Home » Testberichte » MeinEnergy + Gurke im Test – Gönn dir!

MeinEnergy + Gurke im Test – Gönn dir!

MeinEnergy + Gurke - Die Longneckflasche
MeinEnergy + Gurke – Die Longneckflasche

Beschreibung:

Ein Energy-Drink mit Gurkengeschmack? Das klingt zunächst völlig verrückt, aber ein kleines aufstrebendes Unternehmen hat sich an diesen exotischen Geschmack gewagt. Die Rede ist vom MeinEnergy + Gurke von der MeinEnergy Gbr aus Grünendeich in Niedersachsen. Das Konzept scheint einfach: Bringe möglichst viele verschiedene Geschmacksrichtungen in die Flasche. Die Basis des Drinks ist immer die Gleiche, aber die Aromenkonstellation könnte vielfältiger und exotischer nicht sein. Mittlerweile gibt es den Energy-Drink in 38 verschiedenen Geschmacksrichtungen. Darunter Klassiker wie Granatapfel, Maracuja oder Pfirsich; Besonderes wie Amaretto, Mojito oder Gin; oder völlig Exotisches wie Anis, Haselnuss oder eben wie die Geschmacksrichtung um die es in diesem Testbericht gehen soll: Gurke. Das verspricht zunächst einmal sehr viel Abwechslung aber kann ein Gurken-Energy-Drink überhaupt schmecken? Die Antwort auf diese Frage gibt der folgende Testbericht.

Geruch:

Der MeinEnergy + Gurke riecht, wie könnte es anders sein, nach Gurke. Genauer gesagt eine Mischung aus Gurke und Melone, so wie es sich für mich darstellt. Insgesamt ist der Geruch sehr intensiv.

Geschmack:

Mit einem Wort: Gewöhnungsbedürftig! Dieser Energy-Drink schmeckt tatsächlich nach Salatgurke. Wer den Geschmack von eingelegtem Gurkensalat kennt, muss sich diesen in süß vorstellen und bekommt etwa den Geschmack des MeinEnergy + Gurke. Die Basis dieses Drinks ist im Grunde die eines jeden Energy-Drinks. Ein gewisser Grundstoff aus Zucker und Citronensäure, die im Prinzip nur für die Süße und die Wirkung verantwortlich ist. Diese bestimmt auch vor allem den Nachgeschmack dieses Getränks. Der hauptsächliche Eigengeschmack ist aber wirklich die reine Gurke, ohne das Zutun eines anderen Aromas, beispielsweise einer Frucht oder ähnlichem. Obwohl dieser Geschmack mit Aromen erzeugt wird, also keine echte Gurke in das Getränk gemischt wird, wirkt der Geschmack beinahe unverfälscht und natürlich. Im ersten Moment wirkt diese Geschmacksrichtung irgendwie falsch. So als dürfe ein süßer Drink nicht nach Gurke schmecken. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber an diese unkonventionelle Konstellation und zumindest ich, finde mit jedem Schluck mehr gefallen am MeinEnergy + Gurke. Da die Gurke gemeinhin eher wässerig schmeckt, und dieses Aroma wirklich originalgetreu adaptiert wurde, schmeckt dieser Energy-Drink auf seine ganz eigene Art sehr erfrischend. Der Kohlensäuregehalt ist dabei auf einem durchschnittlich hohen Niveau. Insgesamt macht der MeinEnergy + Gurke einen bizarren aber durchweg positiven Eindruck.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

MeinEnergy + Gurke100 ml enthalten
Brennwert:keine Angabe
Eiweiß:keine Angabe
Kohlenhydrate:keine Angabe
davon Zucker:keine Angabe
Fett:keine Angabe
davon gesättigte Fettsäuren:keine Angabe
Ballaststoffe:keine Angabe
Natrium:keine Angabe
Niacin:keine Angabe
Pantothensäure:keine Angabe
Vitamin B6:keine Angabe
Vitamin B12:keine Angabe
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:keine Angabe
Biotin:keine Angabe
Folsäure:keine Angabe
MeinEnergy + Gurke im Glas
MeinEnergy + Gurke im Glas

Zutaten:

Wasser, Zucker, Citronensäure (E330), Kohlensäure (E290), Taurin, Trinatriumcitrat (E331), Aroma, Aroma Koffein, Glucuronolacton, Inosit, Ammoniak-Zuckerkulör (E150c), Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Riboflavin (Vitamin B2), Cobalamin (Vitamin B12), Tartrazin (E102), Brillantblau FCF (E133)

