Home » Testberichte » Verve! im Test – Alternative Energie
Vemma Europe Limited

Verve! im Test – Alternative Energie

Die Verve!-Dose

Beschreibung:

Dieser Testbericht behandelt heute ein etwas außergewöhnliches Getränk. Den Verve! von der Vemma Europe Limited, dem europäischen Ableger der Vemma Nutrition Company aus den USA. Das Unternehmen vertreibt weltweit erfolgreich verschiedene Nahrungsergänzungsmittel. Beim Verve! handelt es sich nicht um einen Energy-Drink im klassischen Sinne, sondern, wie gesagt um eine Nahrungsergänzung, die man um die belebende Wirkung eines Energy-Drinks erweitert hat. Die Geschmacksrichtung wird auf der Dosenfront mit „Mangostan“ angegeben. Die Mangostanfrucht wächst an einem Baum, dessen ausgewachsene Größe zwischen 7 und 25 Metern variieren kann. Er ist in den Anrainerstaaten des Indischen-Ozeans, sowie des südchinesischen Meeres beheimatet, wie Sri-Lanka, Vietnam, Indonesien, Thailand, Malaysia und die Philippinen. Es gibt aber auch Anbaugebiete in Süd- und Mittelamerika sowie Australien. Studien zufolge hat die Frucht einige medizinische Wirkungen. So soll sie in vielen Bereichen entzündungs- und krebshemmend wirken, sowie sich auch prophylaktisch, positiv auf die Leber, Allergien und gegen verschiedene Vieren auswirkt. In Südostasien ist die Mangostan daher bereits seit Jahrhunderten Teil der traditionellen Volksheilkunde. Noch nicht allzu lange gibt es diese Frucht aber auch in der Dose. Nicht etwa als Konserve, sondern als Energy-Drink. Wer mehr über die Mangostan erfahren möchte, dem sei unser Zutatenlexikon ans Herz gelegt. An dieser Stelle wollen wir nun aber den Verve! einmal auf Geschmack und Wirkung testen.

Geruch:

Der Geruch des Verve! ist dem eines Mulitvitaminsaft sehr ähnlich. Er ist nicht besonders intensiv. Um ihn riechen zu können, muss man mit der Nase schon nah an das Getränk gehen. Der erste geruchstechnische Eindruck macht auf jeden Fall lust auf mehr.

Geschmack:

Mit dem ersten Schluck entsteht ein geschmackliches Chaos im Mund, welches ich nun zunächst einmal sortieren muss. Zunächst ist zu bemerken, dass der Geschmack des Verve! sehr sauer beginnt. Diese Säure ist in etwa mit der zu vergleichen, die in Äpfeln, sowie Bananen vorkommt. Banane ist daraufhin der zweite Eindruck. Neben dem Bananenaroma schmecke ich Ananas, Apfel, und etwas Aloe Vera heraus. Der Drink ist also primär fruchtig. Dabei ist er aber keinesfalls so süß wie ein reiner Saft. Mit Zucker hat man sich bei der Entwicklung dieses Getränks sehr zurück gehalten. Das hat zur Folge, dass auch die natürlichen Bitterstoffe der verwendeten Fruchtsäfte hier zur Geltung kommen. Wer also ein süßes, an eine Frucht erinnerndes Getränk erwartet, den muss ich an dieser Stelle enttäuschen. Am Aroma des Verve! wurde, so wie ich das empfinde, nichts künstlich verändert oder verstärkt. Des Weiteren enthält das Getränk ein braunes Pulver, dass beim Trinken die Zunge und die Zähne bedeckt. Dabei handelt es sich vermutlich um das Guarana-Extrakt, sowie die hinzugesetzten Spurenelemente. Das Pulver hat einen etwas eigenartigen und strengeren Geschmack und fügt sich nicht ganz nahtlos in den Geschmack des Drinks mit ein. Deshalb würde ich empfehlen, das Getränk vor dem Öffnen vorsichtig vertikal zu drehen, damit sich das Pulver gleichmäßig im Verve! verteilt. Insgesamt ist der Geschmack des Verve! für den einen oder anderen wohl eher gewöhnungsbedürftig. Lässt man sich auf diese unkonventionelle Mischung jedoch ein, so gefällt einem dieser Drink mit der Zeit immer besser.

Koffeingehalt:

33 mg pro 100ml

Verve!100 ml enthalten
Brennwert:121 kJ / 28,92 kcal
Eiweiß:0 g
Kohlenhydrate:7,35 g
davon Zucker:7,35 g
Fett:0 g
davon gesättigte Fettsäuren:0 g
Ballaststoffe:0,4 g
Natrium:0,008 g
Niacin:6,93 mg / 43% RDA
Pantothensäure:4,08 mg / 68% RDA
Vitamin B6:1,71 mg / 122% RDA
Vitamin B12:3,67 µg / 147% RDA
Vitamin B2:0,69 mg / 49% RDA
Vitamin C:73,67 mg / 92% RDA
Biotin:61,22 µg / 122% RDA
Folsäure:163,27 µg / 82% RDA
Verve! im Glas

Zutaten:

Wasser, Fruchtzucker, Taurin, Mangostan-Extrakt, Spurenelemente, Ananasaroma, Citronensäure (E330), Mangostan-Saftpulver, Guaraná-Extrakt, Guavearoma, Ascorbinsäure (Vitamin C), Calciumlactat (E327), Kaliumsorbat (E202), Magnesiumcitrat, D-Ribose, Inosit, Xanthan (E415), Phosphorsäure (E338), Äpfelsäure (E296), Aloe-Vera-Gel, Kaliumcitrate (E332), Grüntee-Extrakt, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), D-alpha-Tocopherylacetat (Vitamin E), Calcium-D-Pantothenat (Vitamin B5), Cholinchlorid, Pyridoxin-Hydrochlorid (Vitamin B6), Natriumchlorid (Speisesalz), Riboflavin (Vitamin B2), Thiamin-Hydrochlorid (Vitamin B1), Beta-Carotin (E160a), Folsäure (Vitamin B9), Biotin (Vitamin B7), Natriumselenit, Cobalamin (Vitamin B12), Cholecalciferol (Vitamin D3)

Fazit und Wirkung:

Was den Geschmack angeht, so muss man sich in gewisser Weise zunächst einmal auf den Verve! einlassen. Aus reinem Genuss würde ich ihn zumindest nicht trinken, aber er schmeckt auch nicht wirklich unterirdisch. Viel wichtiger als der Geschmack, ist beim Verve! ein Blick auf die Zutatenliste. Hier finden sich einige Zutaten, die noch weitere Wirkungen haben, als die typisch belebende eines Energy-Drinks. Neben weiteren zusätzlichen Vitaminen und Mineralstoffen, die dazu dienen sollen, den Haushalt des Körpers mit diesen Mineralien, aufzufüllen befinden sich einige hochinteressante Inhaltsstoffe im Verve!. An dieser Stelle möchte ich allerdings auf unsere Artikel im Zutatenlexikon verweisen. Die einzelnen Inhaltsstoffe im Rahmen dieses Testberichts zu erklären, würde wohl den Rahmen sprengen und wäre auch nur bedingt zielführend.

Optisch ist der Verve! ein absoluter Hingucker. Der metallisch glänzende Lack in knalligem Orange wirkt beinahe wie eine Leuchtreklame. Dem Designer dieser Dose muss ich an dieser Stelle ein großes Lob aussprechen. Dies ist eine Getränkeverpackung mit sehr hohem Wiedererkennungswert. Die Wirkung des Verve! ist meiner Meinung nach sehr speziell. Zum einen hat man hier den belebenden Effekt durch das Koffein, dessen Gehalt mit 33 mg auf 100 ml überdurchschnittlich hoch ist. Zurecht wird sich der ein oder andere Fragen, wieso dieser Drink so viel Koffein enthält, wenn doch die gesetzliche Grenze bei 32 mg festgeschrieben ist. Der Grund liegt in der Deklaration. Beim Verve! handelt es sich offiziell in erster Linie um ein Nahrungsergänzungsmittel, nicht um einen Energy-Drink. Deshalb greift diese Regelung in diesem Falle nicht. Die Folge ist ein merkbarer und angenehmer belebender Effekt, der von diesem Drink ausgeht. Generell habe ich mich nach einer Dose dieses Getränks rundum irgendwie besser gefühlt. Ich war frischer im Kopf als vorher und fühlte mich in gewisser Weise „gestärkt“. Ich würde der generellen Wirkung des Verve! einen hohen Wohlfühlfaktor attestieren, der durchaus anders ist, als der eines gewöhnlichen Energy-Drinks. Ob es tatsächlich an dem ist, oder ob ich mit dieser Einschätzung einen Placebo-Effekt beschreibe, vermag ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht korrekt einzuschätzen. Optik und Wirkung konnten mich also überzeugen. Nur geschmacklich sehe ich von meiner Warte aus noch etwas Verbesserungsbedarf. Da der Verve! aber generell nicht mit einem klassischen Energy-Drink zu vergleichen ist, sehe ich von einer vergleichenden Wertung ab.

Erhältlich als:

  • 245 ml Dose ohne Pfand Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • keine Lactose
  • keine künstlichen Farbstoffe

Kontra

  • Zucker
  • nicht vegan
  • Konservierungsstoffe
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Besonderheiten der Dose:

Die Verve!-Dose hat einen stylischen Stay-On-Tab-Verschluss in Orange:

Der Stay-On-Tab-Verschluss der Verve!-Dose

Was hältst du vom Verve! ?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Verve!

Optik:

88/10

    Geschmack:

    79/10

      Wirkung:

      78/10

        Preis/Leistung:

        64/10
          Verve! 7.7 10 29 29 Verve!
          Hersteller:
          Hergestellt in der EU
          Vemma Europe Limited
          The Harbour Kilcock
          Co. Kildare
          Irland
          Produkt-Homepage: http://www.vemma.eu/

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          91 Kommentare

          1. default avatar
            Gerd-Thomas Reichert

            Ich kenne und trinke Verve seit einigen Wochen und möchte es nicht mehr missen. Ich fühle mich frisch und regelrecht verjüngt. Verve schmeckt mir auch ausgezeichnet. Es ist anders als der Mainstream und nicht so süß. Bestellen kann man Verve.
            Übrigens Verve bezeichnet eine künstlerisch kreative Leichtigkeit und symbolisiert ein allgemein positiv beschwingtes Lebensgefühl (Quelle: Wikipedia).

            • default avatar

              Wie ich sehe schmeckt euch unser Vitamin Energie Trink .D
              Ich gebe euch eine echt einmalige Sache.
              1.Kann ich euch Zeigen wie ich damit mein Geld verdiene und ihr könnt das auch
              2.Ihr braucht eine Einladung.
              Und ich habe genau noch 10 Einladungen
              Noch Fragen ? ..
              Bis ich Antworte kann es bis zu 3 Stunden (Mettings) Sry

          2. default avatar

            Ich trinke Verve seit einem Jahr regelmässig. Ich möchte es echt auch nicht mehr missen. Und ich war unlängst auf einer Veranstaltung, wo einer der Ärzte gesprochen hat, der Verve mitentwickelt hat, warum sie welche Inhaltsstoffe reingegeben haben, und was die bewirken.

            FASZINIEREND kann ich nur sagen…

            • default avatar

              Ich hab hier noch Informationen zusammengestellt, warum dieser Drink nicht nur gut schmeckt, sondern warum es gut ist, jeden Tag einen zu trinken…

              Ich hoffe externe Links sind erlaubt…

              • default avatar

                Vielen Dank für dein Kommentar! Gibt es irgendwelche Aufzeichnungen von den Veranstaltungen oder Dokumente? Wir würden da gerne etwas tiefer graben und verstehen wollen, wieso Verve von so vielen Menschen/Konsumenten so hoch gelobt wird und was an der Wirkung wirklich dran ist.

                • default avatar

                  Hier ist ein Factsheet zu Verve

                  http://jakobusschuerz.vemma.eu/documents/materials/VERVE_Product_Fact_Sheet_DE.pdf

                  Ich trinke es wie schon geschrieben, seit über einem Jahr regelmässig. Und ich möchte einfach mal nur meine eigene persönliche Erfahrung damit schildern.

                  1) ich habe über längere Zeit und viel Red Bull getrunken. Die Symptome wie Magenschmerzen, Durchfall, brennende Haut usw. hab ich zuerst dem Vodka zugerechnet. Diese Symptome verschwanden erst, als ich aufhörte, Red Bull zu trinken. Und sie kommen reproduzierbar mit Red Bull wieder. Eine Dose genügt. Das ging so weit, dass ich am nächsten Tag in der Sauna keinen Aufguss vollenden konnte/kann, weil mir die Haut zu sehr durch die Hitze brannte.
                  Bei Verve habe ich diese Symptome nicht.

                  2) Anfänglicher leichter Durchfall bei Verve hab ich abgefangen, dass ich es NACH der ersten Mahlzeit eingenommen hab. Mittlerweile kann ich Verve auch auf nüchternen Magen problemfrei trinken.

                  3) Ich war Kellner. Es genügte mir eine Dose Verve, und ich konnte eine ganze Nachtschicht ohne weitere Aufputschmittel wie auch Kaffee voll konzentriert durcharbeiten. Auch wenn ich müde in den Dienst kam.

                  4) Ich erfuhr eine deutliche und merkliche Stärkung meiner Konzentrationsfähigkeit. Das spürte ich speziell bei meinem Job als Kellner. Konnte ich mir zuvor kaum die Bestellung eines einzigen Tisches merken, so gingen nach einer Zeit des Konsums von Verve z.T. zwei oder mehr Tische ohne aufschreiben.

                  5) Ich verwende Verve auch in der Sauna. Ich mache einen Aufguss, gehe danach raus, reibe mir den ganzen Körper mit Verve ein und mache einen zweiten Aufguss. Danach dusche ich erst. Und meine Haut wird glatt, rein, und spannkräftiger. Trockene Stellen, wie ich sie an Ellenbogen und zwischen den Augenbrauen habe, verschwinden über mehrere Wochen nach einem Aufguss mit Verve.

