Home » Testberichte » GoMo Guaraná Kick im Test – Instant Guaraná
Gomo Instant -Guarana Kick
Gomo Instant -Guarana Kick

GoMo Guaraná Kick im Test – Instant Guaraná

GoMo Guaraná Kick - Die Schachtel mit den Tütchen
GoMo Guaraná Kick – Die Schachtel mit den Tütchen

Beschreibung:

Heute wird die zweite Sorte GoMo Instant Energy getestet: der GoMo Guaraná Kick von der schweizerischen Inodrink AG aus Zürich. Die Marke GoMo ist noch ziemlich jung und entstand aus der ersten Marke für Instant-Energy-Drinks der Inodrink AG „Pink Mamba“. Das Kind hat aber nicht einfach nur einen neuen Namen bekommen, sondern wurde auch grundlegend überarbeitet und mit nagelneuen Rezepturen wieder an den Start geschickt. Die groben Themen „Ginger Flash“ und „Guaraná Kick sind geblieben, genauso wie die Vorteile der zigarettenschachtelgroßen Verpackungen mit den sieben Pulverbeuteln. Aber hat man auch die Kinderkrankheiten der Pionierprodukte von Pink Mamba beseitigen können? Diese, und die Frage, wie der GoMo Guaraná Kick überhaupt schmeckt werden in diesem Testbericht geklärt.

Geruch:

In Wasser aufgelöst riecht der GoMo Guaraná Kick vor allem süß. Der Geruch ist nicht besonders intensiv und weist eine Teilnote auf, die ich als Rose identifizieren würde. Das Getränk riecht nicht wirklich natürlich, aber durchaus angenehm.

Geschmack:

Geschmacklich bin ich vom GoMo Guaraná Kick positiv überrascht. Oftmals neigen Instant-Drinks oder Drinks auf Brausetablettenbasis dazu, eine deutliche und oftmals störende künstliche Geschmacksnote zu entwickeln. Nicht so der GoMo Guaraná Kick. Vom ersten Schluck an dominiert eine dezente frische Säure den Geschmack und begleitet durchweg den eigentlichen Eigengeschmack dieses Energy-Drinks. Dieser besteht aus einer Aromenmischung zu der ich Assoziierungen zu Himbeere und, wie im Geruch schon bemerkt, Rose habe. Je nach Wassermenge steht es jedem natürlich frei, die Geschmacksintensität des Drinks zu justieren. Bei den empfohlen 250 ml ist der Geschmack nicht zu süß und auch nicht zu sauer. Es scheint als habe man hier das richtige Mischungsverhältnis gefunden. Selbstverständlich ist noch ein großer Unterschied zu dem Geschmack von natürlichen Säften vorhanden, den man sicherlich schlecht mit so einem Pulver simulieren kann. Dennoch ist die Umsetzung recht gut gelungen. Der Kohlensäuregehalt hängt wieder von der Basisflüssigkeit ab, in die der GoMo Guaraná Kick eingerührt wird. Es empfiehlt sich meines Erachtens aber eine Basisflüssigkeit mit viel Kohlensäure zu wählen, da durch den Prozess der Auflösung des Pulvers, einiges an Kohlensäure verloren geht.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

GoMo - Guaraná Kick100 ml enthalten
Brennwert:42 kJ / 10,04 kcal
Eiweiß:0 g
Kohlenhydrate:1 g
davon Zucker:1 g
Fett:0 g
davon gesättigte Fettsäuren:0 g
Ballaststoffe:0 g
Natrium:0 g
Niacin:20 mg / 125% RDA
Pantothensäure:5 mg / 83% RDA
Vitamin B6:5 mg / 357% RDA
Vitamin B12:5 µg / 200% RDA
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:30 mg / 38% RDA
Biotin:keine Angabe
Folsäure:keine Angabe
GoMo Guaraná Kick im Glas
GoMo Guaraná Kick im Glas

Zutaten:

Taurin, Glucuronolacton, Koffein, Inosit, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Cobalamin (Vitamin B12), Ascorbinsäure (Vitamin C), Guaraná-Extrakt, Cola-Extrakt, Mate-Extrakt, Holunder-Extrakt, Citronensäure (E330), Trinatriumcitrat (E331), Natriumbicarbonat (E500ii), Fructose, Maltodextrin, Sucralose (E955), Acesulfam-K (E950), Aromen

Fazit und Wirkung:

Geschmacklich wirkt der GoMo Guaraná Kick um einiges ausgereifter als sein Vorgänger von Pink Mamba. Säure und Süße sind hier auf einem angenehmen Level und der Eigengeschmack wirkt viel besser ausbalanciert und ist kräftiger. Ich würde hier wirklich von einer signifikanten Verbesserung sprechen. Die einzig noch leicht störende Komponente ist ein Hauch von künstlichem Süßstoff im Abgang, der im Grunde aber nicht wirklich sonderlich geschmacksbeeinträchtigend wirkt. Ein erheblicher Vorteil von Instant-Energy-Drinks ist, dass man sie im Prinzip in jede beliebige Flüssigkeit einrühren kann. So könnte man beispielsweise Zitronenlimonade mit Koffein aufpeppen und dabei mit der Dosis völlig beliebig experimentieren. Dabei entstehen dann natürlich auch völlig neue Geschmackskombinationen. Diese Vielseitigkeit spricht sehr für die kleinen Pulvertütchen. Von der inhaltlichen Zusammensetzung her, habe ich schon erwähnt, ist mit Sucralose ein künstlicher Süßstoff enthalten ansonsten sind aber weder Konservierungsstoffe noch Farbstoffe in dem Pulver enthalten. Die restlichen Zutaten findet man, bis auf die Aromakonstellation natürlich, für gewöhnlich auch in den meisten anderen Energy-Drinks auf dem Markt.

GoMo Guaraná Kick - Das Tütchen
GoMo Guaraná Kick – Das Tütchen

Optisch würde ich bei der Marke GoMo ebenfalls von einer deutlichen Verbesserung sprechen. Das Orange der Applikationen auf dem dunklen Blau des Grunds bildet designtechnische Highlights, die mir persönlich sofort ins Auge gestochen sind. Das Design wirkt erwachsen aber dennoch jung geblieben. Die perfekte Mischung aus Seriosität und jugendlichem Stil mit einer nach meinem Empfinden idealen Farbgebung. Die Wirkung ist so konzipiert, dass sie einem klassischen Energy-Drink mit 250 ml Volumen gleicht. Die Energie hängt hier natürlich wieder von der Basisflüssigkeit ab. Rührt man das Pulver wie in unserem Test aber in Wasser ein, so ist diese mit herkömmlichen Energy-Drinks vergleichbar und absolut zufriedenstellend. Letztendlich würde ich den GoMo Guaraná Kick als großen Fortschritt für die Sparte der Instant-Energy-Drinks bezeichnen. Die geschmackliche Kombinierbarkeit in Verbindung mit der Praktikabilität der Verpackungseinheiten sind sicherlich zentrale Argumente für den GoMo Guaraná Kick. Von uns gibt es daher sehr gute 4 von 5 Punkten.

Erhältlich als:

  • 5.3 ml Schachtel mit 7 Pulversticks ohne Pfand (EAN: 7640151280086) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • kein Zucker
  • vegan
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose
  • keine künstlichen Farbstoffe

Kontra

    Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

    Was hältst du vom GoMo Guaraná Kick?

    Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
    GoMo - Guaraná Kick

    Optik:

    100/10

      Geschmack:

      50/10

        Wirkung:

        90/10

          Preis/Leistung:

          50/10
            GoMo - Guaraná Kick 7.3 10 1 1 GoMo - Guaraná Kick
            Hersteller:
            Hergestellt in der Schweiz
            Inodrink AG
            Binzstrasse 18
            8045 Zürich
            Schweiz
            Produkt-Homepage: http://www.gomo-energy.com
            Hersteller-Homepage: http://www.pinkmamba.com

            Auch spannend!

            Instinct im Test – Trust Your Instinct

            Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

            3 Kommentare

            1. default avatar

              Optik

              10

              Geschmack

              5

              Wirkung

              9

              Preis/Leistung

              5

              Ich finde die Idee Instantgetränke an sich sehr gut, da dadurch weniger Volumen transportiert wird und somit die Umwelt geschont wird. Aber die Händler und der Markt scheinen Instantgetränke irgendwie nicht haben zu wollen. Gomo z.B. habe zwar probieren dürfen, habe es aber noch nirgends gesehen. Der Geschmack ist zu sauer-bitter, der süsse Gegenpol ist also zu schwach- ansonsten ok.

            2. default avatar

              Kann ich keinem empfehlen! Der Geschmack ist zwar sehr gut aber die Wirkung ist unnormal..! Ich hatte eine wunderbar schlaflose Nacht mit starkem Herzrasen wie auch einem Puls der auf gefühlt 250 schlug.. Wer das trinkt wird keine guten Erfahrung machen hinsichtlich der Wirkung!

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

            Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.