich soweit informiert und kann bis jetzt keine Meldungen hinzüglich eventueller Bedenken beim Verzehr davon ausmachen können.
            Jedoch trägt Inosit dazu bei das Energy Drinks die dies enthalten durchaus anders wirken als wenn es nicht vorhanden ist.

            Geschmacklich orientierte man sich hier auch am eher bekannten Geschmack des Vorreiters, bzw. ergibt sich der Geschmack schon alleine daher, dass die Inhaltsstoffe überwiegend identisch sind mit denen der anderen gängigen Energy Drinks.
            Man erwarte also kein Geschmackswunder.
            Und doch hat mich Killerfish etwas überrascht.
            Zunächst war der Geruch nicht ganz so typisch ‚aufbrausend‘, sondern eher dezent.
            Das spiegelt sich dann auch im Geschmack wieder.
            Der Killerfish ist in dieser Sache zurückhaltender und verdient sich damit einen Sympathiepunkt.
            Ansonsten eben einfach ein typischer Energy Drink.

            Wirkung. Das ist ja für einen Energy Drink der wichtigste Aspekt.
            Auch möchte ich an dieser Stelle anmerken dass Energy Drinks keine Defizite in der Ernährung ausgleichen können noch sollen. Das war nie der Kerngedanke des Konzeptes zu diesen Getränken. Auch als reine Durstlöscher kommen energy Drinks nicht zum Einsatz. Wird auch oft gerne ignoriert.
            Energy Drinks sollen einfach die im Körper vorhandenen Reserven mobilisieren und durch beigefügte Inhaltsstoffe lediglich ‚unterstützen‘. Wenn also keine grundlegenden Reserven vorhanden sind, dann bringen Energy Drinks nichts oder wirken gar negativ.
            So, wie wirkt denn der Killerfish bei mir.
            Sehr angenehm soweit. Die Wirkung kommt auch eher gemach ins Rollen, anstatt einen Raketenstart hinzulegen. So mag ich das von einem Energy Drink. Ich möchte doch beinahe darauf wetten das Inosit das Eintreten der Wirkweise beschleunigen kann. Aber hier ist Kein Inosit vorhanden und dieser Drink haut nicht sofort regelrecht rein.
            Somit kombiniert der Killerfish Energy Drink einen dezenteres Geschmackserlebnis mit einer eben so sanfteren Wirkweise. Die Wirkdauer würde ich so an die drei bis vier Stunden hochrechnen.
            Damit also genau das was ich erwartet habe.

            Was den Preis angeht so bin ich auch hier nicht ganz so glücklich wie auch bei vielen anderen gängigen Energy Drinks. Etwas günstiger könnte er schon sein.
            Allerdings werde ich mir bei einem gelegentlichen Besuch im Rewe trotz allem mal hier und da einen Killerfish mitnehmen. Ich mag es zwischendurch eben auch gerne dezent.

            Das gesamte Erscheinungsbild dieses Energy Drinks hat mich doch positiv überzeugen können. Man bekommt genau das was man von der optischen Aufmachung her erwarten könnte – alles etwas zurückhaltend. Somit ein sehr guter Energy Drink auch für Leute denen Red Bull evtl. zu stark reinhaut.

            Das einzige das ich nicht verstanden habe ist die Aufschrift ‚Hot Energy‘. Habe ich was verpasst?

          14. default avatar

            Optik

            8

            Geschmack

            10

            Wirkung

            6

            Preis/Leistung

            7

            Bester Energy Drink auf erden !!!!

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.