                  6) Ich leide gelegentlich unter Fieberblasen. Herpes Labialis. Plötzliche Kälteeinbrüche, emotionaler Stress, Staub usw. verursachen bei mir z.T. sehr heftige und große Fieberblasen. Behandle ich frische Fieberblasen mit Verve (mehrmaliges Einreiben mit Verve innerhalb weniger Stunden), verschwindet zuerst das Ziehen und bamstige Gefühl, bereits gebildete Bläschen fallen innerhalb eines Tages zusammen und die Fieberblasen verheilen vollständig innerhalb von 4-7 Tagen. Ohne Verve hing ich an einer Fieberblase bis zu 4 Wochen dran, bis sie vollständig verheilten.

                  7) Ich behandelte heuer einen mächtigen Sonnenbrand mit Verve (und dem Schwesterprodukt Vemma). Innerhalb einer Stunde hörte die lokale Hitzeentwicklung auf der Haut auf. Ich konnte gut einschlafen. Am nächsten Tag war die Haut noch ein wenig gerötet. innerhalb von 3 oder 4 Tagen war der Sonnenbrand vollkommen verheilt. 3 Wochen später lösten sich ganz kleine Hautareale. Solche Sonnenbrände hatte ich schon mehrere in meinem Leben… Zwei, drei Tage Hitzewallungen, brennen und großflächige unter starkem Juckreiz sich ablösende Hautfetzen war normal. Auch mit After-Sun-Cremes…

                  Ich möchte betonen, das sind MEINE eigenen und persönlichen Erfahrungen, die ich z.T. auf Facebook öffentlich dokumentiert habe.
                  Und wenn du dich wunderst, dass der Link zu einer Brandpartner-Seite von mir für Vemma führt… Durch diese Ergebnisse bin ich so begeistert von diesen Produkten, dass ich es nicht lassen konnte, es auch unter die Menschen zu bringen. 😉

                  Ich muss faiererweise auch dazu sagen, dass ein Bekannter von mir mit heftigem Durchfall auf Verve reagiert hat. Er hat abgebrochen und ist jetzt stinksauer. Dazu sei aber auch noch erwähnt, dass er niemals das Angebot angenommen hat, sich von Therapeuten oder Ärzten aus unserem Team kostenlos untersuchen und die Anwendung anpassen zu lassen. Solche Symptome sind bekannt, und unsere Ärzte und Therapeuten haben mittlerweile die Erfahrung von mehreren 100 Patienten, dass bei entsprechender Anpassung der Einnahme diese Symptome IMMER nach 3 Wochen bis 3 Monaten verschwinden.

                  Wenn du auch Links zu Vorträgen willst, kann ich dir gerne welche privat zukommen lassen.

                  • default avatar

                    Hallo !
                    Frage, haben Sie die Leber jetzt nach einem Jahr auch untersucht?
                    Von da hätte ich auch mal was gehört.
                    mfg Heinz

                  • default avatar

                    würde gerne mehr erfahren und auf vorträge gehn kannst du mir infos schicken?

                  • default avatar

                    Wer so eine sc*** glaubt der trinkt die k*** auch, ou man wie naiv kann man sein? Ganz ehrlich ?! – Von der Redaktion moderiert. Bitte sachlich bleiben.

                • default avatar

                  Verve ist ganz etwas besonderes. Ich trinke VEMMA Premix und Verve Lezte 4 jahre.
                  Vor 4 jahre ich war in rollstuhl mit eine gewicht von uber 150kg auf 150cm grosse.
                  In der zeit von 4 jahre ich habe uber 70 kg abgenommen und komplette gesundheits bild nach oben geschoben. Ich kan frei sagen das meine korper total explodiert ist in die lezte vier jahre. wenn sie was mehr wissen moechten hier ist mein e-mail.
                  [ E-Mail-Adresse von Readktion entfernt ]
                  mfg.
                  stralle

                  • default avatar

                    Ich musste letztlich als Ersthelfer an einen Unfallort einen Schwerverletzten bergen. Zufällig hatte ich eine Büchse Verve in der Tasche. Ich träufelte dem Verletzten, der aus Ohren und Nase blutete, ein paar Tropfen des göttlichen Getränks auf seine Lippen.

                    Die Wirkung war fantastisch.

                    Sofort öffnete er seine Augen, sprang in einem Satz auf und schob sein verunfalltes Fahrzeug von der Straße damit andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet würden.

                    Voller Euphorie trank ich auch einen Schluck. Zuerst merkte ich nichts. Doch dann….. wuchsen mir Flügel!!! Re.. Bu… verspricht das nur – Verve hält es.

                    Ihr könnt das glauben oder nicht. Es ist die Wahrheit.

                    Verve ist einfach das beste Getränk!!!
                    Um seine Vertriebsbosse reich zu machen, ähhh Ihnen Flügel zu verleihen.

                    Viel Spaß beim Taschengeld verplempern!

                • default avatar

                  Kann ich dir sagen, es handelt sich um Struckturvertrieb und wie bei solchen vertrieben es gewöhnlich ist, werden 1000sende begeistert die Glauben damit reich zu werden. Ob es schmeckt oder wirkt ist Nebensache, sie stehen hinter dem Produkt und träumen vom großen Geld …….

                  • default avatar

                    Falsch es gibt auch Leute die das aus Überzeugung trinken das es gesund ist und das dass Geld egal ist

          3. default avatar

            Hallo, ich habe diesen Drink probiert und kann leider nicht so positiv darüber berichten. Mei größter Kritikpunkt ist der Preis! Im Vergleich zu normalen Energy-Drinks vom Discounter sind nur die „besonderen“ Zutaten, die einen Preis von 2,90 Euro pro Dose haben (70 Euro / 24 Dosen), extrem teuer!

            Auf diese sogenannten „Erfahrungsberichte“, die hier als gezielte Werbung gepostet wurden zeigen eindeutig den Anreiz. Verkaufen! Auch ein „Brand Partner“-Model zeigt wie unseriös dieses Produkt ist. Auch dürfte er sic eigentlich nciht als Drink, also Getränk bezeichnen! Es ist und bleibt ein Nahrungsergänzungmittel.

            Es wird mit der Hoffnung vieler Kranker gespielt und Nährstoffe die wir in unseren zivilisierten Staaten bei einergesunden, ausgewogenen Ernährung überhaupt nicht benötigen. Wenn sich jemand so ungesund ernährt, dass er Mangelerscheinungen bekommt, dann sollte die Person sich am wenigsten so einen Schwachsinn kaufen.

            Bis heute ist nicht geklärt wie gut Vitaminpräperate wirken, sodass dieses Produkt von der besten Quelle der Gesundheit lebt. Dem Wille gesund zu sein und sich gesund zu fühlen! Das schaffe ich aber auch mit meinem Essen oder mit ein paar Bissen Gemüse, Obst und anderen Leckereien.

            Auch die so groß angerpriesene Mangostanfrucht ist ein Reinfall! Auch der so oft leckere Geschmack ist nicht wieerzufinden. Das Teil schmeckt wie eine überdosierte Vitamintablette mit einem Hauch Sandkasten im Abgang. Vermutlich ist es aber kein Sand, sondern das Guarana!? Auf jedenfall ist es nicht lecker!

            Wer zu viel Geld hat, soll sichs kaufen. Alle anderen können getrost normal weiterleben und dieses Produkt ignorieren.

            • default avatar

              Wie geschrieben, meine Erfahrungen sind äusserst positiv. Ich trinke es regelmässig seit über einem Jahr. Wenn sie es schaffen, TÄGLICH 5 Portionen Obst und Gemüse zu essen, dann gratuliere ich ihnen. Wenn sie damit noch unter dem Preis einer Portion Verve bleiben, dann gratuliere ich ihnen auch.
              Meine Erfahrung zeigte mir, dass ich frisches Obst und Gemüse – und im Supermarkt ist es noch nie so frisch und saftig gewesen, wie beim türkischen Händler ums Eck – in diesen Mengen wesentlich teurer ist als eine Portion Verve oder auch Vemma.
              Es geht bei Verve ja auch nur in zweiter Linie um den „Energy-Kick“. Der ist ein positiver Nebeneffekt. Es geht bei Verve wie auch bei Vemma um die gesicherte tägliche Versorgung mit den Nährstoffen, die auch mit frischem Obst und Gemüse schwer in ausreichender Menge zu bekommen sind. 48 Stunden Lagerung im Kühlschrank zerstört 40% und bei Zimmertemperatur 60% der enthaltenen Vitamine (Quelle: http://www.wien.gv.at/lebensmittel/lebensmittel/umgang/vitaminschonend.html)
              Obst und Gemüse im Supermarkt wird allein schon, bevor es im Regal landet schon länger als 48 Stunden gelagert und transportiert. Frische Steirische Äpfel liegen in der Regel ein ganzes Jahr im Kühlraum, bevor sie verkauft werden…

              Ja, es stimmt schon. Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, frisch geerntet und verzehrt hat kaum Vitaminverluste… Nur wer hat das. Vor allem wer hat das in der Großstadt? Und ich lebe in einer Großstadt.

              • default avatar

                Ach Herr Schürz, schön, dass sie so tolle Erfahrungen damit gemacht haben. Echt klasse! Wirklich, ich freue mich für sie! Es geht weniger um die fünf Portionen Obst. Ich weiß nicht, inwieweit Sie mit der Ernährung des Menschen vertraut sind, aber Vitamine und Spurenelemente sind Stoffe, die wir lediglich begrenzt und in kleinen Mengen benötigen. Diese Mengen werden durch eine normale Ernährung, ohne Nahrungsergänzungsmittel ausreichend abgedeckt.

                Den Preis rechtfertigt ihre Argumentation trotzdem. Von frischem Obst und Gemüse leben Bauern, Händler und Verkäufer. Apropos Verkäufer… Das Internet bietet viele Arten der Recherche! Ich würde mehr Wert auf eine unabhängige, ehrliche Kundenmeinung legen, als die eines Verkäufers. Sie sind ein Verkäufer von Vemma. Zumindest haben sie auf der Hauptdomain von Vemma einen eigenen Shop bzw. Subdomain. Damit sind Sie und Ihre Meinung und Erfahrung nichts wert. Unabhängigkeit gleich null! Ach ja und ihr Blog hat auch keine anderen Beiträge als Vemma-Produktwerbung.

                Die Argumentation der Nährstoffe ist schwachsinnig! Schaut man sich die Produktvideos von Vemma an, erinnert das mehr an eine Gehirnwäsche als an eine Werbung oder Anpreisung des Produktes. Ich würde behaupten Sie kauen die Informationen die sie von Vemma bekommen ohne Sinn und Verstand wieder. Schade.

                Zu dem Gemüse und dem Verfall von Vitaminen. Dann essen Sie einfach mehr davon. Fördert alle oben genannten Punkte. Ein richtiger Wirtschafts- und Gesundheitsmotor. Haben Sie nicht viel mehr Lust dort mit einzusteigen!? Oder ist Ihnen das zu gesund?

                Ihre Beiträge im Internet erinnern an aggressiven Spam. Warum er hier zugelassen wurde ich mir nicht ganz klar. Also liebes Energy-Drink-Magazin-Team tut etwas gegen den Wahnsinn hier!

                • default avatar

                  Wir lassen grundsätzlich jeden Kommentar zu, so lange er nicht beleidigend oder moralisch unvertretbar ist, oder ein völlig anderes Thema behandelt. Mit dem von uns erstellten unabhängigen Testbericht haben wir im Prinzip alles zu dem jeweiligen Produkt gesagt. Auf die Zutaten kommen wir dann in den entsprechenden Artikeln noch einmal gesondert zu sprechen. Die Kommentarfunktion ist ja im Prinzip genau dazu da, sich kritisch mit den Themen auseinanderzusetzen. Deshalb ist hier auch jede Meinung akzeptiert. Letztendlich entsteht dabei ein breites Meinungsbild, das noch eine weitaus größere Aussagekraft hat als unser Testbericht. Ich denke Marcus, so lange diese Diskussion hier nicht in eine der von mir beschriebenen unerwünschten Richtungen abdriftet, sind die hier verfassten Statements eine Bereicherung und ermöglichen es jedem Interessierten sich kritisch mit diesem Produkt zu befassen. Deshalb auch ein herzliches Dankeschön an dich, dass du dir die Mühe machst den ein oder anderen berechtigten Denkanstoß zu liefern.

                • default avatar

                  Sehr geehrter Herr Löpler!

                  Sie haben vollkommen recht mit der Argumentation, dass ich mit dem täglichen Kauf teureren Obst und Gemüses in diesen Mengen lokale Arbeitsplätze unterstützen kann.
                  Die Verkäuferin bei Billa, Penny & Co verdient dadurch nicht mehr, sondern der Inhaber dieser Supermarktketten maximiert seinen Gewinn.
                  Die Bauern, welche diese Supermarktketten beliefern verkaufen zwar auch mehr Obst und Gemüse – doch zeigen meine Kontakte zu Landwirten, dass sie zwar mehr verkaufen, aber die Supermarktketten die Preise der Lebensmittel so drücken, dass sie erst wieder weniger verdienen – trotz gestiegener Absatzmengen. Das System der Supermärkte ist mittlerweile so weit, dass es für Bauern ertragreicher ist, Gemüse am Feld direkt wieder einzupflügen, weil es sie weniger kostet, als es zu diesen Preisen zu verkaufen, die ihnen Supermärkte bieten.
                  In meinem Einzugsbereich (Wohnumfeld, Arbeitsplatz) gibt es ausser einem Gemüsemarkt, den ich auch rege nutze, keine andere Möglichkeit, als Supermärkte wie Billa, Hofer, Penny und Spar. Dort unterstütze ich maximal die Besitzer der Handelsketten…
                  Mit einem etwas höheren Einkommen kann ich mir dann allerdings frisches Obst und Gemüse nach Hause zustellen lassen. Es gibt Anbieter wie Adamah-Biokistl, Feinkostkistl.at und ähnliche. Hier gebe ich mit meinen Einkäufen tatsächlich heimischen Bio-Landwirten die Möglichkeit, faire Preise für ihre Produkte zu bekommen und deren Arbeitsplätze auf umweltschonende Art zu erhalten und fördern. Nur kann ich mir das momentan schlicht und einfach nicht leisten. Sobald ich das kann, beziehe ich meine Lebensmittel so gut es geht direkt vom Erzeuger!

