Home » Zutaten » Magnesiumcarbonat – E504
Strukturformel der Magnesiumcarbonat (Foto: Edgar181 - Wikipedia.org)
Strukturformel der Magnesiumcarbonat (Foto: Edgar181 - Wikipedia.org)

Magnesiumcarbonat – E504

Strukturformel der Magnesiumcarbonat (Foto: Edgar181 - Wikipedia.org)
Strukturformel der Magnesiumcarbonat (Foto: Edgar181 – Wikipedia.org)

Bei Magnesiumcarbonat handelt es sich um ein in der Lebensmitteltechnik eingesetzter Säureregulator, Trägerstoff und Trennmittel.

Als Salz der Kohlensäure ist Magnesiumcarbonat ein weißer Feststoff, der oft in Pulverform vorliegt. Im Gegensatz zu vielen anderen Lebensmittelzusatzstoffen findet man ihn in großen Mengen als Magnesit oder Bitterspat in der Natur. Als Hauptbestandteil vieler Mineral- und Heilwässer findet der Verzehr bereits lange statt. Trotz der großen natürlichen Vorkommen wird synthetisch gewonnenes E504 aufgrund seiner Reinheit bevorzugt in der Lebensmitteltechnik eingesetzt. Die Herstellung erfolgt durch die Reaktion von Kohlenstoffdioxid und Magnesium unter Anwesenheit von Hydrogencarbonaten.

Neben dem bekannten Calciumcarbonat (Kalk) ist Magnesiumcarbonat an der Entstehung der Wasserhärte beteiligt. Sportler, die Klettern oder Geräteturnen betreiben, kennen diese Substanz unter den Synonymen Magnesia oder Chalkbag. In der Industrie wird es als feuerfestes Material in Öfen oder Stellen mit offenem Feuer verwendet. In Lebensmitteln wie Schokolade, Kakaoerzeugnissen, Käse, Tafelwasser und Speisesalz, ist es ebenfalls anzutreffen.

Magnesiumcarbonat gilt als unbedenklich und wird ohne Höchstmengenbeschränkung (ADI) in der Lebensmittelzusatzverordnung beschrieben. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt, sodass der Zusatzstoff ohne Einschränkungen verzehrt werden kann. Große Mengen können jedoch abführend wirken.

E-Nummer: E504

Auch spannend!

Gelborange S – (E110)

Bei Gelborange S handelt es sich um einen in der Lebensmitteltechnik eingesetzten synthetischen Lebensmittelfarbstoff. Gelborange S ist auch unter den Trivialnamen Sunsetgelb FCF, FD & C Yellow No. 6, E 110 und C.I. 15985 bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.