Home » Interviews » Sammler im Interview: Webdesigner André über seine Energy-Drink-Sammlung
Energy-Drink-Sammlung von André
Energy-Drink-Sammlung von André

Sammler im Interview: Webdesigner André über seine Energy-Drink-Sammlung

Energy-Drink-Sammlung von André
Energy-Drink-Sammlung von André
1. Hallo André. Bitte stelle dich unseren neuen Lesern noch einmal kurz vor.

Ich bin André, 25 Jahre alt und gebürtig und wohnhaft am schönen Bodensee. Angestellt als Konstrukteur und habe mein eigenes Kleinunternehmen als Webdesigner.

2. Wie bist du darauf gekommen, Energy-Drink Dosen zu sammeln?

Das Ganze war mehr oder weniger nur ein Scherz unter Kollegen. Da ich seit langer Zeit schon gerne Energy-Drinks trinke, meinte eine Kollegin eines Tages wir könnten die doch sammeln. Kurzerhand habe ich das einfach mal gemacht.

3. Weißt du noch, welche deine erste Dose war?

Die erste Dose in der Sammlung war SEXERGY CHERRY CLASSIC, die erste die ich je getrunken hatte war, wie bei fast jedem, Red Bull.

4. Wie hoch schätzt du den Wert deiner Sammlung zum aktuellen Zeitpunkt?

Eigentlich habe ich keine ausgefallenen Dosen. Eine allerdings sprengt den Rahmen. Eine Dose die als teuerste jemals verkaufte Dose bei ebay raus ging. 50.000$ hatte diese damals eingebracht.
Es handelt sich um die Mystery-Dose der Michael Jackson Tour, die es nur auf wenigen Konzerten gab und dann eingestellt wurde. Hier ein kurzer Bericht über diese Dose: http://archive.is/pOlg

5. Die Frage ist nicht einfach, aber was sind deine 3 liebsten Geschmacksrichtungen?
Für mich ist das sogar ganz einfach.

  • 1.: Sexergy Cherry Classic (SXRG Cherry Classic)
  • 2.: Sexergy Peach Tangerine (SXRG Peach Tangerine)
  • 3.: Drink me (Nicht die Ladies-Dose 🙂 )

Wenn es dann ein vierter Drink sein soll, dann ist es der neue Drink aus der Flasche mit dem Namen WTF?

6. Gibt es eine besondere Geschichte zu einer Dose, die du unseren Lesern mitteilen möchtest?

Ja, zur Michael Jackson Mystery-Dose. Mein Patenonkel hatte mitbekommen das ich Dosen sammle und hatte diese ausgekramt und mir Geschenkt. Aber nur unter der Voraussetzung, ich solle diese nicht öffnen und auch nicht verkaufen. Beides ist nicht passiert und wird es auch nicht. Bei den Nachforschungen zu dieser Dose kam mir dann der ein oder andere Artikel entgegen, dass diese Dose nach dem Tode Michael Jacksons satte 50.000$ eingebracht hatte. Heute werden diese aber um die 80-90$ verkauft. Meine bleibt jedenfalls bei mir.

7. Unter welchen Umständen würdest du dich von deiner Sammlung trennen?

Darüber habe ich nie nachgedacht. Da sie auch nicht so viel Wert ist, gibt es vermutlich kein Grund.

Energy-Drink-Sammlung von André
Energy-Drink-Sammlung von André
8. Es wird häufig gesagt, dass Energy-Drinks schädlich und ungesund sind. Was ist deine Meinung zu dem Thema? Wie hoch schätzt du das gesundheitliche Risiko ein?

Also das sie nicht gesund sind, das glaube ich schon, Daher besser in Maßen und nicht in Massen. Aber das ist ja mit Alkohol auch nicht anders. Ich persönlich trinke kein Alkohol, daher erlaube ich mir hin und wieder eine Dose. Da ich auch kein Kaffee-trinker bin, ist es der Ideale Ersatz um bei der Arbeit fit zu bleiben. Wobei ich finde, dass die Wirkung mit der „Gewohnheit“ immer mehr nachlässt.

9. Wie trittst du mit anderen Sammlern in Kontakt?

Bisher eigentlich gar nicht. Ich sammle meine Dosen nach dem Prinzip: „Oh, da steht eine, die ich noch nicht habe. Ab in dein Einkaufswagen!“

10. Möchtest du unseren Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?

Ich hoffe dass die Leser da draußen die Drinks nicht aus Spaß trinken. Ich finde es immer wieder schlimm, wie man die heutige „Jugend“ auf den Straßen sieht und diese die Drinks auf Ex trinken. Ich finde man sollte sich mal bewusst machen, was diese Drinks bei 10 Jährigen ausmacht. Zum Beispiel habe ich letztens beim Einkaufen zwei Kinder mit 500ml Dosen gesehen und die Mutter hat die Kinder immer wieder ermahnt mal still zu sein und nicht rum zu rennen. Also Sensibilisierung wäre hier mal wichtig wie ich finde.

Auch spannend!

Interview mit Christian Berentzen von der LIMUH GmbH über den Tyrannos Power Energy

Wir haben gefragt, Christian Berentzen von der LIMUH GmbH hat geantwortet. Der Vater des Tyrannos Power Energy über den deutschen Markt, die Vorteile von Stevia und wo die Reise mit dem "TPE" noch hingeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.