                  Ihrer Argumentation zu Folge, dürfte ein Überzeugter BMW-Händler auch keine Erfahrungsberichte über BMWs in Foren abgeben. Ich in meiner Situation hätte auch meine Freunde nicht in die Bar einladen dürfen, in der ich gearbeitet habe, da dies ja auch nur darauf abgezielt hat, dass sie ihr Geld bei mir ausgeben und ich dort 7% jeder ihrer Konsumationen in meine Tasche steckte. Ich hätte für die Biere der Brauerei keinerlei Werbung machen dürfen, weil da könnte ja dann jemand bei mir ein Ottakringer-Bier kaufen und ich bekomme wieder 7% Umsatzanteil… Hab ich aber gemacht, weil auch ich, so wie jeder andere auch für sein Geld, mit dem er Miete, Essen, Trinken, Rechnungen und auch oh Wunder privaten Konsum an diversen nötigen und unnötigen Dingen, bezahlen können muss.

                  Stellen sie sich vor, ich bin ein Begeisterter Audifahrer. Das wäre ein Forum über Autos und es wird über Audi diskutiert. Ich schwärme und erzähle über Audi, wie toll die sind, und erwähne nebenbei, ich verdiene meinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf von Audi. Es wäre kein Problem, denn ein mündiger User dieses Forums wüsste dann, dass ich Audi verkaufe und hat die Möglichkeit sich im Internet umszusehen, wo er denn einen Audi zu besseren Konditionen als bei mir bekommen kann. Genauso haben die Leser dieses Magazins die Möglichkeiten sich darüber zu Informieren, ob denn nun diese Nährstoffe notwendig sind oder nicht, und ob sie nun Verve, oder andere solcher Produkte kaufen oder Obst und Gemüse über die Supermarktschiene oder den Direktverkauf von Bauern. Und sollte sich einer der Leser oder Leserinnen dazu entschließen dass Verve interessant klingt und es kaufen, findet er unzählige Angebote im Internet, die ebenso Verve anbieten… Niemand muss es bei mir kaufen. Wenn sie aber die werten Leser als so beschränkt darstellen, dass jeder auf meine Werbung hereinfällt, dann tun sie den Lesern und Leserinnen herzlich unrecht. Ob ich nun Bier bei Wirt A um 3,20 bei Wirt B um 4,10 oder im Supermarkt um 0,70 einkaufe, bleibt allein meine Entscheidung. Ob Bier jetzt wichtig oder schädlich ist, geht aus der Fülle der Informationen im Internet auch nicht eindeutig hervor… Und trotzdem wird es z.T. aggressivst beworben (ganz Wien ist zugeklebt mit Hausgroßen Plakatwänden für verschiedenste Biere)…

                  Ich habe meine oben genannten positiven Erfahrungen mit Verve und Vemma gemacht. Ich möchte diese Produkte in meinem Alltag nicht mehr missen. Und ich bin davon SO begeistert, dass ich es anderen zukommen lassen möchte. Und dass ich die Möglichkeit habe, mit mehr Einsatz auch mehr zu verdienen, finde ich ein schönes Goodie der Erzeugerfirma. Und ich weiß, was es heißt, sich für ein durchschnittliches Gehalt im Gastgewerbe abzustrudeln und sich die Beine in den Bauch zu trampeln und nach 12 Stunden Dienst kaputt und müde ins Bett zu fallen… und unter Bedingungen zu arbeiten, die jedem Arbeitnehmerschutz spotten und die Gewinne eines Wirtes maximieren.

                  Ich vermute aber, dass sie so davon überzeugt sind, gegen diese Produkte und diese Vertriebsform ankämpfen zu müssen, dass sie sachlichen Argumenten gegenüber unzugänglich sind. Ich kann mich aber auch täuschen. Ich aber würde mich niemals für Aspartam-Bomben, raffinierte Zucker-Produkte, oder andere nachgewiesenermaßen gesundheitsschädliche Produkte so ins Zeug legen. Hier hab ich zumindest eigene äusserst positive Erfahrungen und sehe in meinem Umfeld ebensolche Erfahrungen. Und es liegt die Vermutung nahe, dass Verve der Gesundheit wesentlich zuträglicher ist als Red Bull.

            • default avatar

              Bezüglich der 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag…
              http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/regeln/ernaehrungsregel-1_aid_15855.html

            • default avatar
              Siegmund Appl, MSc.

              Sehr geehrter Herr Löpler,
              Sie haben in Ihrem posting vom letzten Jahr einige grobe Fehler, die ich, nachdem ich mich wissenschaftlich mit der Thematik beschäftigt habe, gerne korrigiere (auch, um jenen, die später hier hereinlesen, korrekte Informationen mit zu geben).

              Es gibt 2 große Studien, in denen dargelegt wird, dass die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels ungesund ist. Das ist korrekt. Gleichzeitig wird niemand (und somit auch hoffentlich keiner derjenigen Experten, die diese Studien verfasst haben) die Einnahme von 1 einzigen Vitamin empfehlen. Warum? Weil heute allgemein bekannt ist, dass der Körper Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Ultraspurenelemente braucht.

              Sie meinen, der Körper braucht nur wenig davon? Dann haben Sie noch nicht gehört, dass beim Krankheitsbild Osteoporose nicht nur die Zufuhr von Kalzium erforderlich ist, sondern auch jene von Vitamin D und z.B. auch Strontium. Für die Verwertung von Vitamin D ist Magnesium entscheidend, um die Knochenmineralisierung zu unterstützen.

              Die DGE empfiehlt 5 Portionen Obst und Gemüse pro Tag. Das entspricht ca. 700 bis 800 Gramm (also 0,7 bis 0,8 Kilogramm). Die Realität: Die/der deutsche DurchschnittsbürgerIn isst pro Tag ca. 90 bis 120 Gramm (0,09 bis 0,12 Kilogramm) und somit gerade mal knapp 15 % dessen, was empfohlen ist.

              Die meisten Vitamine und einige Mineralien gehören zu den sogenannten „essentiellen Nährstoffen“. Sie heißen deshalb so, weil sie lebenswichtig sind und in einer ausreichenden Menge zugeführt werden müssen. Krankheiten wie z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Herzinfarkt), Diabetes, Krebs werden zu den sogenannten „ernährungsbedingten Zivilisationskrankheiten“ gezählt. Wie der Begriff „ernährungsbedingt“ bereits aussagt, ist die Ernährung ein wesentlicher Faktor für die Entstehung der Krankheitsbilder und auch deren Therapie.

              Der Gehalt an essentiellen Nährstoffen ist in den letzten 60 Jahren teils dramatisch zurückgegangen. Die Gründe dafür sind unter anderem:
              • Turbowachstum
              • die industrielle Nutzung der Böden (Mineralien kommen in den Boden aufgrund der Umwandlung von Stein zu Erde; das dauerte tausende von Jahren; die Pflanzen entziehen dem Boden mehr, als ihm zugeführt wird)
              • Schadstoffe in der Luft, Säure im Regen (schwemmt die Böden aus)
              • Ernte nicht zu jenem Zeitpunkt, an dem der Vitamingehalt am größten ist, sondern wenn es produktions-, transport- und lagertechnisch am besten ist
              • Transport
              • Lagerung beim Großhandel
              • Lagerung im Geschäft beim Einzelhandel
              • Lagerung zuhause im Kühlschrank (die technische Entwicklung erlaubt uns längere Lagerzeiten zuhause, bis Obst/Gemüse ungenießbar werden; Lagerung reduziert den Vitamingehalt)
              • Zubereitung zuhause.

              Ich bin sicher, dass Sie mir beipflichten werden, dass das Bayrische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit über alle Zweifel erhaben ist und keinerlei Interesse daran hat, Nahrungsergänzungsmittel zu verkaufen. Daher informieren Sie sich bitte gerne auch hier: http://www.vis.bayern.de/ernaehrung/lebensmittel/gruppen/naehrstoffgehalt_pflanzliche_lebensmittel.htm

              Darüberhinaus finden Sie, wenn Sie ernsthaft gewillt sind, sich mit der Materie zu beschäftigen, mittels google books und google scholar viele wissenschaftliche Texte und Informationen zu Inhaltsstoffen, deren Wirkungsweisen, deren Wichtigkeit für den Körper und jeden einzelnen der jede Sekunde zu tausenden ablaufenden Prozesse und vieles mehr.

              Es fehlen Platz und Zeit, um Ihnen all mein Wissen und meine Erkenntnisse hier darzustellen. Seien Sie versichert: ich habe mich tiefgreifend und möglichst wissenschaftlich (somit auf Fakten basierend) mit dieser Materie beschäftigt. Eine meiner Erkenntnisse ist: Es ist klar und eindeutig wissenschaftlich bewiesen, dass man sich mit der täglichen Ernährung nicht mehr ausreichend mit lebenswichtigen, daher essentiellen Nährstoffen versorgen kann.

              Das Problem: Krankheiten, die als Folge einer Mangelversorgung mit einem oder mehreren Nährstoffen entstehen, entwickeln sich schleichend. Selbst mit den tollsten Geräten kann heute niemand sagen, in welchem Ausmaß Zellen bereits Fehler haben. Weil die Zellvermehrung nichts anderes ist als ein Kopierprozess, der täglich millionenfach geschieht, werden auch fehlerhafte Zellen kopiert. Bei Fehlen von Nährstoffen, kommen im Laufe der Zeit immer mehr Fehlerbereiche hinzu. Irgendwann ist es dann zuviel und wir stellen fest, dass wir krank sind.

              Natürlich hat Gesundheit mehrere Ursachen. Letztlich ist alle Ursache in der Zelle zu finden und nirgends sonst.

              Wenn nun aufgrund der wissenschaftlichen Belege ein Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll ist, stellt sich die große Frage: Welches?

              Auch mit dieser Frage habe ich mich eingehend beschäftigt. Nach Analyse von über 20 Nahrungsergänzungsmitteln, die von Pharmakonzernen hergestellt werden, in der Apotheke oder im Supermarkt, im Drogeriemarkt, beim Lebensmitteldiskonter oder im Direktvertrieb angeboten werden (z.B. Amway, Herbalife, JuicePlus, Fitline), habe ich festgestellt, dass der Spezialist für Nahrungsergänzungsmittel New Vision mit seiner Produktlinie „Vemma“ das optimalste Nahrungsergänzungsmittel anbietet.

              Weil ich ein von Grund auf sehr skeptischer Mensch bin, haben wir es zuerst in der Familie ausprobiert. Es gibt viele positive, gesundheitliche Effekte, die wir da festgestellt haben. Daher haben wir begonnen, es weiter zu empfehlen. Auch dort haben viele Menschen, die bereit waren, mit ihrem Körper geduldig zu sein und es ein paar Monate zu trinken, sehr positive Auswirkungen auf ihre Gesundheit erlebt (z.B. Blutdruck im Normalbereich, Leberwerte wieder normal – beides war trotz Medikamenten vorher jahrelang teils stark erhöht -, keine Harnwegsinfekte mehr, keine oder deutlich weniger Regelschmerzen (und damit „besser drauf“) und vieles andere mehr).

              Information ist mir wichtig. Daher stehen in meinem Blog auch andere Informationen, als reine Produktwerbung.

              Wer mehr Informationen möchte, ist eingeladen, sich mit mir in Verbindung zu setzen oder auf folgenden Links ihre/seine eigene Meinung zu bilden

              Genauso, wie ein Arzt ein Medikament verschreibt und damit empfiehlt, um gesund zu werden (weil das Medikament nehmen müssen tut es ja kein/e PatientIn, es wäre aus der Sicht des Arztes aber sinnvoll und notwendig), genauso empfehle ich die Produkte, die man bequem und am kostengünstigsten direkt bei der Firma bestellen und sich nach Hause oder an den Arbeitsplatz liefern kann; oder man macht jemandem ein sehr sinnvolles Geschenk. Hier ist auf der linken Seite der button „nur einkaufen“.

              Und wer mega-skeptisch ist, für den gilt sogar eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie. Sinnvoll ist das maximal beim Energydrink Verve siegmundappl.vemma.eu/verve-energy-drink.html und beim integrativen Abnehm-Konzept „bod-e“; da wird man in den ersten 30 Tagen schon was spüren und (beim Gewicht-verlieren) ohne Jo-Jo-Effekt, dafür mit Muskel-Aufbau was sehen.

            • default avatar

              Hallo, auch ich habe mir jetzt einige Berichte von diesem Zeug gelesen unter anderem die Zutaten liste. Da geht es an von E 303 bis E415 und das es sich bei E um keine natürlichen Stoffe handelt weis wohl jeder. Deshalb bin auch ich der Meinung das es sich hier nur um kein Naturprodukt handelt

              • default avatar

                Hallo Elly,

                ich muss dir leider ein bisschen widersprechen. Stoffe die mit E-Nummern versehen wurden sind nicht zwangsläufig unnatürlich oder gesundheitsschädlich. Die E-Nummer zeigt nur an, dass der jeweilige Zusatzstoff nach einem Prüfverfahren für den Einsatz in bestimmten Lebensmitteln zugelassen wurde. So haben beispielsweise auch Kohlensäure (E290) oder Natriumhydrogencarbonat (E500ii) E-Nummern. Zudem gibt es auch natürliche Stoffe die zugelassen werden mussten. Beispielsweise Johannisbrotkernmehl E410 oder Glycerinester aus Wurzelharz E445. Wenn dich das Thema näher interessiert, dann schau doch einfach mal in unserem Zutatenlexikon vorbei. Dort kannst du dich näher zu den in Energy-Drinks verwendeten Stoffen informieren. In unseren Testberichten sind die Stoffe auch direkt mit dem Lexikoneintrag verlinkt.

                LG Daniel

              • default avatar
                Ernährungswissenschaftler

                Ich finde amüsant, dass ausgerechnet E303 (Modifiziertes Vitamin C) und E415 (Xanthan, ein aus Pflanzen gewonnenes Verdickungsmittel) von dir genannt werden. nur weil etwas mit einer E Nummer abgekürzt wird, bedeutet das noch lange nicht, dass es schädlich oder künstlich sein muss. es ist lediglich eine Platzsparende Schreibweise.

