Home » Testberichte » Blue Elph Coffee Fizz im Test – Die kleine Portion Instant Kaffee

Blue Elph Coffee Fizz im Test – Die kleine Portion Instant Kaffee

Blue Elph - Coffee Fizz
Blue Elph – Coffee Fizz

Beschreibung:

Wiedereinmal stellen wir euch heute eine Alternative zu den klassischen Energy-Drinks vor. Hierbei handelt es sich um ein Pulver, das man sich direkt auf die Zunge streut. Die Rede ist vom Blue Elph Coffee Fizz von der aone Nutrition e.U. aus Österreich. Das besondere daran ist, wie bereits erwähnt, dass man dieses Pulver nicht in Wasser auflöst, sondern eben Pur einnimmt. Es gibt bis dato drei verschiedene Geschmacksrichtungen. Zunächst einmal einen klassischen, dann den Tropical und zu guter letzt den Coffee Fizz um den es hier gehen soll. Eine weitere Besonderheit ist, dass alle Sorten mit Stevia gesüßt werden. Zwar ist immer noch ein kleiner Teil Zucker in Form von Glucose vorhanden, aber den größten teil der Süße übernehmen hier Steviolglycoside. Wie das ganze schmeckt und vor allem, wie das Pulver wirkt, soll hier nun im folgenden Testbericht erläutert werden.

Geruch:

Der Geruch des Blue Elph Coffee Fizz erinnert stark an den Geruch von Instant-Eiskaffee, bevor man ihn in Milch aufgelöst hat. Es ist also klar die Kaffee-Komponente zu bemerken. Insgesamt riecht das Pulver sehr herb.

Geschmack:

Geschmacklich ist der Blue Elph Coffee Fizz sehr speziell. Im ersten Moment herrscht ein absolutes Geschmackschaos im Mund. Sobald man das Pulver auf die Zunge gibt schäumt es auf und schmeckt zunächst sehr intensiv nach einer Mischung aus Instant-Kaffee-Pulver und Zitronensaft. Diese beiden Richtungen passen nicht wirklich zueinander, weshalb sich zunächst ziemlich mein Gesicht verzieht. Das Zitronenaroma klingt dann aber mit der Zeit ab und ist schließlich nicht mehr vorhanden, sobald sich das Pulver auf der Zunge komplett aufgelöst hat. Danach dominiert nur noch ein schwaches Kaffee-Aroma, begleitet von einem bitteren Beigeschmack durch die enthaltenen Steviolglycoside. Das Pulver schäumt im Mund sehr stark auf, sodass man das Gefühl hat, dass es sich überall hin ausbreitet. Der Nachgeschmack dieses Pulvers hält verhältnismäßig lange an. Nach einer bestimmten Zeit ist dann aber auch das Kaffee-Aroma verschwunden und der Nachgeschmack ist nur noch bitter auf der Zunge.

Koffeingehalt:

3333 mg pro 100g / 50 mg pro Portion (1,5 g)

Blue Elph Coffee100 g enthaltenEine Portion (1,5 g) enthält
Brennwert:836,8 kJ / 200 kcal12,54 kJ / 3 kcal
Eiweiß:0 g0 g
Kohlenhydrate:50 g1 g
davon Zucker:50 g1 g
Fett:0 g0 g
davon gesättigte Fettsäuren:0 g0 g
Ballaststoffe:0 g0 g
Natrium:0 g0 g
Niacin:0 mg / 0% RDA0 mg / 0% RDA
Pantothensäure:0 mg / 0% RDA0 mg / 0% RDA
Vitamin B6:0 mg / 0% RDA0 mg / 0% RDA
Vitamin B12:0 µg / 0% RDA0 µg / 0% RDA
Vitamin B2:0 mg / 0% RDA0 mg / 0% RDA
Vitamin C:0 mg / 0% RDA0 mg / 0% RDA
Biotin:0 µg / 0% RDA0 µg / 0% RDA
Folsäure:0 µg / 0% RDA0 µg / 0% RDA
Blue Elph Coffee Fizz - Pulver
Blue Elph Coffee Fizz – Pulver

Zutaten:

Glucose, Erythrit (E968), Natriumbicarbonat (E500ii), Äpfelsäure (E296), L-Phenylalanin, Koffein, Guaraná-Extrakt, Aroma, Passionsblumen-Extrakt, Maca-Extrakt, Spirulina, Rote-Beete-Extrakt, Curcuma-Extrakt, Steviolglycoside (E960)

