Home » Testberichte » Rhino´s Redberry im Test – Ein Nashorn sieht Rot
Rhino´s Redberry im Glas

Rhino´s Redberry im Test – Ein Nashorn sieht Rot

rhino's redberry - Dose
rhino’s redberry – Dose

Beschreibung:

Wieder einmal meldet sich Rhino´s mit einem neuen Getränk zu Wort: Der Rhino´s Redberry soll heute getestet werden. Dieser Drink auf der Basis von Beerensaft soll in Zukunft den bisher auf dem Markt vertretenen Rhino´s Natural Energy & Fruit ersetzen, der bisher das Produktportfolio, der rhino´s energy GmbH aud München, neben der klassischen Variante und dem Rhino´s Relaxation ergänzte. Derzeit werden die Restbestände der älteren Variante abverkauft und langsam mit dem Redberry nachgefüllt. Auch dieser Drink soll, wie der Name bereits vermuten lässt, nach roten Beeren schmecken. Ob es wirklich an dem ist, werde ich in dem folgenden Geschmackstest herausfinden.

Geruch:

Der Rhino´s Redberry hat einen angenehm fruchtigen Geruch. Er erinnert an ein Waldbeerengemisch aus dem ich Blaubeeren, Himbeeren und Johannisbeeren erkennen kann.

Geschmack:

Auch im Geschmack kann ich die in der Geruchsbeschreibung genannten Früchte erkennen. Zunächst aber schmeckt der Energy-Drink nur süß. Im geschmacklichen Vorder- beziehungsweise Mittelgrund dominiert eine kräftige Süße, die so erstmal keinen Eigengeschmack aufweist. Sauer ist der Drink bis hier her gar nicht. Ab dem Hintergrund breitet sich dann ein fruchtiger Geschmack aus, der sich meiner Meinung nach klar als Beerensaft identifizieren lässt. Ein Blick auf die Zutatenliste auf der Rückseite der Dose verrät aber schon, dass von meinen vermuteten Beeren keine in diesem Getränk enthalten ist. Cranberry und Aronia (auch bekannt als Apfelbeere) sorgen hier für die fruchtige Komponente. Da der Drink allerdings relativ stark gesüßt wurde, verfälscht die Süße meiner Meinung nach etwas den Fruchtgeschmack, sodass man durchaus einen Unterschied zu reinem Saft schmecken kann. Wenn ich eine Assoziation nennen sollte, fiele mir am ehesten der Geschmack von roter Götterspeise (Wackelpudding) ein. Für mich schmälert das aber nicht den positiven Eindruck, den der Rhino´s Redberry bei mir hinterlassen hat. Dieser Energy-Drink wirkt insgesamt hochwertig und schmeckt mir wirklich gut. Im Nachgeschmack wird es noch einmal leicht bitter, woran man erkennen kann, dass es sich hier wirklich um Saft handelt, der dem Rhino´s Redberry anbei gemengt wurde.

Koffeingehalt:

31 mg pro 100ml

Rhino´s - Redberry100 ml enthalten
Brennwert:193 kJ / 46,13 kcal
Eiweiß:0,1 g
Kohlenhydrate:11 g
davon Zucker:10,9 g
Fett:0,1 g
davon gesättigte Fettsäuren:0,1 g
Ballaststoffe:0,1 g
Natrium:0,03 g
Niacin:0 mg / 0% RDA
Pantothensäure:0 mg / 0% RDA
Vitamin B6:0 mg / 0% RDA
Vitamin B12:0 µg / 0% RDA
Vitamin B2:0 mg / 0% RDA
Vitamin C:30,4 mg / 38% RDA
Biotin:0 µg / 0% RDA
Folsäure:0 µg / 0% RDA
Rhino´s Redberry im Glas

Zutaten:

Wasser, Zucker, Cranberrysaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Aroniasaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Kohlensäure (E290), Citronensäure (E330), Natriumcitrate (E331), Ascorbinsäure (Vitamin C), Aroma Koffein, Guaraná-Extrakt, Aroma

Fazit und Wirkung:

Der Rhino´s Redberry ist meines Erachtens ein würdiger Ersatz für den Rhino´s Natural Energy & Fruit. Auch dieser Drink schmeckt sehr fruchtig und hochwertig. Das Prinzip des Natural Energy & Fruit hat man allerdings nicht wieder aufgegriffen. Dieses basierte auf Isomaltulose, was dafür sorgte, dass die mit dem Drink aufgenommene Energy länger anhielt und dosierter abgegeben werden konnte. Der Rhino´s Redberry basiert auf dem klassischen Energy-Drink-Prinzip. Auch sind im Redberry nur 10% Fruchtgehalt anstelle der im Natural Energy & Fruit enthaltenen 30%. Geschmacklich kann ich mich persönlich mit dem Rhino´s Redberry anfreunden. Mein einziger und kleiner Kritikpunkt ist die Dominanz der Süße. Etwas mehr Säure hätte das Getränk noch erfrischender werden lassen. Generell schmeckt mir der Drink aber sehr gut. Positiv ist auch die Zusammensetzung zu erwähnen. Man hat bei der Konzeption vollständig auf künstliche Farb und Konservierungsstoffe verzichtet und auch die künstlichen Vitaminzusätze hat man sich gespart.

Optisch macht die Dose durchaus was her. Man ist dem klassischen Rhino´s-Design treu geblieben und hat passend zum Thema ein leuchtendes Metallic-Rot eingesetzt. Auf jeden Fall ein auffälliges Design. Die belebende Wirkung des Rhino´s Redberry würde ich ebenfalls mit „gut“ bewerten. Er bewirkt ein angenehmes Koffeinhoch, das – bei mir zumindest – durchaus drei Stunden anhält. Sicherlich spielt da die Volumengröße der Dose, die mit 330 ml etwas mehr beinhaltet als das „Standardformat“ eine Rolle. Dennoch bin ich schlussendlich von diesem Energy-Drink positiv angetan, weshalb er von mir gute 4 von 5 Sternen erhält.

Erhältlich als:

  • 330 ml Dose mit Pfand (EAN: 4260175350317) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose
  • keine künstlichen Farbstoffe

Kontra

  • Zucker
  • nicht vegan
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du von Rhino´s Redberry?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Rhino´s - Redberry

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          Rhino´s - Redberry 0 10 0 0 Rhino´s - Redberry
          Hersteller:
          Hergestellt in Deutschland
          rhino´s energy GmbH
          Widenmayerstraße 27
          80538 München
          Deutschland
          Hersteller-Homepage: http://www.rhinos-energy.com

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.