                • default avatar

                  Bei Ascorbinsäure (Vitamin C, E 300) und Citronensäure (E 330) handelt es sich um zwei völlig verschiedene Substanzen, die chemisch nicht „modifiziert“ sind.

                  Ascorbinsäure kann auf verschiedene Wege hergestellt werden. Die Extraktion aus Früchten ist dabei eher unwahrscheinlich. Heutzutage wird Vitamin C häufig durch Mikroorganismen im Bioreaktor hergestellt.

                  Durch die Nennung der E-Nummer lässt sich keine Aussage über die Qualität/Gewinnung der verwendeten Zutat treffen.

          4. default avatar

            Zum Thema Vitaminzusätze und deren Nutzen: http://www.youtube.com/watch?v=pW5sVxuqkkE

          5. default avatar

            Ist da Natriumselenat oder Natriumselenit drin?

          6. default avatar

            Ein großes Problem bei Lebensmitteln bzw. Nahrungsergängzungsmitteln ist die aufgenommene Menge an Vitaminen. Ich sehe gerade bei Produkten wie verve das Problem einer Überdosierung bestimmter Vitamine und anderer Stoffe. Es geht dabei nicht allein um die durch das Produkt aufgenommene Menge, sondern um die Summe die man pro Tag aufgenommen hat. In einer Langzeitstudie hat man die Schädlichkeit von überdosiertem Vitamin C klar ausmachen können. Daher sollten solchen Produkten immer mit Vorsicht oder erst gar nicht konsumiert werden. Diese Pseudowirkungen die meine vorherigen Kommentatoren anbringen stufe ich als unglaubwürdig und Werbung ab. Schade, dass solche unabhängigen Seiten immer wieder von diesen Menschen vollgesudelt werden.

            Näheres zur PTA-Studie: http://www.pta-aktuell.de/startseite/news/9083/

            • default avatar
              Jakobus Schürz

              Schade, dass ihr Vorstellungsvermögen nicht so weit reicht, dass Menschen mit positiven Erfahrungen einfach auch nur positive Erfahrungen preisgeben. In dem von Ihnen genannten Artikel wird auch darauf verwiesen, dass mit dieser Studie keinerlei Aussagen über Vitamin C aus Nahrungsmitteln gemacht werden kann, da die Entwicklung von Nierensteinen auf künstlich hergestelltes Vitamin C aus Tabletten zurückgeführt wird.

              Vitamin C in Verve kommt so wie alle anderen Vitamine aus pflanzlichen Extrakten und enthält die Begleitstoffe wie sie die Pflanzen mitliefern. Daher trifft die Aussage dieser Studie nicht auf Verve und die Schwesterprodukte von Vemma zu.

              Ausserdem wird streng darauf hingewiesen, dass man täglich eineinhalb Liter Wasser mindestens trinken soll, wenn man die Produkte von Vemma konsumiert, was eine ausreichende Spülung der Nieren mit sich bringt, und damit allein schon dem Nierensteinrisiko entgegenwirkt.

              Die positiven Auswirkungen von Verve & Co kann man täglich bei tausenden Konsumenten auf der ganzen Welt beobachten. – wenn man willens dazu ist…

          7. default avatar
            vitaminquelle

            Hallo zusammen,

            VERVE ist und bleibt der gesündeste und wohlschmeckenste ENERGY DRINK der Welt für mich.

            Verve von Vemma möchten wir nicht mehr missen – und der Kreuzzug des Guten beginnt erst noch in Deutschland – übrigens trinkt knapp 1,2% der österreichischen Bevölkerung Produkte von Vemma.

            Gruß,
            Wolfgang

            • default avatar

              haha wie hier werbung gemacht wird.. diese ganzen kommentare einfach nur unterhaltung pur

              • default avatar

                das ist alles so offensichtlich und unglaubwürdig, ich stimme dir da voll und ganz zu. auch wenn kritiker etwas sagen, kommt da ein schwall an wiedergekäuten informationen. einfach lächerlich, sowohldie leute, als auch das produkt

                • default avatar

                  Optik

                  10

                  Geschmack

                  10

                  Wirkung

                  10

                  Preis/Leistung

                  10

                  Das sind Fakten mein Freund! Nachgewiesene Fakten! Einfach nur Resultate aus der Wissenschaft! Diese Leute kennen das vielleicht auswendig, aber das ist ganz und gar kein kretikpunkt….. das ist sogar lobenswehr! Deren Kommentare beruhen zumindest auf nachgewiesenen Fakten. Sowas wie dich nenne ich einen Hater. Hater sind menschen die uninformiert gegen dinge ankämpfen.

          8. default avatar

            Also ich bin auch ein Kunde, kein Verkäufer und kann zwar keinen Langzeitkonsum aufweisen allerdings finde ich einfach, dass dieser/s Energy Drink / Nachrungsergänzungsmittel wirklich gut schmeckt, wesentlich gesünder ist als Produkte wie RedBull und so teuer ist er nun auch wieder nicht. Ich bezahle lieber 2,70€ für eine Dose Verve als 2€ für eine Dose Relentless o.ä. . Verve ist ohne Frage ein gutes Produkt. Am Ende snid Geschmäcker immernoch verschieden aber jeder sollte meiner Meinung nach erst probieren und dann urteilen.
            MFG

            • default avatar

              Sie sind ganz sicher nur ein Kunde…….hahahaha, wem das schmeckt ist Verkäufer……

              • default avatar

                Werter King. Ich verstehe ein Stück weit Ihre giftigen Kommentare.

                Als mich ein älterer Arbeitskollege bezüglich Vemma/Verve ansprach, reagierte ich genauso geharnischt. Wenn einer quasi schon im ersten Satz begeistert von Network-Marketing und seinen Chancen spricht, muss ich mich schon fragen, ob es nun eigentlich hauptsächlich ums Verdienen oder ums Produkt geht… Wie er mir dann aber glaubhaft und ohne theatralische Uebertreibungen von konkreten Auswirkungen der Produkte bei ihm und seiner Partnerin erzählt hat, interessierte es mich doch etwas mehr. Er ist nun wirklich nicht der Typ, der lügen würde, nur um ein Geschäft zu machen – zumal wir mit unserem Job wirklich nicht schlecht auskommen und er kaum auf die paar Euro mehr angewiesen ist. Auch mehrere Erfahrungsberichte anderer Personen schienen mir nicht nur einfach erfunden zu sein.

                Ich habe drum begonnen, mich eingehender mit der ganzen (extrem umfassenden..) Materie der Nahrungsergänzung zu befassen, besuchte auch einen Promotionsvortrag und kam bis dato zum Schluss, dass die Logik hinter dem Produkt auch objektiv betrachtet Sinn ergibt. Aus diesem Grund habe ich mich in diesen Tagen entschieden, mal mindestens ein halbes Jahr einfach täglich einen solchen Drink zu konsumieren, natürlich ohne deswegen die hinterfragende Haltung aufzugeben. Nützt’s nichts, so schadet’s nichts!

                Womit ich aber selbst bei positivster Wirkung weiterhin genauso Mühe haben würde, ist der von Ihnen kritisierte Strukturvertrieb. Wer schon mal an einer Amway-Veranstaltung war, der weiss, dass sowas schnell mal extrem sektenartige Züge annehmen kann. Bei Vemma sind tatsächlich auch gewisse Ansätze dazu zu entdecken, jedoch in weit geringerem Masse. Mal angenommen, ich würde – aus reiner Begeisterung eigener Erfahrungen – die Gesundheitsdrinks ebenfalls Bekannten weiterempfehlen und somit quasi zum „Vermittler“ werden, so geschähe dies jedenfalls nur auf meine defensive Art und einzig und allein, weil ich die Freude weitergeben möchte. Auf’s unsympathische Vertriebssystem würde ich erst zu sprechen kommen, wenn vom Gegenüber aktiv danach gefragt würde. Und auch dann würde ich im gleichen Atemzug unumwunden zu verstehen geben, dass ich damit nicht glücklich bin und die Meinung vertrete, dass es eigentlich gar nicht zum nachhaltigen Produkt passt.

                Es ist leider nur allzumenschlich, dass finanzieller Erfolg von den meisten als unanfechtbares Nonplusultra und hauptsächliche Antriebsfeder jedes Tuns gesehen wird. Ein wirklich gutes Produkt wird mit etwas Geduld automatisch zum Selbstläufer und bedarf höchstens noch unterstützender Beratung. Aber das genügt natürlich nicht für den unersättlichen American Way of Life. Jede Gelegenheit, die nicht gnadenlos aggressiv ausgeschöpft wird, gilt bereits als verpasstes Glück.

                Trotzdem, nur weil uns das Vertriebssystem fremd vorkommt, muss ja nicht auch gleich das Produkt unseriös sein, oder? Das wäre grad so, als wenn man nicht in den Bus steigen würde, nur weil einem der Fahrer nicht gefällt…

              • default avatar

                @TheKing du hast das produkt anscheinend nicht probiert bevor du geurteilt hast…… versuch es doch mal, eifach nur um deiner Stimme auch einen Wert zu schenken. Probier es und schreib dann nochmal das es nicht schmecken soll 😉 da bin ich wirklich extrem gespannt! 😀

          9. default avatar

            ypr-germany.com da wird alles erklärt! Wer Interesse hat soll sich einfach melden oder ignorieren. Mfg

            • default avatar

              Ignorieren…… So ein Mist! Vor allem die Videos, unglaubwürdiger geht es gar nicht mehr?….

              • default avatar

                Hallo,

                es ist real wie die Menschen, such in Facebook nach Tino Taupe, Christian Bacher, Eugen Daraban, Alex Morton, Brad Alkazin, Luke Hessler, Phillipe Gabriele, Luke Wilborn. Die Firma hat 70 Awards bekommen, Phönix Suns sponsorn Vemma, Viele Junge Leute kriegen ihren BMW und Mercedes bezahlt. Du sagst es ist unglaubwürdig, weil du dir nicht mal die mühe machst und reserchierst. Du trinkst nur Verve und begeisterst andere Menschen es zu trinken mehr nicht 😉 das ist kein schnell reich System! Hier geht es erst um die Gesundheit, Beziehungen und später kommt das Geld…

              • default avatar

                Weißt du, es gibt es ein Sprichwort: was der Bauer nicht kennt frisst er nicht! Und so gibt es im Leben sehr viele Bereiche die, die einen begeistern und die anderen eben anderer Meinung sind. Sachliche Diskussionen sind durchaus nützlich. Und ich bin froh morgen wieder bei meinem Bäcker Semmeln kaufen gehen zu können. Wäre ja übel, wenn alle Menschen nur noch im Netzwerk tätig wären.

                • default avatar

                  Naja. Es gibt da draußen in der weiten Welt der ‚richtigen‘ Energiedrinks (richtig, weil der Begriff Energiedrink ein bestimmtes Produkt abzeichnet, nicht nur weil es Vitaminreich ist) so manchen Premium E-Drink der von Verve-Gönnern ignoriert wird, obwohl viele aus eigener Erfahrung positives zu berichten wissen und dabei auch keine 2,70 Euro hingeblättert werden mussten.

                  Zwar sind solche Marken wie 28 Black oder Pussy auch nicht gerade billig – aber 2,70 Euro für eine Dose?
                  Das macht dann umgerechnet auf 24 Dosen was?
                  64,80 Euro.
                  Da bekomme ich dann rein in der Menge das zwei- bis dreifache an Wirkung und Geschmack (je nach Marke)

                  Aber ich bin jetzt neugierig und werde sehen dass ich irgenwo eine einzelne Dose abstauben kann.

          10. default avatar

            Moin,

            Ich habe mir zwei Dosen verve, als Probe mitgeben lassen von einem guten Freund. Geschmacklich war es totales „Neuland“ – sehr begeistert bin ich von dem lang an haltenden koffeinkick und auch von der Begeisterung meines Umfelds, in der Uni habe ich sehr viele Interessenten und werde mich in den nächsten Wochen dem Konzept wohl anschließen – über den Preis verkauft man heute schon lange nicht mehr – es geht um die Marke!

            Lob an die Seite, sehr neutrale und gute Werbung, der verschiedensten Drinks und gut leserlich formuliert – weiter so.

            • default avatar

              Hallo Lian,

              danke für dein Lob an unser Projekt. An dieser Stelle stört mich allerdings der Begriff „Werbung“. Diese Seite soll in erster Linie über koffeinhaltige Produkte aufklären und eine Plattform zum Austausch bieten. Wir bewerben die Produkte nicht, wir erstellen unabhängige Testberichte. Das ist mir sehr wichtig 😉

          11. default avatar

            Hallo,

            ich hätte eine bitte an das Team und auch an Daniel Endreß, könntet ihr bitte das neue Verve Bold testen es hat nur 5 gramm Zucker und mehr Guarana drin. Achja das Verve kommt bald noch im Eistee und als Kaffegetränk, überall ist guarana drin 😉

          12. default avatar

            hallo,

            ich finde es sehr gut, dass sich auch viele hier kritisch äußern!! Wäre ja schlimm, wenn auf solchen unabhängigen seiten alles von verkäufern vollgemüllt werden würde 🙂

            grundsätzlich stehe ich mlm-produkten äußerst skeptisch gegenüber, weil ich alleine die permanente konfrontation mit verkäufern im bekanntenkreis schon nervig finde. nach erfolgreicher abwehr von plastikschüsseln, kerzen, … kam ich nicht um ein verve herum!

            ich habe nun 1 woche lang mit 1 dose am Tag getestet (meist am frühen vormittag getrunken) und kann folgendes berichten:

            die wirkung ist für mich mit einem normalen energydrink zu vergleichen, müdigkeit kehr nach wie vor am nachmittag bzw frühen abend ein.
            geschmacklich finde ich es sehr angenehm, weil als sehr „rund“ emfunden und wenig zucker ist auch nicht schlecht. lediglich das guaranaextrakt, sollte man die dose über einen längeren zeitraum trinken, sinkt in der dose ab und landet als pulver zum schluss im mund.

            der preis ist natürlich sehr hoch!! und das ist berechtigt ein argument es nicht zu trinken, wenn die nahrungsergänzung im monat auf rund 80,- kommt. dann gäbe es ja noch jede menge anderer vemma-produkte, die man dazu einnehmen sollte 😉

            eine frage meinerseits, vielleicht kann die jemand beantworten?
            wieso sind alle angegebenen vitamine (lt. RDA – empfohlene tagesdosis nach EU-richtlinie) mit ausnahme vit. a, vit. d und niacin, weit über 100%?? z.b. vitb6 300% – vb12 360% der empf. tagesdosis uvm…

            bin gepannt auf antworten :). ich werde es noch 2 wochen testen – bericht folgt

            ps. verve gibt es seit neuestem auch mit viiiieeeel mehr koffein, nämlich 120mg „natürliches“ koffein. klingt gut fürs herz…

          13. default avatar

            Guten tag
            Leider habe ich mit verve schlechte erfahrungen gemacht.
            Ich bekam schweissausbrüche, kopfschmerzen und ich wurde sogar ohnmächtig.
            Ich trank dieses getränk nur vier mal und es traten immer diese sympthomen auf (ohnmächtig war ich nur einmal nachdem ich es getrunken habe)
            Kann mir jemand eventuell sagen was der grund sein könnte?
            Gruss
            Stefan

            • default avatar

              Ich kann dir nur gratulieren: du hast entgiftet. Deine Zellen haben das Arbeiten angefangen. Du bist auf dem Weg zu einem gesunden Körper.