Fazit und Wirkung:

Energy und Gurke also. Ich hätte niemals für möglich gehalten, dass diese beiden Bereiche geschmacklich zusammenpassen würden. Aber hier ist der Beweis. Der MeinEnergy + Gurke ist ein Energy-Drink auf den man sich wirklich einlassen muss. Zunächst wirkt es wie gesagt einfach falsch, dass Gurkenaroma auf einer süßen Basis transportiert wird. Normalerweise hat die Gurke salzig oder sauer zu sein, aber süß? Meiner Meinung nach beweist der MeinEnergy+Gurke dass dies durchaus möglich ist und schmecken kann. Er ist durchaus gewöhnungsbedürftig aber wenn man sich einmal darauf einlässt, dann schmeckt er mit jedem Schluck besser. Für den einen oder anderen kostet es sicherlich ein bisschen Überwindung eine derart exotische Geschmacksrichtung auszuprobieren aber diejenigen die es wagen, werden meines Erachtens mit einem gut ausbalancierten frischen Geschmack belohnt. Ich glaube nicht, dass diese Richtung jemals im Mainstream wiederzufinden sein wird, aber ich bin mir sicher, dass dieser Gurken-Energy seine Fanbasis aufbauen wird und auch jetzt schon ein absoluter Geheimtipp ist.

Für die inhaltliche Zusammensetzung bekommt MeinEnergy sicherlich kein Bio-Siegel. Neben den häufig verwendeten Standard-Zutaten in einem Energy-Drink finden sich auch einige künstliche Farbstoffe in den Inhaltsstoffen wieder, die teilweise sogar als gefährlich eingestuft werden müssen. Von künstlichen Süß- oder Konservierungsstoffen hat man aber in der Rezeptur abgesehen. Der Gurkengeschmack in dem Drink wird über nicht weiter definierte Aromen erzeugt. Von echtem Gurkenextrakt beispielsweise ist auf dem Etikett keine Rede. Unklar ist jedoch ob eine Gurke überhaupt dafür geeignet wäre um das Aroma signifikant zu beeinflussen, weil die Gurke an sich nur einen recht schwachen Eigengeschmack hat.

Optisch lebt der MeinEnergy + Gurke, so wie alle Drinks aus der Serie von der Farbe des Getränks an sich, da die Longneckflaschen, in die diese Energy-Drinks abgefüllt werden durchsichtig sind. Das Etikett ist bei allen Flaschen gleich und unterscheidet sich sozusagen nur im Kleingedruckten. Ein Manko dieser Etiketten ist allerdings, dass auf ihnen eine Nährwerttabelle fehlt, an dieser Stelle sollte unbedingt noch einmal nachgebessert werden. Die Wirkung lässt sich wieder sehen. Die Flasche beinhaltet mit 330 ml mehr Energy-Drink als die durchschnittliche Getränkedose und hat mit 32 mg Koffein auf 100 ml einen Wert am gesetzlich festgesetzten Limit. Für einen belebenden Effekt ist hier also absolut gesorgt. Schlussendlich kann mich die Energy-Gurke-Kreation durchaus überzeugen, auch wenn das Produkt an sich noch einige Schönheitsflecken hat. Daher gibt es von mir gute 4 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

Dieser Drink wird leider nicht mehr hergestellt.
  • 330 ml Longneckflasche mit Pfand Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • vegan
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose

Kontra

  • Zucker
  • künstliche Farbstoffe
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du vom MeinEnergy + Gurke?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
MeinEnergy + Gurke

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          MeinEnergy + Gurke 0 10 0 0 MeinEnergy + Gurke
          Hersteller:
          Hergestellt in Deutschland
          MeinEnergy GbR
          Kirchenstieg 22
          21720 Grünendeich
          Deutschland
          Produkt-Homepage: http://www.meinenergy.de/

          Auch spannend!

          Wir haben den Hammer Classic Energy auf Herz und Nieren getestet.

          Hammer Classic Energy im Test – „For the hard ones!“

          Wir haben den neuen Energy-Drink von TSI getestet: den Hammer Classic Energy. Die Macher vom Action-Energy probieren sich beim Hammer Classic an einem neuen Konzept.

          3 Kommentare

          1. default avatar

            hahahahah wie geil ;’D

          2. default avatar

            Will haaaaaben 😀

          3. default avatar

            Hey Luca,
            du kannst den Drink ganz einfach auf unserer Homepage www.MeinEnergy.de bestellen 😉

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.