Home » Testberichte » Rockstar Roasted Vanilla im Test – Eiskaffee & Vanille

Rockstar Roasted Vanilla im Test – Eiskaffee & Vanille

Rockstar Roasted Vanilla: Die Dose
Rockstar Roasted Vanilla: Die Dose

Beschreibung:

Jüngst bedachte uns die PepsiCo Deutschland GmbH  aus Neu-Isenburg mit Testobjekten ihrer beiden neuen Sorten für den deutschen Markt. Den Rockstar Roasted Mocha, sowie den Rockstar Roasted Vanilla. Letzter soll im folgenden Testbericht vorgestellt werden. Die Roasted-Sorten sind auf dem amerikanischen Markt bereits seit einiger Zeit erhältlich. Dort zählt auch noch eine Dritte Sorte in die Reihe der Rockstar-Roasted-Drinks. Wir müssen uns zunächst einmal mit zwei Sorten zufrieden geben. Ob bei entsprechendem Erfolg auch noch weitere Geschmacksrichtungen in Deutschland folgen werden, bleibt abzuwarten. Bei den Roasted-Drinks handelt es sich um eine Art Eiskaffee, der mit typischen Energy-Drink-Zutaten erweitert wird und zudem sehr kalorienarm ist. Trotz des Einsatzes einiger Milchprodukte im Getränk, wird der Rockstar Roasted Vanilla ganz normal in eine Pfand-Dose abgefüllt. Diese hat ein Volumen von 355 ml. Wie diese Neu-Entwicklung von Rockstar schmeckt, will ich im Folgenden nun testen.

Geruch:

Der Geruch des Rockstar Roasted Vanilla erinnert ziemlich eindeutig an Eiskaffee. Mit einem klassischen Energy-Drink hat der Geruch nichts zu tun.

Geschmack:

Auch der Geschmack erinnert eindeutig an Eiskaffee. Generell beginnt der Geschmack sehr weich, was allein schon daran liegt, dass der Drink keine Kohlensäure enthält. Die Kaffee-Note in dem Drink ist merkbar vorhanden, jedoch schwächer als erwartet. man könnte fast sagen, der Geschmack an sich macht einen leicht wässrigen Eindruck. Das liegt zum einen an der sehr vorsichtigen Kaffee-Note. Der Drink schmeckt so leicht nach Kaffee, dass selbst Menschen, die für gewöhnlich nicht viel mit Kaffee anfangen können, wahrscheinlich der Rockstar Roasted Vanilla schmecken könnte. Zum anderen wird der Drink nicht mit Zucker gesüßt. Einerseits, macht das das Getränk zwar kalorienarm aber andererseits hat Zucker auch einen großen Effekt auf den Geschmack. Im Rockstar Roasted Vanilla stammt die Süße aber aus künstlichen Zuckerersatzstoffen, was sich im Geschmack durchaus bemerkbar macht. Gerade im Abgang ist die künstliche Note durch die Süßstoffe deutlich zu spüren. Zum Vergleich könnte man den Geschmack von Eiskaffee mit Süßstofftabletten angeben. Wen das nicht stört, der bekommt einen angenehm milden und milchigen Drink, der eiskalt wirklich am besten schmeckt.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

Rockstar Roasted - Vanilla100 ml enthalten
Brennwert:63 kJ / 15,06 kcal
Eiweiß:1,1 g
Kohlenhydrate:1,3 g
davon Zucker:1,1 g
Fett:0,5 g
davon gesättigte Fettsäuren:0,3 g
Ballaststoffe:0,1 g
Natrium:0,05 g
Niacin:3,2 mg / 20% RDA
Pantothensäure:1,2 mg / 20% RDA
Vitamin B6:0,28 mg / 20% RDA
Vitamin B12:keine Angabe
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:keine Angabe
Biotin:keine Angabe
Folsäure:keine Angabe
Rockstar Roasted Vanilla im Glas
Rockstar Roasted Vanilla im Glas

Zutaten:

Wasser, Kondensmilch, teilentrahmte Kondensmilch, Magermilchpulver, flüssiger Kaffee-Extrakt, Sahne, Taurin, Zucker, Aroma inkl. Koffein, Speisesalz, Kaliumphosphat (E340), Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren (E471), Glucuronolacton, Ginseng-Extrakt, Acesulfam-K (E950), Sucralose (E955), Aroma: Koffein, Guaraná-Extrakt, Inosit, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pantothenat (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6)

Fazit und Wirkung:

Rockstar Roasted Vanilla: Die Dose liegend
Rockstar Roasted Vanilla: Die Dose liegend

Wo ist die Vanille? Also zunächst einmal schmeckt die Rezeptur des Rockstar Roasted Vanilla wirklich gut durchdacht. Es kommen keine Komponenten zu extrem aus der Gesamtkomposition heraus und ich denke, dass der Drink durchaus insgesamt breiten Zuspruch erhalten wird. Aber wer einen richtigen Eiskaffee sucht, dem könnte der Rockstar eventuell etwas zu „lasch“ schmecken. Zudem erkenne ich nicht, warum das Getränk mit der Sorte „Vanilla“ angegeben wird. Bei einer Blindverkostung hätte ich den Geschmack wahrscheinlich nie der Vanille zugeschrieben. Dennoch, wer vom Vanille-Geschmack nicht allzu viel erwartet und sich nicht an Süßstoffen stört, der bekommt mit dem Rockstar Roasted Vanilla einen guten Drink, der nicht wie so viele andere Energy-Drinks mit seiner Säure den Magen angreift und zudem eiskalt wirklich erfrischend schmeckt. Was die Inhaltsstoffe angeht, so sind die künstlichen Süßstoffe bereits erwähnt. Dabei handelt es sich um Acesulfam-K und Sucralose. Es gibt sicherlich Süßstoffe die tiefere Sorgenfalten auslösen würden, dennoch muss jeder selbst entscheiden, wie er an dieser Stelle ernährungstechnisch verfährt. Für Veganer ist der Drink nicht geeignet, da er Milchprodukte enthält. Und auch Menschen mit Laktoseintoleranz sollten hier noch einmal genau hinsehen, ob sie sich den Rockstar Roasted Vanilla zuführen sollten.