          14. default avatar

            Also hier hat scheinbar niemand was von Hypervitaminosen gehört und ich bin auch nicht versucht jemanden eines besseren zu belehren aber hey… Verve! ist defintiv legal, was nichts zu bedeuten hat, denn Zigaretten und Alkohol gibt es ebenfalls legal an jeder Ecke zu kaufen.
            Jemandem der WIRKLICH geundheitsbewusstsein wichtig ist, rate ich, wirf das Ding weg, halt dich fern davon und verlass dich auf echtes Obst und Gemüse.

          15. default avatar

            hallo nochmals,

            so, etwas spät zu meinen erfahrungen mit verve:

            ich kann mittlerweile sagen, dass sich (leider) nichts verändert hat. der koffeinschub ist natürlich merkbar, hält wie jeder andere energydrink an. müdigkeit den rest des tages ist unverändert geblieben. die verve-vertreiber konnten mir leider auf meine nachfrage bezüglich der überdosierung nicht viel sagen – klang ein wenig „ungeschult“. 1. antwort: die EU setzt irgendeinen wert für die RDA fest, je nach belieben. 2. antwort: der körper würde alles unnötige sowieso ausscheiden, es gäbe keine überdosierung (..)

            @ burak: danke für die info – auf wiki gut nachvollziehbar! … und aufrüttelnd!

            wie gesagt, geschmacklich ist es gut, daher werde ich mir hie und da eines gönnen. von eine längerfristige einnahme sollte man vermutlich abraten..

            glg cleo

          16. default avatar

            hi, ich möchte zu allererst diesen kommentarverlauf loben, weil er im gegensatz zu vielen anderen blogs und kommentarverläufen sehr viele aspekte beleuchtet und diskutiert.

            ich bin gestern zum ersten mal auf einem home-event gelandet, bei dem das produkt, bzw. die mitgliedschaft als brand-partner angeboten wurde. weil ich sehr viel skepsis habe, aber auch aufgeschlossen bin versuche ich beide seiten zu betrachten.

            ich habe beim diskutieren mit anderen menschen zwischen 20 und 25 veruscht, beide seiten einzunehmen und kann nachvollziehen, welcher reiz sich auch bei der brand-partner-mitgliedschaft bietet. neben dem gelobten produkt, das man weiterempfiehlt, gibt es auch noch die gelegenheit mit vielen jungen leuten zu interagieren und events zu gestalten, vor einer gespannten menge zu präsentieren, neue leute kennenzulernen und der traum vom schnellen geld, ohne vorher qualifikationen erworben zu haben.
            es gibt leute, die zum anfassen nah vor dir stehen und ganz unförmlich und fröhlich erklären was sie für positive erfahrungen gemacht haben und wie ihr weg verlaufen ist, seitdem sie dabei sind.

            unseriös finde ich das belohnungssystem, welches erst durch genauere erklärungen und einigem erneut durchlesen stück für stück ersichtlich wird. aber letztendlich wäre das dt. steuersystem dann ja auch unseriös. spannend ist auch, wie die leute mit dieser neuen marketing-strategie umgehen, weil sie sehr wirkungsvoll ist. viele sind von vorne herein abgeschreckt, weil sie ein schneeballsystem dahinter vermuten mit irgendjemanden, der einen bösen ausbeuterischen hintergedanken hat. aber auf jedes negative argument habe ich bis jetzt mindestens ein positives argument gefunden, bzw. mir erklären lassen. z.b. rührt die überzeugung daher, dass es möglicherweise tatsächlich ein sehr gutes innovatives produkt ist. ich denke wir menschen reagieren auf das direktmarketing nur abwehrend, weil wir es nicht gewohnt sind und es auch als aggresives marketing empfinden, weil wir in unserer privatssphäre von bekannten damit kontaktiert werden. normalerweise nehmen wir werbung wohl nur durch werbeträger wie tv, radio, plakate oder probierstände war, die wir auch mit leichtigkeit ausblenden können.

            tatsächlich hatte auch ich kurz das gefühl, es geht nicht um das produkt, sondern darum mehr mitglieder für eine art „bewegung“ zu gewinnen. das beschreibt vielleicht den hauch von sekten-eindruck den man bekommt, wenn man vielen jungen menschen begegnet, die alle gut drauf sind, aufgeschlossen, von einer sache überzeugt und von events erzählen wo sie viele andere nette leute wie „wir“ kennengelernt haben. hatte direkt auch an den film, “ die welle“, gedacht, aber die vergleiche sind dann doch zu weit hergeholt. anscheinend gibt es dabei nichts illegales, außer ein innovatives gesundheitsbewusstes getränk, das man weiterempfiehlt und meistens wohl auch selber konsumiert.

            über das thema der überdosierung ist ja leider kein eindeutiges urteil möglich, das sich die geister daran scheiden. nicht zu bestreiten ist auch, dass verve gesünder ist als red-bull. daher wahrscheinlich der gute nährboden für dieses produkt.

            ich bin wie man wahrscheinlich merkt hin und hergerissen von der genialität der marketing strategie und der skepsis über das produkt und die strategie. letztendlich habe ich wohl versucht viele aufgesogene argumente gegeneinander abzuwägen und komme zu dem schluss, dass sich das produkt weiter verbreiten wird, ob ich der „bewegung“ folge oder nicht. das potenzial ist riesig. welche tatsächliche gefahr davon ausgeht ist mir noch nicht klar genug, bzw. welche gesundheitsrisiken auftreten können. ich bin von haus aus kein freund von pillen, ergänzungsmitteln und arztbesuchen, sondern von sport und etwas ausgewogener ernährung und fahre damit gesundheitlich verdammt gut. ich werde mir, aus reiner neugierde an der entwicklung dieser anfänglichen kleinen gruppe in hamburg, die es weiterhin verbreiten wird, den aufstieg beobachten. diese 10-20 leute haben 100-200 leute begeistert und waren auch schon in köln und berlin. einige haben ein bild mit dem gründer gemacht.

            reizvoll und alarmierend zu gleich für das ganze.

            ich freue mich über weitere erfahrungen nach meinem ungeordneten, unkorrigierten erfahrungserguss in dem oberen text 😉

            • default avatar

              Das klingt irgendwie nach Multi-Level-Marketing (MLM) und kommt auch so ein wenig Amway-mäßig daher.
              Gibt es da eine Verbindung?
              Diese Kaufen-Selbsttest-Neukundenanwerben-Verkaufen-Sache ist so vertraut.

          17. default avatar

            Hi @all,

            wenn ich mir hier die Kritik durchlese vor allem die nur negativ sprechen, sehe ich auch sehr viel unseriöses.
            Ich für meinen Teil glaube ihr bekommt dafür bezahlt, das ihr hier nur negatives schreibt.
            Somit sind eure Meinungen für mich nicht relevant.
            Foren Trolle wird diese Berufung genannt.

            Für die Foren Trolle gilt folgendes:

            Der Bauer darf nie Werbung machen für sein Produkt und nie sagen das seine Äpfel gesund sind,denn das ist für die meisten Kritiker schon der erste Punkt der hier sehr umstritten wird, jede Werbung die ihr seht egal wo, ist für euch unseriös denn wenn es für Vemma gilt sollte es für alle Firmen gelten, oder nicht?
            Alle die Geld verdienen, auch die Geschäfte, die ja sehr sehr Taktisch vorgehen damit man sehr oft zu Müll greift sind für euch, ich sage es mal so, schlecht für die Menschen.

            Warum kauft ihr dort ein?

            Warum habt ihr keinen eigenen Garten, früher ging es ja auch.
            Frag mich warum Bauern auch in Geschäften einkaufen den was der Bauer nicht kennt isst er nicht,
            warum sind Bauern so unseriös und geben Kinder etwas was sie selber nicht essen würden? Denn sie kannten sicher nicht immer einen Lolli oder? Oder wissen sie was in Cola oder ähnlichen Produkten drin ist ? Sicher nicht oder doch? Wenn nicht warum Nehmen sie gewisse dinge? Warum nehmen Bauern Medikamente zu sich weil der Arzt es ihnen gibt? Hmm……, dachte der Bauer isst nicht das was er nicht kennt.
            Ach ja Medikamente empfiehlt der Arzt nur, somit für euch wieder unseriös und ihr würdet sie nie nehmen oder?

            Medikamente schaden mehr als sie helfen, das wisst ihr aber sicher oder ? Also wenn mehr negatives dahinter steckt warum nehmen es fast alle? Pharmaindustrie verdient genug, so 30 Millionen aufwärts aber die Menschen werden nicht gesund? Warum das?
            Nimm Medikamente und dazu noch einen Schutz ? Häääää, warum das , ach weil sie sicher nicht gesund sind oder doch?

            Würde man es schaffen nur mit Obst usw. Gesund zu leben, ja sicher doch, aber wer tut das?
            Die meisten haben keine Zeit dafür und wiederum die es haben nehmen sich die Zeit nicht oder ihnen fehlt strickt das Geld. Ja Geld wisst ihr wie teuer Gesund leben wirklich ist?

            Personen die es Schaffen ca. 8 mal am Tag gemischtes gesundes FRISCHES Obst zu essen (ihr Kritiker wisst was gesundes Obst heisst) und ca. 3-5 mal am Tag zu essen (gesund zu essen, Kritiker wissen dieses wiederum auch)
            Dann seid ihr sicher gut bedingt.

            So, ich kenne wiederum sehr viele die halt mindestens 8h am Tag arbeiten und in den 8 Stunden meist nur 30min. Pause haben, wenn sie nach Hause kommen wartet die nächste Arbeit, das heisst schnell was essen und weiter geht es, ausgelaugt bis zu geht nicht mehr, aber was soll es, die meisten brauchen halt das Geld. Diese Personen finden die Zeit nicht, und da spricht nichts gegen eine Nahrungsergänzung z.B. Verve, das 6h lang energy gibt und wiederum auch den Bedarf an Vitaminen Mineralien, Spurenelemente uvm. abdeckt, die der Mensch braucht, und das für ich rechne jetzt hoch 3 Euro.
            Ach genau das ist soviel, wenn ich jedoch bedenke das rauchen wo die meisten sich schädigen kostest sicher nur 2 Euro am Tag???????? (Nur ein Beispiel) Zu viel Bier, Kaffee, Kuchen, MC Donald ach so viele dinge kosten alle unter drei Euro und sind viel gesünder und da wird keine Werbung gemacht, ach und der Bauer hat das schon immer gekannt.

            Gewisse Personen sprechen wegen Überdosierung wissen jedoch nicht den unterschied zwischen Synthetisch hergestellte und BIO verfügbare Vitamine. Bitte nicht mit ja beantworten denn sonst würdet ihr diese aussage nicht in den Raum schmeissen.
            Die meisten haben Überdosierung an Fett am Körper meist sehr deutlich sichtbar, sehr sehr schädlich, meine Empfehlung gesund abnehmen und wenn Hilfe benötigt wird das Bode Programm von Vemma sehr unterstützen, und es ist sehr sehr gut und gesund. OMG ich habe eine Empfehlung ausgesprochen.

            Meinungen von Kritikern, Fett ist sicher sehr sehr gesund und wir tun alles dafür damit wir es haben, warum denken sie so, ganz einfach, alle und vor allem Kritiker meist mehr Fett Anteil haben was der Mensch haben sollte, und sie sich nie Helfen lassen würden von Personen die Produkte Empfehlen und vor allem damit Geld verdienen.

            Ach ihr seid so arm, geht ihr überhaupt arbeiten und trägt ihr Wäsche? Denn auch mancher Stoff ist für den Menschen nicht gesund wenn er diesen Trägt, aber ihr wisst das, könnt sie nicht tragen weil andere verdienen können und alles so übertrieben ist.

            Ich gebe euch einen Rat, versucht dinge Skeptisch zu sehen, das ist sehr gut, gibt aber die Dinge auch eine Chance, Vemma z.B kann man einen Monat lang gratis trinken und wenn man eine Freude hat dieses weiter empfiehlt (als Kunde) kann man das sogar immer Gratis Trinken. Ich weiss alle Geschäfte lassen euch irgendwann Gratis einkaufen weil ihr Empfehlung ausgesprochen habt. Das ist mir bewusst. Vemma macht dieses halt auch.

            Die Personen die Gesundheit und Finanzen verbinden wollen, sich vorstellen können ein unternehmen zu führen und auf zu bauen, die dinge mit offen Augen sieht und kein Traumtänzer ist, der ist in dieser Berufung richtig, und genau diese Menschen haben bei Vemma auch die Chance Geld zu verdienen.

            Jugendliche bekommen eine Chance bei Vemma wie auch 60 Jährige aufwärts die ihr Kritiker nie annehmen würdet weil das Ego so hoch ist und ihr die Chance nie wahrnehmen würdet. Realtime ist angesagt, Kritiker Träumen meist gerne.

