/>
Home » Testberichte » Speedstar Exotic im Test – Fruity Energy

Speedstar Exotic im Test – Fruity Energy

Speedstar Exotic: Die Dose (neues Design)
Speedstar Exotic: Die Dose (neues Design)

Beschreibung:

Heute stellen wir euch mal wieder einen fruchtigen Energy-Drink vor: den Speedstar Exotic von der Herbert Steinrieser Ges.m.b.H aus St. Gallen in Österreich. Ein Drink aus einer ganzen Reihe von Speedstar-Energy-Drinks, die unter anderem auch einen klassischen und einen zuckerfreien beinhaltet. Vom Speedstar Exotic sind derzeit zwei verschiedene Variationen im Umlauf, die sich allerdings nur im Dosendesign unterscheiden. Inwiefern genau, dazu komme ich in meinem Fazit. Die Verbreitung des Speedstars in Deutschland ist relativ unregelmäßig. Erfahrungsberichten zufolge sei diese Marke vor allem in der Mitte und im Osten Deutschlands verfügbar. Unsere Testberichte stammen beispielsweise aus Thüringen. Der Grund dafür liegt am Distributionsnetz. Der Speedstar wird in erster Linie für die Kette „Norma“ produziert und ist damit eben auch an von der Verbreitung her an das Filialnetz von Norma gekoppelt. Wie der Speedstar Exotic schmeckt werde ich im Folgenden testen.

Geruch:

Vom Geruch her erinnert der Speedstar Exotic deutlich an eine Mischung aus Mango und Maracuja. Dazu mischt sich noch eine Note, bei der man das Gefühl hat, als habe man eine Kugel Vanilleeis in das Getränk getan. Man kann diese Komponente durchaus als milchig bezeichnen.

Geschmack:

Auch der Geschmack bestätigt den zuvor genannten Eindruck. Die dominanten Aromen stammen von Mango und Maracuja und auch der milchige Eindruck den der Geruch machte, findet sich im Geschmack latent wieder. Der fruchtige Eigengeschmack zieht sich von der Zungenspitze bis zum Nachgeschmack durch und wird meinerseits überdurchschnittlich intensiv wahrgenommen. Ein Grund dafür ist die starke Säure in diesem Drink, die selbst im Magen noch einige Zeit bemerkbar ist und durchaus in der Lage wäre bei dem ein oder anderen Sodbrennen zu verursachen. Die Säure dominiert den Speedstar Exotic deutlich und in Verbindung mit dem intensiven Aroma mutet der Geschmack letztendlich künstlich an. Der Kohlensäuregehalt dieses Drinks ist auf einem durchschnittlichen Level, kann aber nicht für die geschmackliche „Entlastung“ sorgen, die Intensität des Speedstar Exotic etwas abmildern würde.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

Speedstar - Exotic100 ml enthalten
Brennwert:232 kJ / 55,45 kcal
Eiweiß:0,2 g
Kohlenhydrate:12,7 g
davon Zucker:12,6 g
Fett:0,1 g
davon gesättigte Fettsäuren:0 g
Ballaststoffe:0,1 g
Natrium:0,008 g
Niacin:7,9 mg / 49% RDA
Pantothensäure:2 mg / 33% RDA
Vitamin B6:2 mg / 143% RDA
Vitamin B12:2 µg / 80% RDA
Vitamin B2:0 mg / 0% RDA
Vitamin C:0 mg / 0% RDA
Biotin:0 µg / 0% RDA
Folsäure:0 µg / 0% RDA
Speedstar Exotic im Glas (neues Design)
Speedstar Exotic im Glas (neues Design)

Zutaten:

Molkenerzeugnis, Wasser, Zucker, Traubensaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Orangensaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Birnensaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Mangosaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Maracujasaft aus Fruchtsaftkonzentrat, Kohlensäure (E290), Citronensäure (E330), Taurin, natürliches Aroma, Pektine (E440), Glycerinester aus Wurzelharz (E445), Koffein, Glucuronolacton, Ascorbinsäure (E300), Inosit, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Cobalamin (Vitamin B12), Guaraná-Extrakt, Modifizierte Stärke, Beta-Carotin (E160a)