Fazit und Wirkung:

Ehrlich gesagt, ist der Geschmack des Blue Elph Coffee Fizz zum abgewöhnen. Die Mischung von Zitrone, Kaffe und Stevia wirkt sich doch eher unschön auf die Geschmacksnerven aus. Es ist nicht nur so, dass die Kombination nicht besonders gut passt. Auch die Intensität mit der sich der Geschmack ausbreitet sorgt für das Verziehen von Gesichtern. Dass an dieser Stelle mit Stevia gesüßt wird anstelle von künstlichen Süßstoffen begrüßen wir prinzipiell. Leider ist die Dosis in diesem Pulver schon so hoch, dass das Stevia mittlerweile bitter schmeckt. Da wir hier ein Pulver haben, dass sich aufgrund seiner stofflichen Eigenschaften nur sehr schlecht kühlen lässt, hat das Pulver auch keinen erfrischenden Effekt. Im Gegenteil, man hat eher das Gefühl, dass das Pulver erwärmt sei. Dadurch kommen die hier verwendetet Aromen noch besser zur Geltung. Eigentlich ist das kein schlechter Effekt, wenn das Pulver auch gut schmecken würde. Geschmacklich kann mich dieses Pulver leider überhaupt nicht überzeugen. Was die Zusammensetzung der Zutaten angeht, so gibt es dort wenig zu beanstanden. Einzig Menschen mit einer Phenylketonurie sollten beachten, dass hier L-Phenylalanin hinzugesetzt wurde.

Das Design der kleinen 1,5 g Tütchen sieht meiner Meinung nach wirklich super aus. Diese sind aufwendig gestaltet und haben einen hohen Wiedererkennungswert. Passend zu den weiteren Designs aus der Produktreihe ist die Geschmacksrichtung „Coffee“ in braun gehalten. Was aber bei diesem Pulver wirklich entscheidend ist, ist die Wirkung und da kann Blue Elph absolut punkten. Durch das Schäumen verteilt sich die Substanz im ganzen Mund und bildet eine sehr viel größere Oberfläche als ein Drink. Dadurch wird schon vieles vom Wirkstoff über die Mundschleimhäute aufgenommen, während ein Getränk nur schnell daran vorbei fließt und die Wirkstoffe erst durch den Darm in den Körper gelangen. So viel zur Theorie. In der Praxis macht dies einen enormen Unterschied aus. Das Blue Elph Pulver wirkt wirklich super schnell. Meine eigene Erfahrung bestätigt mir, dass dieses Pulver wirklich in überragender Geschwindigkeit einen merkbaren Effekt im Kopf auslöst. Dieser hält durchaus einige Stunden an und schwächt sich nur langsam ab. Zudem fällt man nach einer Dosis Blue Elph nicht in ein Tief, wie es bei so manch anderen hoch dosierten Koffein-Produkten der Fall ist. Insgesamt ist dies also ein überzeugendes Produkt, das ich aber nur in anderen Geschmacksrichtungen nehmen würde. Für den Blue Elph Coffee Fizz im speziellen gibt es wegen des doch eher missratenen Geschmacks nur 2 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 1,5g Stick (EAN: 8588003546975) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • vegan
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose
  • keine künstlichen Farbstoffe

Kontra

  • Zucker
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du vom Blue Elph Coffee Fizz?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Blue Elph Coffee

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          Blue Elph Coffee 0 10 0 0 Blue Elph Coffee
          Hersteller:
          Hergestellt in der Slowakei
          aone Nutrition e.U.
          Linzer Straße 18/28
          1140 Wien
          Österreich
          Produkt- und Hersteller-Homepage: http://www.blue-elph.com/

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          2 Kommentare

          1. default avatar

            Hallo,Wir mochten bei ihnen einzukaufen und wenn möglich ist eine zulazung vor verkauf zur kirigen.

            Mfg
            jafari

            • default avatar

              Hallo,

              da können wir Ihnen leider nicht weiterhelfen. Wir verkaufen keine Produkte, wir testen sie. Wenn Sie als Händler an diesen Produkten interessiert sind, dann wenden sie sich bitte direkt an den Hersteller; in diesem Falle die aone Nutrition e.U.

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.