            So viel Spass beim Schimpfen usw.

            Lg YPR (Young People Revolution) (Kritiker wussten das sicher)

            • default avatar

              Also für mich hast du nahezu alles gesagt. Daumen hoch !

              Das „Gesund Leben“ ist heutzutage wirklich schwer und meiner Meinung nach, ohne extreme Disziplin, nicht möglich.
              Ich trinke VEMMA Verve schon einige Zeit(~5 Monate), vorallem nach dem Sport ist es bei mir ein muss. Ich denke, dass ich mich einfach schneller regeneriere. Natürlich kann ich das nicht beweisen..ich bin weder Arzt noch sonst was, noch habe ich die Zeit für die Regeneration, bevor ich Vemma getrunken habe, gestoppt. Das ist nur mein Gefühl und solange ich glaube, dass es mir besser geht, werde ich Vemma auch weiterhin trinken.

              Es passiert viel im Kopf..mit Hilfe des Unterbewusstsein kann man die Wirkung sehr beeinflussen…

              Natürlich habe ich noch andere Dinge an mir feststellen können die sich „geändert“ haben:
              – Normalerweise bin ich mindestens 1x im Jahr, vorallem in der Übergangszeit einige Tage krank…Diesmal nicht…war vielleicht nur Zufall !?!?
              – Ich hatte Entzündungen am rechten Handgelenk, da ich einige Liegestütze mache, manchmal mit Zusatzgewicht…diese Entzündung verschwand nur wenn ich mit dem Training aufhörte…So jetzt mache ich noch mehr Liegestütze und trainiere auch den Handstand, weil ich den einfach können möchte…Beim Handstand kommt ebenfalls eine enorme Belastung auf das Handgelenk…komischerweise ist die Entzündung trotz Belastung verschwunden…war vielleicht nur ein Zufall ?!?!
              – Die Müdigkeit ist meiner Meinung nach ebenfalls zurück gegangen…vorallem am Nachmittag fühle ich mich um einiges besser…ist vielleicht nur Zufall !?!?

              Ich kann nicht sagen, ob Verve was damit zu tun hat, jedoch will ich es nicht ausschließen…

          18. default avatar

            Ok
            so viel bla bla blödsinn hab ich ja schon lang nicht mehr gelesen
            drum gebe ich meinen Gedankendurchfall auch dazu was hier stört
            * Zum Blog is ja nich schlecht nur wo steht der Koffeingehalt ?
            dann steht bei pro enthält keine Lactose und bei contra enthält Zucker. Lactose = Zucker
            Zutaten: was soll bitte an Emulgatoren gesund sein?
            * Foren Trolle werden wohl eher von vemma bezahlt
            nochdazu vertreibt mein Arbeitskollege diesen Drink er möchte das geld das er dadurch verloren hat wieder rein holen indem er andere anwirbt doch das funktioniert nicht er ist wie gehirngewaschen
            jetzt redet er nicht mehr mit mir als ich ihm gesagt hab das das System nicht funktioniert
            mein Fatzit der Drink ist nicht zu empfehlen da er schmeckt wie 10 verschidene Vitamintabletten zusammengerührt, es ist nur ein Produkt für dieses Schneballprinzip (ja ich weiß her Vemma Vertreter das ist kein Schneballprinzip das ist legal bla bla bla) die Vertreter könnten genau so ein Duschgel verkaufen hierbei geht es also nur ums Geschäft bei dem Andere abgezockt werden
            Aber wenn du immernoch glaubst das RedBull flügel verleiht, Verve der gesündeste Energie Drink sei
            dann wach auf und mach die augen auf
            oder nich haus dir lieber rein, ess Globoli usw.
            denn der Plazebo efekt ist nicht zu unterschätzen 😉

            • default avatar

              Hallo Mara,

              ja du hast Recht, Lactose ist eine Zuckerart. Diese Ernährungsinformation soll vor allem als Orientierung für laktoseintollerante Menschen dienen und ist daher klar von der Zucker-Angabe (Saccharose) zu trennen. Ansonsten widersprechen sich diese beiden Angaben nicht.
              Die Angabe zum Koffeingehalt findest du übrigens direkt über der Tabelle mit den Nährwertangaben.
              Wo findest du eine Bewertung, oder gesundheitliche Einschätzung zu Emulgatoren in dem Artikel?

          19. default avatar

            Allso geschmaklich find ich es wie aufgelöste Nim 2 und das ganze Verkaufsprinzip ist nix weiteres alls eine neue Schneeball masche auch wenn das Produkt ach so toll ist ist das Wirtschaftliche Pfui….

            • default avatar

              So so Artras, was genau macht denn deiner Meinung nach ein Schneeballsystem aus?

              Laut Definition wird in einem ILLEGALEN Schneeballsystem meist ein Scheinprodukt verkauft. Dabei ist das typische Beispiel die Finanzdienstleistung oder Versicherung. Eine Person tätigt nun den ersten Verkauf dieses Produktes. Der Käufer steigt durch den Kauf in das Geschäft mit ein und muss nun, sofern er denn etwas daran verdienen will, das Produkt zu einem höheren Preis weiterverkaufen. Der Nächste muss dies wiederholen, der Nachfolger natürlich auch. So wächst der bildliche Schneeball. Irgendwann ist dieser so groß, dass der nächste Interessent theoretisch erschlagen wird, in diesem Zusammenhang nämlich von einem künstlich hochgetriebenen Preis ohne steigenden Gegenwert. Er wird nicht bereit sein, dafür zu zahlen und der Cashflow gerät ins Stocken. Daraus folgt eine Stornolawine von unten herauf und der, der das ganze gestartet hat, macht sich mit dem bis dahin angesammelten Baren davon.

              Jetzt kommt der eigentliche Clou: Die Produkte, die Vemma über die sogenannten Afiiliates an den Mann bringt kosten für ALLE das Gleiche. Du bestellst die Produkte lediglich über den Onlineshop. Offensichtlich sind es auch keine Scheinprodukte, sonst hätte das Team vom Energy-Drink Magazin sie nicht testen können. Weiterhin kann Vemma auf über 10 Jahre schuldenlosen stetig wachsenden Umsatz zurückschauen, während sie mit dem Direktvertriebsystem das Fahrrad nicht neu erfunden hatten. Dieses System gibt es schon weitaus länger und ist heute 180 Milliarden Dollar schwer, mehr als die Lebensmittel-, Musik-, Videospiele-, oder Filmindustrie. Hierzu http://www.mastermindevent.com/blog/2012mlm/

              In diesem Sinne wünsche Ich mir einfach, dass die Menschen mal die Scheuklappen ablegen und nach links und rechts schauen. Sollte noch mehr Interesse an diesem Thema bestehen, kann ich nur „Das Geschäft des 21. Jahrhunderts“ von Robert T. Kiyosaki empfehlen. Unterricht zuende!

          20. default avatar

            Gibt es Erfahrungen bei Morbus Basedow ( Autoimmune Schilddrüsenentzündung mit Überfunktion)? Bei Schilddrüsrnüberfunktion sollte man Jod meiden, Vemma enthält aber Jod! Muss man deswegen auf Vemma verzichten?

            • default avatar
              Florian Gaffron

              Hallo Silvia,
              mit einer solchen wichtigen Frage solltest du dich direkt an den behandelnden Arzt wenden. Lediglich dieser ist in der Lage die Situation für deine Gesundheit korrekt einzuschätzen.

          21. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            9

            Preis/Leistung

            9

            2006 probiert, sehr bald gespührt, bis heute begeistert!

          22. default avatar

            Optik

            6

            Geschmack

            8

            Wirkung

            4

            Preis/Leistung

            1

            Die Dose sieht echt sommerlich frisch aus, doch leider passt der Preis nicht ganz…

          23. default avatar

            Optik

            5

            Geschmack

            1

            Wirkung

            6

            Preis/Leistung

            1

            Als ich das erste Mal Vemma probiert habe, war ich erstaunt. Es ist nicht der klassiche Energy-Drink und zielt eher auf die Gesundheit ab. Nach dem anfangs fruchtigem Geschmack folgte allerdings „Sandkasten“. Das war zwar Guarana, aber vielleicht kann man das in Zukunft etwas kunden- bzw geschmacksfreundlicher lösen. Die Wirkung hingegen ist sehr gut, wach macht der Drink. Die Preis-Leistung ist im Verhältnis zu anderen Produkten schlecht. Die Vitamine und Co. zwar gelobt, aber für einen Energy-Drink mit 250 ml zwei Euro zu verlangen ist heftig. Auch die Zutaten rechtfertigen das nicht. Der Drink sollte besser ausgewogen sein.

            Ansosnten nervt dieses Marketing um das Produkt immens…

          24. default avatar
            Sebastian gangl

            Optik

            10

            Geschmack

            8

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            7

            Ich selbst bin seit ein paar Wochen bei der Firma vemma tätig und bin von dem Produkt schlicht weg begeistert schütteln trinken wohlfühlen.

            Ich als Skeptiker habe vor dem Konsum Einen bluttest gemacht und dann einen Monat jeden Tag eine Dose und Wasser getrunken nach diesem Monat machte ich noch einen bluttest und siehe da alle Werte haben sich um ein schönes Stück verbessert

          25. default avatar
            Jürgen Hartm...

            Optik

            7

            Geschmack

            10

            Wirkung

            8

            Preis/Leistung

            5

            Ich selbst finde den Verve klasse (Y)

            Ein guter Freund von dem Freund meiner Tante 😀 hatte mir mal auf einer Familien Veranstaltung eine Dose mitgebracht, ich war sofort unglaublich fasziniert von diesem Fruchtigen Geschmack, als er mir dann noch diesen Link hat zukommen lassen : [ Link von Redaktion entfernt ] war ich unglaublich verwirrt… in erster Linie finde ich den Geschmack unglaublich gut, die Optik ist überzeugend nur der Preis ist wirklich etwas hoch gesetzt bei diesem Produkt. Als ich dann bei dem Link erfahren habe, dass ich 3 Personen brauche die von dem Produkt überzeugt sind um das Produkt umsonst zu erhalten war ich sprachlos. Man kann mit dem Produkt wohl noch mehr Geld verdienen was mich persönlich aber nicht Reizt.
            Ich finde die „Fahrstuhl“ alternative nur genial, ich kann mir Obst und Gemüse kaufen sie vorbereiten und verzehren (die Treppe nehmen) oder ich trinke einen EnergieDrink den ich sowieso kaufe mit gesunden Inhaltsstoffen und decke meinen Tagesbedarf somit ab (direkt in den Fahrstuhl) …Ich bin begeistert ^^

          26. default avatar

            Ein paar Vitamine, etwas Coffein + Mangostan und fertig ist das angebliche Wundermittel mit dem man sogar noch Millionen verdienen kann „lol“.
            Er macht munter ganz klar, enthält ja sehr viel Koffein. Trotzdem 0 Punkte da dieses Produkt nur dazu dient unerfahrenen Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen.
            Eine Art Pyramidenspiel wo jeder Teilnehmer verpflichtet ist diese Produkte zu kaufen!
            Das Produkt ist im Grunde auch nirgendwo erhältlich, man sollte sich Fragen warum?

            Fazit: Abzocke!!

          27. default avatar

            Optik

            8

            Geschmack

            4

            Wirkung

            4

            Preis/Leistung

            1

            Ich muss sagen dass, ich persönlich diesem Artikel nicht viel abgewinnen kann! Das liegt einerseits daran, dass die Preis/Leistung absolut nicht gegeben ist, da Verve! absolut überteuert ist. Auch bei der aufputschenden Wirkung kann ich nicht wirklich zustimmen, da sie zwar gegeben ist, allerdings nicht mehr als bei anderen Energy Drinks.

          28. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            9

            Wirkung

            6

            Preis/Leistung

            4

            Ich selbst bin kein Mitglied von Vemma, kenne es aber seit mehreren Monaten.
            Bis jetzt habe ich das orangene und schwarze Verve getrunken. Geschmacklich sind beide lecker, aber mein favorit ist „The Black one „. Aber ist halt Geschmackssache, meinem Kollegen beispielsweise schmeckt das Orangene besser.

            Fazit “ Verve – Konsum“ :

            Meiner Meinung nach sollte man es auf jeden Fall einmal probieren und dann urteilen. Bezüglich des Preises muss auch ich zugeben -> ÜBERTEUERT !

            Aber wenn man mal bedenkt wie viel Geld man zwischendurch für sinnlose Dinge ausgibt, sind 2,70 € ( für eine Dose ) täglich trotzdem finanzierbar. Wenn ich nur darüber nachdenke , wie oft ich bei der Mittagspuase bei Netto , Penny usw. so ca 3-5 € lasse. Und was sind das dann für Dinge : Schockoriegel, Coca Cola Chips usw. alles ungesund und auch nicht wirklich billig !

            Desweiteren hab` auch ich mir meine Gedanken um einen Einsteig bei Vemma gemacht. Schon öfters habe ich gelesen wie risikoreich es sei und das man dabei quasi immer Geld verliert, aber ich lasse mich von negativen Erfahrungen nicht blenden, denn jeder macht seine eigenen Erfahrungen ! Nichts im Leben ist zu 100 % sicher … Nur wer wagt gewinnt , heißt es doch so schön 😉

            Und auf das Thema „Geld verlieren “ zurück zukommen. WO verliert man denn Geld ? Ist ja nicht so als wenn ich in Aktien investier und ich somit Geld „verlier“.

            Klar , ich kann bei Vemma scheitern , ABER selbst dann habe ich :

            – viele symphatische und nette junge Leute kennengelernt

            – war ich an vielen Orten und hatte viel Spaß

            – und hab für mein Geld die Dosen bekommen, die ich immer noch „saufen“ kann

            Außerdem haben viele geschrieben, dass nur durch das Scheitern der Mehrheit die Einzelnen wirklich Kohle machen. Dazu kann ich nur sagen : Völliger Bullshit !

            -Denn hauptsächlich profitiert man nur durch ein erfolgreiches Team.