Fazit und Wirkung:

Speedstar Exotic - Altes Design
Speedstar Exotic – Altes Design

Wie bereits erwähnt, haben wir es hier mit einem eher künstlichen Fruchtgeschmack zu tun. Man hat ein wenig das Gefühl verflüssigten Multivitamin-Bonbon zu trinken. Als wolle man die Fruchtigkeit mit der Brechstange erreichen. Wie so oft muss ich an dieser Stelle wiedereinmal sagen, weniger ist mehr. Sicherlich wird es auch viele geben denen der Geschmack zusagt. Mir persönlich gefällt jedoch eine lockerere Mischung, beispielsweise einer Schorle ähnlich, besser. Auf der Dose mit dem neueren Design steht zudem, dass der Speedstar Exotic 25% Fruchtanteil enthalte. Hätte man die Früchte allein zum Süßen verwendet, hätte das Ergebnis sicherlich etwas natürlicher ausfallen können. Geschmacklich und inhaltlich unterscheiden sich die beiden Versionen des Speedstar Exotic nicht. Den Inhalt betreffend muss ich nur wenig Kritik äußern. Es sind keine außergewöhnlichen künstlichen Zusätze im Speedstar Exotic vorhanden nur der Zuckeranteil ist mit 12,7 g auf 100 ml überdurchschnittlich hoch für einen Energy-Drink.

Speedstar Exotic - Altes Design 2
Speedstar Exotic – Altes Design 2

Optisch haben wir es hier mit zwei verschiedenen Versionen zu tun. Die eine ist schlicht, die andere bunt gestaltet. Das ist zunächst einmal die grobe Unterscheidung. Ein weiterer erheblicher Unterschied ist, dass auf der schlichten Dose alle Informationen auf deutsch, französisch und slowakisch geschrieben stehen, während auf der bunten Dose ausschließlich die Informationen auf deutsch vorhanden sind. Was man über die beiden Designs auch denken mag, die Informationen auf der bunten Dose sind eindeutig übersichtlicher und besser erkennbar, während man von den jeweiligen Vorderseiten genau das Gegenteil behaupten kann. Die Wirkung würde ich als gut bezeichnen. Sie hat die gewünschte „Durchschlagskraft“ und hält auch recht lange an. Schlussendlich bin ich leider nicht vollends vom Speedstar Exotic überzeugt. Geschmacklich finde ich diesen Drink einfach eine Spur zu übertrieben. Daher landet der Speedstar Exotic im Mittelmaß und bekommt von mir 3 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 250 ml Dose ohne Pfand (EAN: 20070861) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine künstlichen Farbstoffe

Kontra

  • Zucker
  • nicht vegan
  • Lactose
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Besonderheiten der Dose:

Beide Designvarianten der Speedstar-Exotic-Dose haben einen goldenen Stay-On-Tab-Verschluss, in die die Silhouette einer springenden Raubkatze eingestanzt wurde.

Goldener Stay-On-Tab-Verschluss der Speedstar-Exotic-Dose
Goldener Stay-On-Tab-Verschluss der Speedstar-Exotic-Dose

Was hältst du vom Speedstar – Exotic?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Speedstar - Exotic

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          Speedstar - Exotic 0 10 0 0 Speedstar - Exotic
          Hersteller:
          Hergestellt in Österreich
          Herbert Steinrieser Ges.m.b.H
          Oberhof 122
          8933 St. Gallen
          Österreich

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          5 Kommentare

          1. default avatar

            Ouh… Da zieht sich mein Gesicht zusammen… Tatsächlich, wie flüssiger Nimm2 ^^

          2. default avatar

            der drink is relativ billig und somit für mich in Ordnung.
            ich find die andere sorte speedstar aber besser (Granatapfel Cranberry)

          3. default avatar

            Eigentlich war alles super. Speedstar schmeckt und ist günstig.
            Einziger Makel ist, dass mit dem neuen Design ein anderer Verschluss benutzt wird, den nur Frauen mit extrem langen Fingernägeln, ähnlich wie Krallen, öffnen können.

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.