Home » Zutaten » Natriumcitrat – E331
Natriumcitrat
Natriumcitrat

Natriumcitrat – E331

Natriumcitrat
Foto: Jü - Wikipedia

Bei Natriumcitrat handelt es sich um ein in der Lebensmitteltechnik eingesetztes Säuerungsmittel, Säureregulator und Schmelzsalz.

Wie bereits bei Citronensäure angesprochen, werden ihre Salze ebenfalls in der Lebensmittelproduktion eingesetzt. Die Gewinnung von Trinatriumcitrat, ein weiteres Synonym für Natriumcitrat, ist verhältnismäßig einfach. Natronlauge und Citronensäure werden miteinander neutralisiert, sodass eine wässrige Natriumcitrat-Lösung entsteht. Das Wasser wird abgedampft und das Ergebnis ist ein farbloses kristallines Pulver.

Der Hauptverwendungszweck als E-Stoff 331 ist die Regulation von Säure. Dabei wird versucht den Säuregrad oder die Basizität des Lebensmittels konstant zu halten. So wird eine Ausfällung, zum Beispiel die Bildung von Ablagerungen am Flaschenboden, verhindert oder verlangsamt und die Wirkung von Konservierungsstoffen verstärkt. Ein weiterer Anwendungsbereich ist die Funktion als Schmelzsalz. Hier wird das Emulgierverhalten des ursprünglichen Produktes beeinflusst. Schmelzkäse ist dabei das bekannteste Beispiel: Eiweiß, Fett und Wasser verhalten sich im gemischten Zustand abweisend zueinander. Wird ein Schmelzsalz dazugegeben, findet eine gleichmäßige Verteilung der einzelnen Zutaten statt und die drei Stoffe harmonieren miteinander.

E331 wird bei der Herstellung von Konfitüren, Kondensmilch, geschnittenem verpacktem Gemüse & Obst, Obst- und Gemüsekonserven, Süßwaren, Fleischprodukten, Biermixgetränken, Eistee und Energy Drinks eingesetzt.

Die Blutgerinnung wird bei intravenöser Gabe stark beeinträchtigt. Bei Plasmapherese (Vorgang der Blutplasmatrennung) wird eine stark wässrige Lösung bei der Entnahme des Blutes beigemischt. So wird sichergestellt, dass bei der Rückführung kein geronnenes Blut in den Blutkreislauf gelangt.

Die gute körperliche Verträglichkeit zeigt sich alleine durch den Einsatz als Gerinnungshemmer. Daher gilt Natriumcitrat als unbedenklich und kann vollständig vom Körper verwertet werden.

Schimmelpilzallergiker müssen bei diesem Stoff Beachtung schenken. Citronensäure kann aus Fermentation durch Schimmelpilze gewonnen werden.

E-Nummer: E331

Auch spannend!

Gelborange S – (E110)

Bei Gelborange S handelt es sich um einen in der Lebensmitteltechnik eingesetzten synthetischen Lebensmittelfarbstoff. Gelborange S ist auch unter den Trivialnamen Sunsetgelb FCF, FD & C Yellow No. 6, E 110 und C.I. 15985 bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.