            Im Großen und Ganzen ist Vemma für mich persönlich ein interessantes Projekt, bei dem ich unbedingt dabei sein will. Wie es andere sehen ist mir relativ Latte, da jeder andere Ideen und Ansichten hat.

          29. default avatar

            Optik

            6

            Geschmack

            5

            Wirkung

            5

            Preis/Leistung

            1

            Habe mich von einer Kollegin überreden lassen und mal ein 24er Pack von Verve gekauft. Da man es im freien Handel ja nicht erhält. Die Idee und der Sinn des Produktes wären ja, wenn man den heutigen Stand der Gesundheit der Menschen betrachtet, relativ sinnvoll und gut durchdacht. Ich habe bisher Monster Rehab Lemon getrunken, was mir optisch wie geschmacklich aber schon besser gefallen hat.

            Mich stört jedoch, wie das Produkt vertrieben wird. Die Firma will Geld und Aufwand im Marketingbereich sparen indem sie Freiwillige, begeisterte Menschen dafür bezahlt, Werbung zu machen. Laut der Firma selbst werden 60% der Einnahmen an die „Werbenden“ zurückgegeben. Diese Menschen machen für mich meistens nur den Eindruck eines angeblichen Studenten vom Ausland, welcher an der Haustüre klingelt und irgend einen Ramsch verhökern will. Ich lasse die Leute machen, was sie für richtig halten, also will ich nicht schlecht über Vemma-Vertreiber reden. Die Firma zieht mit einem Instinkt des Menschen. Sie verspricht Reichtum und Wohlstand, was der moderne Mensch heute erreichen will. Machst du mit, so wird es sich bald auszahlen, wenn das Geschäft explodiert…und das wird es! Machst du nicht mit, dann wirst du den Wohlstand, den du dir wünschst nie erreichen! Klar wäre ich gerne derjenige, der in 2 Jahren die Zeitung lesen kann und sagt, gottseidank bin ich damals eingestiegen. Aber ich bin auch gerne derjenige, der die Zeitung liest und sagt, zum Glück habe ich die Finger davon gelassen. Briefkastenfirma sage ich dazu. Vemma braucht ein Produkt, womit sie ihre Geschäftsidee glaubwürdig rüberbringen können, das Produkt an sich existiert aber garnicht, oder ist in diesem Falle nur zweitrangig!

            Ich würde gerne mal einen Test von Verve! sehen, von einem unabhängigen Team, wie es wirklich auf den Körper wirkt und was für Nachwirkungen es mit sich trägt. (Hat es ja bisher anscheinend keine) und deshalb bekommt es von mir den Wundermittel-Status, welcher aber garnicht existiert!

            Im Endeffekt kann ich sagen, Verve! ist ein Produkt, welches sich anzuschauen lohnt, aber jeder soll sich seine eigene Meinung bilden können und nicht von Geldgeilen (sorry) jungen Erwachsenen überredet werden.

            Preis ist definitiv zu hoch, zumal solche Energydrinks nur Genussmittel sind und nicht zwecks Durst getrunken werden. Also es ginge genausogut ohne!

            Design der Dose…Naja ich als Grafikdesign Student finde sie relativ mager! Da gefällt mir die Monster Rehab Reihe schon besser. Da geht noch mehr!

            Wirkung kann ich noch nicht beurteilen, ich trinke seit 10 Tagen täglich eine Dose, mehrheitlich um meine 24 Dosen wegzubekommen, aber auch weil mich interessiert, ob sich etwas bessert oder nicht. Bisher merke ich noch nicht wirklich etwas!

            Geschmack…das lassen wir mal. Schmeckt wie ein Vitaminsaft, den man als Kind nie mochte, aber da es eigentlich ja auch ein solcher Saft sein soll, mache ich hier keinen Einwand.

          30. default avatar

            Lächerliche Wirkung.
            Ich kann Vemma nicht empfehlen. Kritik: Es ist überteuert und es existiert bei ausreichender Ernährung kein Vitaminmangel!

          31. default avatar

            Optik

            8

            Geschmack

            1

            Wirkung

            1

            Preis/Leistung

            1

            Erstens mal viel zu teuer !
            Ich heule heute noch meinem Geld hinterher…..
            (Tja jung und dumm würde ich mal sagen……)

            Bevor ich das Zeug nochmal trinke, esse ich lieber einen Apfel !

          32. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            7

            Preis/Leistung

            5

            Also ich trinke nach wie vor meinen Vemma Verve Bold am Tag und bin auch nach wie vor sehr zufrieden damit. Ich bin über den Tag einfach fitter sowohl körperlich als auch mental, komme beim Sport ebenfalls besser voran und muss aber auch sagen, dass der Preis trotzdem recht hoch gegriffen ist und im Allgemeinen etwas niedriger angesetzt sein könnte.

          33. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            10

            einwandfrei

          34. default avatar

            Optik

            9

            Geschmack

            8

            Wirkung

            8

            Preis/Leistung

            2

            Also es hilft den Leuten, es fliegt und naja es hilft den Leuten

          35. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            10

            Hallo zusammen, meine Freundin und ich trinken Verve nun seit fast einem Jahr und konnten gesundheitliche Verbesserungen feststellen. Bei Verve sind nun auch neue Produkte rausgekommen und es sind noch einige Neue geplant. Hier tut sich gewaltig etwas. Außerdem gibt es in Deutschland auf die neuen Produkte Pfand. Bei den bisherigen Produkten wird es in Deutschland auch noch Pfand geben.

            Optik:
            Mir persönlich gefallen die Produkte sehr gut vom Design. Viele wichtige Punkte im Produktdesign wurden eingehalten. Die Schrift von unten nach oben und dann noch die feinen Details. Vemma hat auch einen Award bekommen für das beste Produktdesign.

            Geschmack:
            Mir schmeckt Verve sehr gut. Meine Freundin und ich trinken das orange Verve gern als Schorle. Und Verve Partea schmeckt einfach nur hammermäßig. Bei Verve kommt nun auch noch ein Eiskaffee. Somit ist für jeden Geschmack das passende dabei. Natürlich schmeckt es nicht jedem, denn jeder hat einen anderen Geschmack.

            Wirkung:
            Wer jetzt denkt, dass er sofort mehr Energie hat wie er es von anderen Energy Drinks kennt, dem muss ich leider enttäuschen. Aber dafür steigt die Wirkung und der Energieschub langsam an und fällt langsam wieder ab. Und die Langzeitwirkungen sind eh super. Ich fühle mich einfach besser und habe mehr Energie über den Tag auch wenn ich mal kein Verve trinke.

            Preis/Leistung:
            Wenn man hier nur den Preis vergleichen würde, dann würde Verve schlecht abschneiden. Doch wenn man überlegt, was man dafür alles bekommt dann ist es eigentlich günstig. Vemma hat eine Bioverfügbarkeit von über 97% somit kann der Körper die Vitamine und Mineralstoffe super aufnehmen. 2-3 Euro pro Tage für seine Gesundheit zu investieren ist es mir auf jeden Fall wert. Die ungesunden Dinge lasse ich einfach weg, somit kostet es mich nicht mehr. Heißhunger ist bei meiner Freundin auch weniger geworden, sodass wir nicht mehr so viel Einkaufen müssen.

          36. default avatar

            Optik

            2

            Geschmack

            3

            Wirkung

            1

            Preis/Leistung

            1

            phuuu…

            also wirklich, ich hab jetzt bei der hälfte aufgehört zu lesen,diiese werbungen der verve conection is ja echt schauerlich, identisch wie mit einer sekte!!!

            bin 23, habs probiert,es schmechkte mir auch…
            aber nach einer palette die ich von einem gast bekommen hatte,hatte ich aufstoßen und magenprobleme..tja vertragen kanns nicht jeder-den jeder mensch ist nicht gleich alsooo…
            die palette wurde mir geschänkt weil die vertreiberin nicht mehr damit handeln wollte!
            (gesundheitliche aspekte im negativem sinne/alles oben beschrieben )

            vor einer woche sprachen wir über verve ect… mein cusö besuchte die veranstaltung in wien und ich war schockiert!
            welche firma bitte !!VERKAUFT!! werbeartikel die sie in großer produktionsmänge auch noch abschreiben können,dann auch noch an seine „mitarbeiter“??!!
            ein t-shirt ok.. aber nicht kugelschreiber,blöcke,ect.. der geschätzte wert war bei ca 64 euro!!!!
            super einnahmen. das nexte jahr ist gesichert^!

            ich bin sprachlos über die dummheid der menschen die wichtige kritikpunkte einfach mit statistiken niederschmettern!

            fakt ist: man fühlt sich gesund wenn man daran glauben muss,den wenn man sich nicht gut fühlt,fühlt man sich auch nicht gut!

            schön formuliert ist die faulheit der leute heutzutage die lieber gemütlich ihren zusammengemischten powerblablabla trinken ALS unsre bauern zu unterstützen und regional einzukaufen!

            tja und über das System brauchen wir wirklich nicht disskutiern oder? geld machen am anfang und dan durch die finger schauen wenn man keinen mehr findet der einen finanziert! nicht grad stapil!

            aja da war dan noch das mit den werben der jugendtlichen! – komplett auf unsre ungebildete generation ausgerichtet!

            sorry aber NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTEL??
            mein Ernährungswissenschaftslehrer in der Schule sagte zu uns. WER ZU FAUL ZUM ESSN IST UND SICH ZU SCHADE ZU INFORMIEREN WAS SEIN KÖRPER BRAUCHT SOLL SICH SOLCHE MONEYMAKER KAUFEN!!
            aber es ist sicher nicht gesund!

            alles im einen.. der 39cent energydrink beim hofer schmeckt zwar nur am anfang gut, aber immerhin besser als 2,30(??) und den selben öden geschmack wenn die Kohlensäure(sehr gesund übrigens ;-D)weck is!

            ich hoffe es kommt bald zur überprüfung der firma und anderen tests, den mit menschen spielt man nicht!

            schönen abend und danke dass ich meinen kommentar zum ausdruck bringen durfte!

          37. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            10

            Bester Energy Drink mit den besten Inhaltsstoffen! Sehr empfehlenswert sind auch Verve Bold, Verve ParTea und Verve Remix!

          38. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            8

            Wirkung

            8

            Preis/Leistung

            9

            tip top … begründung muss nicht sein da ja sobald etwas positives kommt es als reine werbung gesehen wird, überzeugt euch einfach selbst dann könnt ihr ja auch somanche bewertung nachvollziehen ! 🙂

          39. default avatar

            Optik

            9

            Geschmack

            9

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            7

            Wohl eines der besten Nahrungsergänzungsmittel in flüssiger Form!

          40. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            10

            Ich trinke Verve! Seit einem halben Jahr und bin 1000% überzeugt. Im Büro, beim Training, zum Essen, ganz egal wann wo und wie, Verve! ist bei mir immer dabei. Es geht dabei um mehr als nur einen Energy-Drink. Es ist eine all-in-one Nährstoffversorgung mit allen essentiellen Nährstoffen, und der wahrscheinlich stärkste Antioxidans in flüssiger Form. Als Energielieferant kommt mir nichts anderes mehr ins Haus 🙂
            marcelfaesi.vemma.eu

          41. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            9

            Wirkung

            9

            Preis/Leistung

            6

            Ich trinke Verve seid Februar und ich bin hell begeistert davon. Man merkt einfach das es dem Körper gut tut. Seither habe ich keine Migräne mehr und fühle mich einiges fitter, körperlich wie auch geistig.
            Es ist geschmacklich auch mit nichts anderem zu vergleichen meiner Meinung nach.
            Ich bevorzuge zwar das schwarze Verve (Bold) aber das orange ist auch lecker. Darum bestelle ich für uns auch immer jeweils 1 Pack pro Monat.
            Zum Preis muss ich sagen er ist zwar etwas höher, aber wenn ich vergleiche was andere Nahrungsergänzung kostet, die entweder bei mir nichts bringt oder geschmacklich absolut der Tiefflieger ist, bezahle ich das gerne. Ausserdem brauche ich keine Shakes anzurühren oder Pillen zu schlucken.
            Mein Fazit: 1 Verve a day keeps the doc away.
            Aber das muss jeder für sich entscheiden. Am besten einfach selber probieren und dann sein eigenes Fazit bilden.

          42. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            9

            Wirkung

            9

            Preis/Leistung

            9

            Ich bin glücklich das ich das PRODUKT trinken darf seit dem ich verve trinke fühle ich mich viel mehr wach und mehr Fit . Warum es so teuer ist ist doch sehr Nochmal alles was drin ist.
            Ich versteh die leute überhaupt nicht die mit Negativer bewertung hierher kommen und die leuten davon abraten .

          43. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            10

            Ich habe das Produkt im Zuge eines Rehaaufenthaltes kennen gelernt! Ein Leidensgenosse der auch mit der Diagnose Krebs konfrontiert war, hat mir diesen Tipp gegeben! Ich nehme es schon seit einigen Monaten und habe nach den massiven Chemotherapien mein Immunsystem wieder stabilisieren können! Ich möchte mich für diesen wertvollen Tipp herzlich bedanken! Ich kann dieses Produkt wärmstens weiterempfehlen!

          44. default avatar

            Optik

            7

            Geschmack

            4

            Wirkung

            1

            Preis/Leistung

            1

            Bei all der Freude über diesen Drink muss ich sagen, dass ich weder gesundheitliche „Vorteile“ durch diesen Drink habe, noch das er mir sonderlich gut geschmeckt hat. Auch wenn ich die dubiosen Vermarktungsstrategien dieses Drinks bei meiner Bewertung nicht berücksichtige, kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen, wieso so viele Menschen dermaßen auf diesen Drink steil gehen?!

            Das erinnert mich ein wenig an die Römer aus aus Asterix und Obelix, die unbedingt den Zaubertrank erbeuten wollten…

          45. default avatar

            Optik

            9

            Geschmack

            8

            Wirkung

            9

            Preis/Leistung

            9

            Also ich war Anfangs auch skeptisch aber bin nun sehr begeistert. Habe das Produkt nun einige Monate selbst getestet und mich gut informiert. Schon nach ein paar Wochen konnte ich wieder besser schlafen (hatte stets Schlafstörungen). Auch meine Mutter nimmt das Produkt schon mehrere Wochen und ihre unreine Haut hat sich schon verbessert dadurch.
            Ich finde man kann halt erst richtig mitreden, wenn man es selbst probiert hat:). Ich bin total begeistert. Schade dass es so viel negatives drüber gibt. Es zu probieren ist es auf jeden Fall wert finde ich 🙂

          46. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            10

            Lecker! Besser als alles andere was ich kenne!

