Home » Angebote, Aktionen und Gewinnspiele » Zalando-Gutschein-Gewinnspiel: Die Auslosung der Gewinner
Heute ist es endlich so weit: Wir haben die drei Gewinner des Zalando-Gewinnspiels ausgelost. Die drei glücklichen Besitzer folgender Losnummern dürfen sich über einen 50-€-Gutschein freuen. Wir wünschen allen Teilnehmern, die heute nicht gewonnen haben, natürlich viel Glück für das nächste Mal.

Zalando-Gutschein-Gewinnspiel: Die Auslosung der Gewinner

Danke Zalando

Heute ist es endlich so weit und wir verkünden die Gewinner des Zalando-Gutschein-Gewinnspiels. Wie bereits angekündigt haben wir zusammen mit Zalando drei Einkaufs-Gutscheine im Wert von jeweils 50€ verlost, die bei einem Einkauf über den Online-Shop eingelöst werden können. An Dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei Zalando für die die Kooperation bedanken und hoffen, in Zukunft weitere Gewinnspiele mit Zalando zu realisieren.

Probleme während der Teilnahme

Um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können, war ein verifizierter Facebook-Account erforderlich, was für einige Teilnehmer ein Hindernis gewesen zu sein scheint. Es gab sogar Beschwerden auf unserer Facebook-Seite, dass wir unseren Lesern nicht vertrauen würden und die Nutzer dazu zwängen unnötig viele Daten bei Facebook öffentlich zugänglich zu machen. Wir möchten abermals erklären, dass unsere Gewinnspiele so fair wie möglich ablaufen sollen und nur echte Menschen an dem Gewinnspiel teilnehmen dürfen. Falls ein Nutzer 20 Facebook-Konten besitzt und versucht mit allen Konten an dem Gewinnspiel teilzunehmen, dann ist das natürlich allen ehrlichen Teilnehmern gegenüber ausgesprochen unfair. Da solche „Teilnehmer“ sich in der Regel nicht die Mühe machen jeden Account zu verifizieren und dies auch technisch nur sehr schwer möglich ist, haben wir uns für diese Hürde entschieden. Wir konnten durch diese Entscheidung deutlich weniger Fakes unter den Teilnehmern identifizieren, was wir als Erfolg verbuchen. In Zukunft werden wir an diesem Konzept festhalten, damit jeder Teilnehmer eine realistische Chance hat zu gewinnen.

Die E-Mails sind unterwegs

Die E-Mails an die drei Gewinner Meike (904B825B), Sascha (B5B11133) und Laura (DFF0A040) sind bereits verschickt und wir warten jetzt auf eure Rückmeldung, damit wir euch eure Gutscheincodes zusenden können. Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns drauf, auch in Zukunft wieder Gutscheine, Dosen oder andere Dinge an euch verschenken zu können.

Auch spannend!

Mad-Croc mobile game competition (c) Mad-Croc

Mad-Croc startet 100.000$ mobile game competition

Gewinne jetzt 100.000 Dollar bei der Mad-Croc mobile game competition. Alle Infos findest du hier.

3 Kommentare

  1. default avatar

    Das trifft so nicht ganz zu. Es ist extrem einfach, einen Account zu verifizieren. Man benötigt dafür nur eine Wegwerf-Handynummer, die man einmalig benutzen muss, um einen Code zugeschickt zu bekommen. Bei Vodafone, O2 und Co gibt es die alle naselang gratis und wenn man häufiger an Gewinnspielen teilnimmt, bekommt man die ständig wo mitgeschickt. Ich habe sicher 10-12 hier rumliegen, mindestens. Ihr redet Euch da also etwas ein, was die Identifizierung der Fake-Accounts angeht, und zwar kräftig.

    Schlimmer aber: Ihr benutzt ein System, das außer Euch kein anderer benutzt. Warum nur? Weil alle anderen Facebook-Seiten-Betreiber dämlich sind? Nein. Weil die anderen entweder gleichgültig Fakes gegenüber sind oder so schlau, daß ihnen klar ist, daß es da kein Herankommen und reelles Ausschließen gibt. Und viel wichtiger: Ihnen ist klar, daß es nur wichtig ist, daß die User zufrieden sind. Ihr habt jetzt 3 Menschen glücklich gemacht (falls sie überhaupt mitbekommen haben, daß sie gezogen wurden). Dem gegenüber gibt es aber den Großteil der Teilnehmer, der davon gar nix hatte und eine große Anzahl, die sich über Euch geärgert hat. Wenn Ihr eine bekanntere Firma wärt und ein größeres Prublikum hättet, dann hättet Ihr vermutlich auch nicht nur einige wenige Beschwerden auf Eurer Seite gehabt, sondern einen Shitstorm. Und das zu Recht, denn Ihr tut genau das, was Ihr selber erwähnt: Ihr drängt Menschen dazu, Daten preis zu geben. Und das ist in der heutigen Zeit nicht mehr mit so hanebüchnen Erklärungen wie „höhere Chancen für echte Menschen“ beiseite zu wischen.

