Home » Testberichte » Rockstar Recovery im Test – Das Elektrolyt-Getränk

Rockstar Recovery im Test – Das Elektrolyt-Getränk

Rockstar Recovery - Die Dose
Rockstar Recovery – Die Dose

Beschreibung:

Wieder einmal steht bei uns ein Rockstar Drink auf dem Prüfstand. Dieses Mal geht es um den Rockstar Recovery, die Version in der gelben Dose. Auch hier ist das verantwortliche Unternehmen selbstverständlich die PepsiCo Deutschland GmbH aus Neu-Isenburg. Der Recovery ist ein Energy-Drink, der wie der Name schon sagt, den Körper „wieder herstellen“ soll. Also ein Energie-Spender nach durchzechten Nächten oder Ähnliches. Das Interessante daran ist, dass der Drink absolut keine Kohlensäure enthält. Wie das schmeckt und vor allem, ob der Drink auch wirkt, soll der folgende Testbericht herausfinden.

Geruch:

Der Rockstar Recovery riecht stark nach Zitrone und macht einen recht sauren Eindruck. Dabei nimmt der Geruch allerdings leicht künstliche Züge an. Insgesamt kann man den Geruch dieses Drinks als verhältnismäßig schwach bezeichnen.

Geschmack:

Auch geschmacklich orientiert sich der Rockstar Recovery stark an der Zitrone, wobei das Aroma nicht minder künstlich schmeckt, als es der Geruch schon erahnen lies. Zunächst sollte man allerdings erwähnen, dass der Rockstar Recovery absolut keine Kohlensäure enthält. Das bedeutet, dass der Gesamteindruck beim Trinken ein, für einen Energy-Drink ungewöhnlich weicher ist. Daher bietet es sich an den Drink eher kühl zu trinken, da sonst der Eindruck entsteht, man trinke einen Zitronentee. Es sei denn, man ist für einen Zitronentee mehr zu begeistern, als für ein kohlensäurefreies Elektrolyt-Getränk. Generell ist also die Zitrone für das Aroma des Rockstar Recoverys verantwortlich. Weitere geschmackliche Komponenten kann man aus dem Gesamteindruck nicht herausschmecken. Durch den alleinigen Einsatz von Zitronensäure als Aroma-Quelle wirkt der Drink etwas chemisch und steril. Der Drink ist also vor allem sauer. Die Säure ist hingegen nicht so dominant, als dass sie störende Ausmaße annimmt. Durch den vielen Zucker in dem Energy-Drink entsteht ein relativ starker Nachgeschmack, der auch recht lange anhält. Der Rockstar Recovery ist geschmacklich durchaus etwas speziell.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

Rockstar - Recovery100 ml enthalten
Brennwert:221 kJ / 52,82 kcal
Eiweiß:0,4 g
Kohlenhydrate:12,1 g
davon Zucker:12,1 g
Fett:0 g
davon gesättigte Fettsäuren:0 g
Ballaststoffe:0 g
Natrium:0,02 g
Niacin:3,2 mg / 20% RDA
Pantothensäure:1,2 mg / 20% RDA
Vitamin B6:0,28 mg / 20% RDA
Vitamin B12:0,5 µg / 20% RDA
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:keine Angabe
Biotin:keine Angabe
Folsäure:keine Angabe
Rockstar Recovery im Glas
Rockstar Recovery im Glas

Zutaten:

Wasser, Saccharose (Zucker), Zitronensaft aus Fruchtsaftkonzentrat , Taurin, Citronensäure (E330), Äpfelsäure (E296), Aromen, Natriumcitrate (E331), Calciumlactat (E327), Kaliumphosphat (E340), Aroma: Koffein, Ginseng-Extrakt, Guaraná-Extrakt, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Gummi arabicum (E414), Glycerinester aus Wurzelharz (E445), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Cobalamin (Vitamin B12)

Fazit und Wirkung:

Die Rockstar-Recovery-Dose
Die Rockstar-Recovery-Dose

Wie bereits erwähnt, ist der Geschmack des Rockstar Recoverys ein recht spezieller. Wer allerdings Zitrone mag, wird sich recht schnell mit diesem Energy-Drink anfreunden. Das Manko aus meiner Sicht an diesem Drink ist, dass die Natürlichkeit bei diesem Drink leider auf der Strecke bleibt. Dieser Eindruck verstärkt sich noch dadurch, dass dem Getränk die Kohlensäure fehlt. Dadurch kommt einem der Geschmack sehr „deutlich“ vor. Wirft man einen Blick auf die Inhaltsstoffe, stellt man fest, dass dem Drink verhältnismäßig viel Zucker, aber weder künstliche Süßstoffe, Konservierungs- oder Farbstoffe hinzugesetzt werden. Besonderer Wert wird im Rockstar Recovery allerdings auf die Elektrolyte gelegt, die man mit Calciumlactat und Kaliumphosphat dem Drink bei gemengt hat. Das Prinzip des Recoverys ist ja, wie der Name schon vermuten lässt, den Körper wieder mit Nährstoffen zu versorgen, wenn man beispielsweise eine Nacht durchgemacht hat. Man sollte jedoch beachten, dass man den Rockstar Recovery nicht als gewöhnliches Elektrolyt-Getränk zum Sport konsumiert. Durch den hohen Koffeingehalt können negative Nebeneffekte bei sportlicher Betätigung nicht ausgeschlossen werden.

Optisch reiht sich die Dose hervorragend in die Rockstar-Produktpalette ein. Das grelle Gelb ergänzt hier sehr gut die Dosendesigns. Auf Bildern, auf denen alle Rockstar-Sorten zu sehen sind, sieht das Gesamtbild so komplett aus. Die Wirkung dieses Drinks ist auf jeden Fall garantiert. Die Portion von 500 ml mit 12,1 g Zucker und 32 mg Koffein auf 100 ml haben durchaus ihre „Durchschlagskraft“. Wirkungstechnisch dürfte der durchschnittliche Konsument durchaus zufrieden sein. Insgesamt ist der Rockstar Recovery ein Energy-Drink, bei dem man das Fehlen der Kohlensäure wirklich mögen muss, an sonsten schmeckt einem der Drink eventuell nicht. Von mir bekommt der Rockstar Recovery jedenfalls 3 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 500 ml Dose mit Pfand (EAN: 4060800160201) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • vegan
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose
  • keine künstlichen Farbstoffe

Kontra

  • Zucker
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Besonderheiten der Dose:

Die Rockstar-Recovery-Dose hat nicht nur einen schwarzen Stay-On-Tab-Verschluss, die gesamte Dosenoberseite ist in schwarz gehalten:

Die schwarze Dosenoberseite der Rockstar-Recovery-Dose
Die schwarze Dosenoberseite der Rockstar-Recovery-Dose

Was hältst du vom Rockstar Recovery?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Rockstar - Recovery

Optik:

80/10

    Geschmack:

    100/10

      Wirkung:

      60/10

        Preis/Leistung:

        70/10
          Rockstar - Recovery 7.8 10 1 1 Rockstar - Recovery
          Hersteller:
          Hergestellt in der EU
          PepsiCo Deutschland GmbH
          Frankfurter Straße 190
          63163 Neu-Isenburg
          Deutschland
          Hersteller-Homepage: http://www.rockstarenergydrink.de/

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          Ein Kommentar

          1. default avatar

            Optik

            8

            Geschmack

            10

            Wirkung

            6

            Preis/Leistung

            7

            War früher, als es ihn noch überall zu kaufen gab mein Main Getränk. Ich hab fast nichts anderes getrunken.

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.