Home » Events » Rückblick – Four Seasons Party im El Campo
El Campo - Tapas & Cocktailbar in Osterholz-Scharmbeck

Rückblick – Four Seasons Party im El Campo

Vorwort

Dieser Artikel soll einen Eindruck davon vermitteln, wie die Party im El Campo vergangenen Samstag verlaufen ist und denjenigen, die nicht vor Ort gewesen sind, die Möglichkeit geben, sich eine Vorstellung von der Veranstaltung machen zu können. Im Vorfeld haben wir mit verschiedenen Herstellern bezüglich einer Unterstützung in Form von Dosen und anderen passenden Dingen für die Veranstaltung gesprochen und hatten bei den zwei Wunschkandidaten des Veranstalters recht schnell Erfolg: Killerfish und Wei-Wasser. Beide ließen uns für die Veranstaltung im El Campo fünf Trays ihres Energy-Drinks zukommen und haben damit gezeigt, dass man mit etwas Engagement und einem vernünftigen Plan durchaus mit der Unterstützung durch Energy-Drink-Hersteller rechnen kann.

Sowohl für Wei-Wasser als auch für Killerfish war die Four Seasons Party im El Campo in Osterholz-Scharmbeck auch deswegen interessant, weil beide Produkte bei uns im norddeutschen Raum noch nicht verfügbar sind und der Abend die ideale Möglichkeit gewesen ist, die Getränke den Gästen etwas näher zu bringen. Daher möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal für die freundliche Unterstützung seitens Wei-Wasser und Killerfish bedanken und freuen uns auch in Zukunft auf weitere Kooperationen. Auch den Barkeepern, Barkeeperinnen und dem verantwortlichen Levent Kiziltan vom El Campo danken wir für den ausgesprochen netten Abend und die Kooperation.

Das Energy-Drink-Magazin und das Team vom El Campo bedanken sich für die Unterstützung durch Wei-Wasser und Killerfish!
Das Energy-Drink-Magazin und das Team vom El Campo bedankt sich für die Unterstützung durch Wei-Wasser und Killerfish!

Eindrücke vom Abend

Mit dem Inhaber Levent Kiziltan haben wir im Vorfeld abgesprochen, dass wir uns ab 20:00 Uhr zu einer letzten Besprechung treffen und anschließend noch einmal den Aufbau des Tresens zusammen durchgehen. Nach ein paar kleineren Änderungswünschen und der für Veranstaltungen typischen Zeitnot kurz vor Einlassbeginn war es bereits 21:00 Uhr und die ersten Gäste standen an der Kasse. Bereits nach kurzer Zeit waren wir mit dem Team des El Campo nicht mehr alleine und die ersten Gäste interessierten sich für die Energy-Drink-Cocktails – entschieden sich jedoch für bekannte Alternativen ohne Energy. Zwar haben sich anfangs viele Gäste sehr interessiert die Rezepte der von uns ausgedachten Cocktails durchgelesen, entschieden sich dann jedoch für die ihnen bekannten Klassiker. Dieses Verhalten konnten wir mehrfach beobachten und waren zunächst verwundert, da wir mit mehr Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Cocktails gerechnet haben. Natürlich gab es bereits zu Anfang die eine oder andere Bestellung, jedoch hielt sich der Ansturm auf die neuen Energy-Cocktails in Grenzen.

Da es noch recht früh am Abend war, haben wir die Chance genutzt, auf die Gäste zu zugehen und diese zu fragen, was sie davon abgehalten hat, einen ihnen noch unbekannten Energy-Cocktail zu probieren. Die häufigsten, zugleich auch die für uns am wenigsten überraschenden, Antworten zielten darauf ab, dass Energy-Drinks ohnehin alle gleich schmeckten und darüber hinaus auch viel zu süß wären. Im Allgemeinen war die vorgefertigte Meinung gegenüber dem Geschmack der Getränke häufig der ausschlaggebende Grund sich für einen anderen Cocktail zu entscheiden. Außerdem konnten viele Gäste nicht einschätzen, wie der Cocktail wohl schmecken würde und was überhaupt Wei-Wasser Energy bzw. Killerfish eigentlich ist.

Da seitens der Gäste jedoch scheinbar Interesse an den Getränken vorhanden war und lediglich Unsicherheit bezüglich des Geschmacks bestand, haben wir uns dazu entschieden, kleine Cocktail-Proben anzubieten, damit sich die Gäste einen Eindruck von den Getränken verschaffen können. Diese waren positiv überrascht von dem Geschmack der Cocktails. Die anfängliche Unsicherheit wandelte sich in ernsthaftes Interesse an den Getränken. Natürlich gab es auch Gäste, die absolut gar nichts mit dem Geschmack der Energy-Cocktails anfangen konnten und für die diese Art Getränk nicht das Richtige ist. Im weiteren Gesprächsverlauf konnten jedoch herausfinden, dass diese Tester in der Regel ohnehin keine Cocktails trinken. Die Idee, den Gästen die Möglichkeit zu geben, die Energy-Cocktails probieren zu können, war auf jeden Fall ein Erfolg, da anschließend deutlich mehr Bestellungen bei den Barkeepern und Barkeeperinnen eingingen.

Fazit

Aus unserer Sicht war der Abend ein Erfolg, da wir viele neue Kontakte knüpfen, Eindrücke sammeln und natürlich auch Erfahrungen machen konnten, die es uns erlauben, in Zukunft Veranstaltungen wie die Four Seasons Party im El Campo strukturierter anzugehen. So ist und zum Beispiel klar geworden, dass wir den Gästen im Vorfeld die Möglichkeit geben müssen, neuartige Cocktails probieren zu können, da andernfalls die Skepsis bei Vielen einfach zu hoch ist. Nachdem wir etwas Aufklärungsarbeit geleistet haben, waren die Gäste deutlich mehr an den Dosen interessiert und wir konnten viele interessante Gespräche über Energy-Drinks führen, auf die wir wahrscheinlich in kommenden Artikeln noch Bezug nehmen werden, da Fragen gestellt worden sind, die wir gerne für alle Leser beantworten möchten. Wir sind mit dem Ablauf des Abends zufrieden und freuen uns bereits jetzt darauf, in Zukunft weitere Veranstaltungen dieser Art umsetzen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.