Home » News » Effect spricht sich gegen Energy-Shots aus und unterstützt Foodwatch-Initiative

Effect spricht sich gegen Energy-Shots aus und unterstützt Foodwatch-Initiative

MBG International Premium Brands GmbH, die für Marken wie Effect Energy oder Three Sixty Wodka verantwortlich ist, begrüßt die Initiative von Foodwatch gegen Energy-Shots.

Die Foodwatch-Initiative, die den Verbot von Energy-Shots fordert (wir berichteten), trifft auch bei Herstellern auf Zustimmung. So gab nun die MBG International Premium Brands GmbH eine Pressemitteilung heraus, in der sie erklärt, dass man sich von Anfang an bewusst gegen den Launch eines Energy-Shots der Marke Effect oder unter einem beliebigen anderen Namen entschieden habe.

„So eine starke Konzentrierung [von Koffein und Taurin] wie in Energy-Shots entspricht nicht mehr einem herkömmlichen Energy Drink“, wird der geschäftsführende Gesellschafter der MBG Group Andreas W. Herb zitiert.

Tatsächlich ist dies die erste offizielle Stellungnahme eines Herstellers, die uns zu diesem Thema erreicht hat. MBG distanziert sich damit direkt von derartigen Produkten und punktet so in Sachen Verantwortung gegenüber ihren Kunden. Zudem wird der Initiative von Foodwatch noch einmal zusätzliches Gewicht verliehen, wenn ein Schwergewicht der Branche, wie die MBG GmbH öffentlich die gleiche Position bezieht. Es bleibt nun abzuwarten, wie im Folgenden weitere Branchenvertreter und die Politik auf dieses Thema reagieren werden.

Auch spannend!

Anuga 2015 – Die Energy-Drink-Neuheiten auf einem Blick

Auf der Anuga 2015 in Köln präsentierten die Hersteller die neuen Energy-Drink Trends 2015 und spannende Neuheiten.

2 Kommentare

  1. default avatar

    Und was ist mit dem konzentrierten Zucker/Koffein Pulver, den MBG in kleinen Silbertütchen vermarktet? Widerspricht das nicht der o.g. Aussage?

    • default avatar

      Das ist eine berechtigte Frage, allerdings ist es so, dass die Effect-Sticks einen Koffeingehalt von 800 mg auf 100 g Pulver beinhalten. Das macht auf den einzelnen Effect-Stick einen Koffeingehalt von 20 mg. Zum Vergleich, in einem Energy-Drink mit 32 mg Koffein auf 100 ml und einer 250 ml Portion haben wir eine Gesamtdosierung von 80 mg. Demnach enthält der Effect-Stick insgesamt nur ein Viertel des Koffeins, das in einem durchschnittlichen Energy-Drink vorhanden ist. Ein Shot hat dagegen durchaus auch 133 mg Koffein auf 100 ml. Das macht bei einer Menge von durchschnittlich 60 ml eine Gesamtdosis von 80 mg Koffein pro Shot. Somit ist dieser Shot um einiges höher dosiert als die Effect Sticks oder ein normaler Energy-Drink. Zudem enthalten die Effect-Sticks keinen Haushaltszucker. Das Ganze kann auch noch einmal hier in diesem Testbericht nachvollziehen: https://energy-drink-magazin.de/2011/11/pulver-effect-high-quality-energy-stick-im-test/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.