Optisch ist die Dose dem „Vanilla-Thema“ angepasst und in einem gelblichen Braun gehalten. Die strukturellen Eigenschaften des Designs gleichen den anderen Sorten der Rockstar-Produktpalette. Interessant ist, dass hier nicht, wie sonst für Rockstar üblich eine 500 ml Dose verwendet wird, sondern die Abfüllung in eine 355 ml Dose erfolgt. Wobei viele Sonderangebote auch von anderen Sorten oft in 355 er Dosen erhältlich waren. Inwiefern sich das Volumen als Alternative durchsetzen wird bleibt abzuwarten. Die Wirkung des Drinks lässt sich ebenfalls sehen. Diese ist dank 32 mg Koffein auf 100 ml und dem überdurchschnittlichen Dosenvolumen eine gute. Das einzige Manko ist hier der fehlende Zucker, da mit ihm auch der Energielieferant im Getränk fehlt. Insgesamt habe ich aber einen positiven Eindruck vom Rockstar Roasted Vanilla. Den einzig störenden Faktor sehe ich in den künstlichen Süßstoffen, aber das ist eben Geschmacksache. Von mir gibt es für den Rockstar Roasted Vanilla 4 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 355 ml Dose mit Pfand (EAN: 4060800178251) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine künstlichen Farbstoffe

Kontra

  • Zucker
  • nicht vegan
  • Lactose
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du vom Rockstar Roasted Vanilla?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Rockstar Roasted - Vanilla

Optik:

70/10

    Geschmack:

    50/10

      Wirkung:

      70/10

        Preis/Leistung:

        20/10
          Rockstar Roasted - Vanilla 5.3 10 1 1 Rockstar Roasted - Vanilla
          Hersteller:
          Hergestellt in der EU
          PepsiCo Deutschland GmbH
          Frankfurter Straße 190
          63163 Neu-Isenburg
          Deutschland
          Hersteller-Homepage: http://www.rockstarenergydrink.de/

          Auch spannend!

          Wir haben den Hammer Classic Energy auf Herz und Nieren getestet.

          Hammer Classic Energy im Test – „For the hard ones!“

          Wir haben den neuen Energy-Drink von TSI getestet: den Hammer Classic Energy. Die Macher vom Action-Energy probieren sich beim Hammer Classic an einem neuen Konzept.

          7 Kommentare

          1. default avatar

            NEED! *_* Einfach nur NEED! *_*

          2. default avatar

            Ich weiß ja nicht, ich glaube Energy-Drinks der Sorte werden bei mir nie landen – ich hatte schon meine Probleme mit Mad Croc Choc…Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. 🙂

          3. default avatar

            Gibt’s dazu auch ein datum wann der erhältlich ist?

            • default avatar

              Aber natürlich! Der Drink wird jetzt im März Stück für Stück in den bekannten Supermärkten erhältlich sein. So stand es zumindest auf dem dem Paket beigelegten Zettel.

              Grüße

              Yanneck

          4. default avatar

            In welchen Märkten kann man den Roasted kaufen?

            • default avatar

              Hallo Matthias,

              Die Roasted-Sorten habe ich persönlich bereits in einigen Tankstellen und Autobahn-Raststätten gefunden. Im regulären Einzelhandel sind mir beide Sorten bisher bei Famila begegnet.

              Gruß Daniel

          5. default avatar

            Optik

            7

            Geschmack

            5

            Wirkung

            7

            Preis/Leistung

            2

            Ich habe mir heute den Rockstar gekauft und war vom Preis etwas abgeschreckt. Für eine 355 ml Dose circa 1,79 € zu zahlen ist happig. Nun gut, dsa Konzept ist interessant. Gerade für die Nachmittagszeit im Sommer ist ein eisgekühlter Kaffee-Milch-Misch ideal!

            Der Geschmack ist sehr gewöhnungsbedürftig. Im ersten Moment denk man: Das ist ein klassischer Kaffee-Drink. Wenn dann der Schluck runter ist, der Mund sich langsam von den zusammenlaufenden Resten entledigt, dann treten die hässlichen Seiten der Süßstoffe hervor. Man ist geneigt den Drink dann einfach schneller zu trinken um diesen metallischen Geschmack der Süßstoffe loszuwerden. Das ist wirklich nicht schön und Rockstar sollte bei dem Thema vielleich auf Zucker oder Zuckeraustauschstoffe umschwenken. So geht das gar nicht!

            Das Dosendesign ist klassisch wie bei den meisten Rpckstardosen, allerdings angenehm schlicht gehalten. Der fehlende Zucker macht sich ein wenig bei der Wirkung bemerkbar.

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.