    Hier wäre nun ein bißchen Fingerspitzengefühl gefragt, statt die Moralwelle zu reiten. Vielleicht habt Ihr dann ein paar Fakes (die man leicht abgleichen könnte, wenn man die echten Namen für den späteren Versand abfragt, oder ist das schon zu viel verlangt???), stoßt aber dafür nicht zig echten Kunden vor den Kopf. Denn am Ende wollt Ihr ja ein Produkt verkaufen und nicht die neuen Moralapostel werden, oder?
    Eine komische Marketingabteilung habt Ihr, ehrlich….

    • default avatar
      Florian Gaffron

      Es mag zwar einfach sein, aber es ist dennoch eine Hürde. Das ist wie beim Online-Banking, es ist niemals absolut sicher, aber durch viele zusätzliche Sicherheitsfunktionen eingeschränkt. Wir finden es schade, wenn Gewinnspiele auf diese Art von einigen Menschen ausgenutzt werden. Dieses Mal haben wir versucht durch die Prüfung des Benutzerkontos diesem Problem Herr zu werden, gewiss ist das eine Art Moral. Aber mit Sicherheit keine Schlechte, denn die Ehrlichen profitieren. Uns war vollkommen klar, dass wir etwas Neues probieren und uns damit von anderen Gewinnspielen unterscheiden. Zugunsten der Ehrlichen und gemäß den Facebook-Richtlinien. (Worin übrigens die Nutzung einer App ausdrücklich vorgeschrieben wird.) Ob dies nun positiv oder negativ zu bewerten ist, sei der persönlichen Moralvorstellung überlassen. Deine Kritik an der Ziehung können wir nicht nachvollziehen, denn wir haben es sowohl auf der Plattform von Facebook und dieser Seite bekannt gegeben. Ebenso ist in der E-Mail ein klarer Verweis auf beide Informationsquellen. Die Gewinner wurden von uns informiert und wir warten nun auf Antwort. Es war von vornherein klar und unmissverständlich, dass es „nur“ drei Gewinner gibt und es bei allen Teilnehmern drei Menschen mit Glück geben wird. Die neue Art von App ist auf Kritik gestoßen, das stimmt. Dennoch müssen wir darauf hinweisen, dass jedem Benutzer selbst überlassen ist, ob er unsere Gewinnspielbedingungen akzeptiert oder nicht.

      Wie du selbst schon beschreibst, muss man erheblichen Aufwand betreiben (nach solchen kostenlosen Karten Ausschau halten, diese bestellen, aktivieren, Facebook-Profile anlegen, diese Karten dort verifizieren) um dennoch an verifizierte Accounts zu kommen. Das Feedback, das wir bekommen haben, ist an dieser Stelle zweideutig, aber wie du sicherlich weißt, ist das Leben immer ein Prozess des Lernens. An dieser Stelle danke für deine konstruktive Meinung!

      Diese Facebook-App ist wie ein Gewinnspiel auf gedruckten Karten zu verstehen. Daher sind nur Gewinner an der Teilnahme berechtigt, die ihren bürgerlichen Namen preisgeben. Wir richten uns nach dem gesetzlich definierten Datenschutz der Bundesrepublik Deutschland und haben entsprechend darauf hingewiesen. Das ermöglicht jedem Benutzer den Teilnahmebedingungen zuzustimmen, oder diese abzulehnen. Das für viele im Internet Pseudonyme dazugehören verstehen wir, gerade im Bereich der freien Meinungsäußerung ist dies ein absolut notwendiges Mittel. So behandeln wir diese auch nach Außen.

      Der Begriff „Kunde“ ist an dieser Stelle falsch. Wir verkaufen nichts über dieses Magazin, daher sprechen wir hier über Teilnehmer und Fans.

      Dieses Gewinnspiel war ein freundliches Angebot, von uns und unserem Gewinnspielpartner, an alle die Interesse und Lust hatten daran teilzunehmen. Ein paar Fakes wären nicht das Problem, wenn eine Vielzahl dieser vorhanden ist, dann schränkt es die Gewinnchancen der Ehrlichen erheblich ein. Vielen Dank für deinen Kommentar, Kritik und Wünsche.

  2. default avatar

    Na toll , leider habe ich Eure Aktion zu spät gesehen. Nun muss ich mir einen Gutscheincode von gutscheinprojekt.de sichern um sparen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.