          47. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            10

            Seit ich Vemma und Verve trinke ist mein Bluthochdruck und die vielen Kopfschmerzen endlich wieder auf normal Zustand, kann es allen am wärmsten empfehlen und das alles ohne Tabletten, sowas hätte ich mir nie Vorstellen können, bin einfach
            sooooooo begeistert und überglücklich das es dieses wertvolle Produkt überhaupt gibt.
            Damit wären vielen Leuten geholfen.
            Vielen Dank an den Hersteller.:)

          48. default avatar
            Matthias Schaudig

            Optik

            10

            Geschmack

            8

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            8

            Erstmal mein Statement zu den am meisten aufgegriffenen Punkten aus der vorangegangenen Kommentardiskussion:

            1. „Der Mensch hat bei korrekter Ernährung keinen Nährstoffmangel“
            Diese Aussage ist absolut korrekt und ich möchte jedem, der sich absolut korrekt ernährt und dafür die notwendige Zeit und Energie aber auch das Geld (denn ausgewogene, frische und abwechslungsreiche Ernährung ist teuer) investiert.
            Das Produkt „Verve“ des Unternehmens Vemma richtet sich aber doch überhaupt nicht an solche Menschen als Zielgruppe. Als Student sehe ich beispielsweise wie einerseits 99% meiner Kommilitonen jeden Tag in der Mensa das übliche Schnitzel-mit-Pommes Programm serviert bekommen und wirklich alles andere als eine „korrekte Ernährung“ an den Tag legen. Mal abgesehen von den ganzen Bodenqualitätsthesen sehe ich in der Esskultur eher das Problem und wenn Sie jetzt behaupten – ich gönne mir nur ganz selten Fastfood und Fertigprodukte, dann frage ich mich, wieso jährlich die Fastfoodunternehmen ihren Umsatz steigern und die Übergewichtsrate stetig steigt.
            Mit „Verve“ wird gerade solchen Menschen die zeitlich oder finanziell vor der Problematik stehen, ihren Lifestyle nicht mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährungsweisen vereinen zu können und hier wird Ihnen mit einem Lifestyleprodukt nicht nur der gesundheitliche Benefit geliefert, sondern auch die Gelegenheit gegeben über das Empfehlungsprogramm als Kunde die Produkte ggf. umsonst zu erhalten.

            2. „Das ist Abzocke und unseriös“
            Willkommen in der Wirtschaft. Unternehmen stellen Produkte her und verkaufen sie mit Gewinn an Kunden. Dabei gibt es verschiedenste Marketingmodelle. Was die Seriosität betrifft muss ich wirklich dem Unternehmen einen Minuspunkt verschreiben, denn Vemma kontrolliert die Leistung ihrer Affiliates nicht (ob das überhaupt möglich wäre ist eine andere Frage), weshalb manche Homeevents das Produkt nur nebenher erwähnen und eher mit dem Geschäftsmodell versuchen neue Affiliates anzuwerben. Gerade junge Menschen fahren auf solche Gelegenheiten, schnell mal was dazuzuverdienen sehr ab. Ich bezweifle jedoch sehr, dass diese Art der Präsentationen von Vemma so gewollt sind und finde, dass man stark von dem Unternehmen und der Leistung seiner einzelnen unabhängigen Affiliate differenzieren muss. Nichts desto trotz, sollte mehr Ausbildung von Seite des Unternehmens kommen. Ich kenne auch ein junges Team, welches sich wirklich zum Ziel gesetzt hat, das Produkt zu promoten und es gibt sich sehr große Mühe dabei, ist kreativ und begeistert bei der Sache. Es betreibt als das Marketing im eigentlichen Sinne. Leider ist das aber auch eine von eher seltener vorkommenden Ausnahmen, jedoch sammeln diese Leute definitiv großartige Erfahrungen im Bereich Entrepreneurship und Vertrieb. Als Basis sollte jedoch definitiv eine Produktüberzeugung vorhanden sein.
            Um zurück zur Frage zu kommen – Wenn Sie etwas kaufen, was ihnen nicht gefällt, dann sind Sie selbst schuld und wenn Sie auf einem Homeevent sich etwas haben „aufschwatzen“ lassen genauso. Wenn Sie in ein Lebensmittelgeschäft gehen und eine neue Käsesorte ausprobieren wollen und sie nach dem Kauf beim Probieren nicht schmeckt, dann wurden sie vom Käsehersteller nicht abgezockt.
            Kaufen Sie sich einfach eine kleine Palette, testen Sie sich und im schlimmsten Fall ist es eben nichts für sie, dann schicken Sie das Paket mit zwei, drei leeren Dosen zurück und erhalten ihr Geld zurück. Lob an das Unternehmen für diese Kulanz!
            Man sollte hier wirklich streng zwischen Kunde und Affiliate trennen. Was die regelmäßige Bestellung als Affiliate betrifft (soweit ich das richtig verstanden habe qualifiziert eine sogenannte Autoshipbestellung den Affiliate für 5 Wochen, Auszahlungen zu erhalten), steht das Unternehmen vor dem Problem, dass es eben keine Einstiegsgebühren verlangt, weshalb sich jeder als Affiliate registrieren kann und da kann es natürlich nicht für jeden einzelnen kostenlose Produkte verteilen. Also gibt es auch einfach Möglichkeiten, seine eigene „Autoship“ umsonst zu erhalten – verständlich, dass man sich dafür erst qualifizieren muss.
            Das Problem ist wirklich, dass zu viele Affiliates scheinbar lediglich oder hauptsächlich auf das Anwerben neuer Affiliates und nicht an das Akquirieren neuer Kunden und dem Promoten des Produkts fokussiert sind – hier sollte man die unseriöse Vorgehensweise einzelner Affiliates nicht auf das Unternehmen übertragen.

            3. „Das Produkt ist völlig überteuert“
            Das sehe ich nicht so. Zugegeben, das Produkt ist TEUER, aber was bedeutet „überteuert“ eigentlich? Dass hier ein Produkt vorliegt, dessen Preis wesentlich höher ist, als der Wert, den es für den Konsumenten bringt (Preis-Leistung ist hier das Stichwort) und meiner Meinung nach ist das hier absolut nicht der Fall.
            Wer billige Energy-Drinks sucht, ist bei einem anderen Produkt besser aufgehoben. Verve ist ein Ultra-Premium Energy-Drink und bietet eine wesentlich höhere Qualität und wird aus qualitativ hochwertigeren Rohstoffen hergestellt. Sie können einen Fernseher von SONY oder SAMSUNG für 1000 Euro kaufen, oder mit der gleichen Bildschirmdiagonale für 450 Euro ein chinesisches billigeres Modell. Wahrscheinlich sind Sie eher bereit, die 550 Euro drauf zu zahlen, aber dafür ein qualitativ hochwertigeres Produkt mit besserer Bildqualität usw. zu erhalten. Genauso ist es hier – wollen Sie ein qualitativ hochwertigeres Produkt müssen Sie auch mehr dafür bezahlen. Wer es sich nicht leisten kann, der sollte es sich nicht einfach kaufen. Sie regen sich auch nicht darüber auf dass ein Porsche so viel teurer ist als ein Honda – beides sind Autos und beide fahren.

            4. „Ich esse lieber einen Apfel“
            Sehr gut, fügen Sie bitte noch etwas mehr hinzu (besser: mindestens 5 Stück Obst am Tag) und machen Sie das jeden Tag – ihre Gesundheit wird es Ihnen danken. Ich verweise auf meinen Punkt 1 weiter oben.

            5. „Die Wirkung ist gleich wie die eines normalen 0815-Energydrinks“
            Da habe ich andere Erfahrungen gemacht, recherchiert und herausgefunden, dass das natürliche Koffein aus Guarana (welches auch im Verve enthalten ist) von der Wirkungskurve her deutlich länger und flacher ist, was auch mit meiner persönlichen Erfahrung übereinstimmt. Synthetisches Koffein, welches in den meisten Energydrinks enthalten ist, wirkt da stärker, aber auch kürzer und mit stärkerem „Hänger“-Effekt nach Abnahme der anregenden Wirkung des Koffeins.

            Lob übrigens an dieser Stelle an das Energy-Drink-Magazin Team für den objektiven Testbericht über das Produkt. Ich würde mich freuen, wenn Sie in Zukunft weitere Produkte der Verve!-Reihe testen würden. Das würde mich persönlich auch sehr interessieren.

            Nun zu meiner Bewertung des Produkts:

            Optik:
            Das Design der Dose ist toll – nicht der typische Hardcore-Energy-Action-Grafik Aufdruck, sondern eher schlicht, aber dennoch aufregend (ähnlich wie bei RedBull). Ich habe außerdem gehört, dass das Produkt für sein Design sogar einen Stevie-Award abstauben konnte – wenn das stimmt, dann Hut ab – Die Stevie Awards sind nämlich sowas wie die Oscars der Business-Welt.
            10/10 Punkten, da ich an der Optik nichts auszusetzen habe.

            Geschmack:
            Definitiv anders als im Vergleich zu herkömmlichen Energydrinks. Der Geschmack ist wesentlich fruchtiger, wenn mir persönlich auch etwas zu säuerlich (da gefällt mir das Produkt Bold der Verve!-Linie besser). Sehr auffallend ist auch, dass er überhaupt nicht übersüßt schmeckt, wie ich es sonst von Energy-Drinks gewohnt bin. Positiv ist auch, dass die typische Energy-Drink-Taurun Mundfahne ausbleibt und wer so schlau ist die Dose vorher leicht zu schütteln, um die nicht 100%-ig löslichen Bestandteile auch im ganzen Getränk zu verteilen, dem bleibt auch der bittere Geschmack beim letzten Schluck erspart. Grundsätzlich sind aber die Geschmäcker ja verschieden, von mir jedoch insgesamt 8/10 Punkte hierfür.

            Wirkung:
            Absolut Top! Anregend und konzentrationssteinernd und das über einen längeren Zeitraum und nicht so intensiv dass man sein Herz in der Brust hüpfen spürt. Kurz und knapp meine persönliche Einschätzung: 10/10!

            Preis/Leistung:
            Teuer, ja, aber definitiv nicht überteuert. Das Produkt hat einen hohen Preis, aber dafür hab ich einen besseren Effekt davon und hab kein schlechtes Gewissen, irgendeinen Chemie-Mist in mich gekippt zu haben. Eigentlich würde ich hier eine 9/10 geben – einen Punkt ziehe ich jedoch ab, weil ich es wünschenswert fände, wenn es auch kleinere Packungen geben würde mit 12 oder 6 Dosen, daher 8/10 Punkten.

            Fazit: Probieren geht über Studieren und nur weil das Unternehmen ein Affiliate-Marketing Konzept hat und junge Leute leider oft bei dem Gedanken an Geld abdrehen und das ganze falsch rüberbringen, ist das Produkt längst nicht schlecht. Ich finde Verve! hält das was es verspricht: Nämlich eine gesunde Alternative zu sein!
            Wer diese Alternative nutzen will, tut sich bestimmt nichts schlechtes.
            Ich selbst bin mittlerweile auf ein anderes Verve!-Produkt umgestiegen (ReMix), da es mir besser schmeckt und etwas günstiger ist. Außerdem habe ich 4 Kommilitonen, die nach einmaligem probieren bei mir das Produkt nun auch bestellt haben und ich erhalte meine eigene Bestellung kostenlos. Tolle Idee mit dem Programm.
            Wer effektive Nahrungsergänzung betreiben will, sollte eher auf den Vemma Premix zurückgreifen oder 250 Euro im Monat für eine korrekte gesunde Ernährung auf die Seite legen und wer nur den Energy-Drink Kick sucht, sollte bei anderen Produkten schauen. Wer sich aber sowohl für seine Gesundheit, als auch für die anregende Wirkung eines Energy-Drinks interessiert, sollte definitiv mal eine Palette auf Probe bestellen und es ausprobieren!

          49. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            10

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            8

            Hatte gute Erfahrungen nach 6 Monaten testen.

          50. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            7

            Wirkung

            10

            Preis/Leistung

            10

            Erstmal: Guter Artikel. Ich selbst konsumiere nun den Verve! und muss sagen, teilweise habe ich einen Eisengeschmack nachträglich im Mund, ansonsten schmeckt er kalt richtig geil! Alleine wenn man bedenkt, dass man mit jedem Verve! alle ca. 60 essentiellen Mineralien aufnimmt, die fast komplett aus der Natur kommen und bereits in ionisch kolloiadaler Form sind, also vom Körper direkt aufgenommen und somit an einem Tag gesunde/heile Zellen produziert werden können… einfach genial. Denn der Körper produziert an einem Tag 300 Millionen neue Zellen die mit der normalen Ernährung mit ca. 12 Nährstoffen versorgt werden. Ein Beispiel: fehlt ein bestimmter Nährstoff an einem Tag, hat eine Zelle 250 Fehler und wird 300 Millionen mal kopiert. Was das auf einen längeren Zeitraum ausmacht, kann sich jeder denken und wer nicht, der trinkt jetzt einen Verve! denn das ist nunmal Zell- und Gehirnnahrung.
            Ein Negativpunkt sind die Konservierungsstoffe. Jedes Produkt braucht Konservierungsstoffe, denn ohne wären alle Waren in wenigen Tagen vergammelt. Sie sind also nowendig und wenn man sich alle Konservierungsstoffe in dem bereitgestellten Link im Zutatenlexikon nachliest oder googelt, sind viele in der Natur zu finden und eher Säurungsmittel für die eine Höchstmenge pro Tag existiert interessant, sowie die generelle Verträglichkeit von den verschiedenen Stoffen.
            Für weitere Produktinformationen einfach mal Harald Maier googlen, auf der Vemma Homepage vorbeischauen oder kommentieren.

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.