Home » News » Neue Webseite von Hype Energy – Ein wenig mehr Web 2.0
Die neue Webseite von Hype Energy bietet eine Vielzahl von Verbesserungen, die die Webseite deutlich moderner Wirken lassen. Es wurde jedoch nicht nur an der Optik der Webseite gearbeitet, sondern es gibt außerdem noch technische Neuerungen auf der Internetseite. Doch auch die für die Vermarktung so wichtigen sozialen Netzwerke wurden nun stärker in da Design der Hype-Webseite eingebunden.

Neue Webseite von Hype Energy – Ein wenig mehr Web 2.0

Neue Webseite von Hype
Neue Webseite von Hype

Wer sich nicht regelmäßig auf den Internetseiten der Hersteller rumtreibt wird es wahrscheinlich gar nicht bemerkt haben, aber die Webseite von Hype Energy wurde massiv überarbeitet und ist nun endgültig im Web 2.0 angekommen. Natürlich kann es jetzt sein, dass ich einige Neuerungen aufzähle die eigentlich keine Neuerungen sind und auch schon auf der alten Webseite verfügbar waren, da ich nun auch keine genaue Auflistung der Features vorliegen habe. Nichtsdestotrotz möchte ich an dieser Stelle kurz darauf eingehen, was sich auf der neuen Webseite von Hype alles so getan hat.

Integration von sozialen Netzwerken

Auf der neuen Webseite wird verstärkt darauf geachtete alle wichtigen sozialen Netzwerke zu integrieren. Dadurch verspricht man sich bei Hype wohl vermehrt Feedback aus der Community. Wie wir bereits bei vielen Interviews feststellen konnten, stellt die Integration der Netzwerke einen wichtigen Punkt bei der Vermarktung eines Energy-Drinks dar und sollte daher nicht vernachlässigt werden. Die vier großen Anbieter (Facebook, Twitter, YouTube und tumblr) sind nun mittels eines Buttons auf der Seite eingebunden.

Dynamik, Effekte und Aufbau

Ganz besonders fallen die dynamischeren Menüelemente und der Seitenaufbau der neuen Webseite auf. Inhalte werden nun dynamisch nachgeladen und es gibt weitaus mehr Effekte auf der Webseite. Wählt man unter dem Menüpunkt „energy drinks“ beispielsweise einen Drink aus und klickt diesen noch nicht sofort an, werden alle anderen Drinks ausgeblendet und die ausgewählte Dose dadurch hervorgehoben. Allgemein gibt es wesentlich mehr „onMouseOver“ auf der Webseite, die dafür sorgen, dass die neue Hype Webseite meiner Meinung nach moderner wirken lässt. Ich will damit nicht sagen, dass die alte Webseite altmodisch auf mich gewirkt hätte, aber der Einsatz der eben erwähnten Techniken macht auf mich doch einen weitaus zeitgemäßeren Eindruck.

Doch es wurde nicht nur an der Technik der Webseite gearbeitet, sondern es wurde auch stark an der Optik und der Platzierung der Inhalte gearbeitet. Diese nun im Detail zu präsentieren würde hier jedoch den Rahmen sprengen und ich empfehle daher einfach mal einen Blick auf die Webseite zu werfen. Den Link findest du ganz oben im Artikel.

Auch spannend!

Anuga 2015 – Die Energy-Drink-Neuheiten auf einem Blick

Auf der Anuga 2015 in Köln präsentierten die Hersteller die neuen Energy-Drink Trends 2015 und spannende Neuheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.