Home » Zutaten » Maltol – E636
Zutaten
Holunder, Elderflower, Elderberry

Maltol – E636

Maltol ist ein Geschmacksverstärker, der beim Erhitzen von Malzzucker – beziehungsweise Milchzucker – entsteht.

Maltol entsteht durch Bräunungsvorgänge wie zum Beispiel beim Backen von Brot oder Rösten von Kakaobohnen. Dort sorgt es für markante Back- und Röstaromen. Industriell wird Maltol beim Erhitzen von Maltose und Laktose gewonnen Es schmeckt karamellartig und wird in einigen Süßwaren und Getränken, wie auch Energy-Drinks, als Geschmacksverstärker eingesetzt, oftmals auch als Teilersatz für Zucker. Maltol gilt als völlig unbedenklich und muss auch nicht auf Zutatenlisten erscheinen. Es reicht die Erwähnung, dass „Aromen“ enthalten seien. Somit kann man wohl auch davon ausgehen, dass sehr viel mehr Energy-Drinks Maltol enthalten, als anhand der Zutatenlisten ersichtlich ist. Es gilt ebenfalls keine Kennzeichnungspflicht, wenn das Maltol aus genmanipulierten Rohstoffen gewonnen wird.

In der EU ist Maltol als Lebensmittelzusatz mit der E-Nummer E636 zugelassen.

E-Nummer: E636

Auch spannend!

Gelborange S – (E110)

Bei Gelborange S handelt es sich um einen in der Lebensmitteltechnik eingesetzten synthetischen Lebensmittelfarbstoff. Gelborange S ist auch unter den Trivialnamen Sunsetgelb FCF, FD & C Yellow No. 6, E 110 und C.I. 15985 bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.