Home » Testberichte » Mad Croc Energy Cola im Test – Das Cola-Krokodil

Mad Croc Energy Cola im Test – Das Cola-Krokodil

Mad Croc Energy Cola - Die Dose
Mad Croc Energy Cola – Die Dose

Beschreibung:

Heute steht einmal mehr ein Test zu einem Drink aus der Mad-Croc-Familie an. Das heutige Testobjekt ist die Mad Croc Energy Cola von der Energy Brands Ltd. aus England. Die Marke Mad Croc macht seinem Namen alle Ehre. So gibt es neben dieser Cola, nicht nur einen klassischen Energy-Drink, sondern auch einen Kakao-Energy-Mix, oder Energy-Kaugummis. Dieser Test soll sich aber vollkommen auf die Cola aus dem Hause Mad Croc konzentrieren. Im folgenden werden wir Geschmack und Wirkung der Mad Croc Energy Cola genau unter die Lupe nehmen und unseren kritischen Tests unterziehen.

Geruch:

Die Mad Croc Energy Cola hat einen kräftigen Cola-Geruch. Dieser ist kräftig und recht süß.

Geschmack:

Geschmacklich handelt es sich hier ohne Zweifel um eine Cola. Allerdings ist der Eindruck aus dem Geruch, dass diese Cola kräftig sei, mit der ersten Geschmacksprobe wieder revidiert. Zwar ist es in den ersten Sekunden im Mund sehr süß, aber dann reißt dieser Geschmack abrupt ab und die Mad Croc Energy Cola macht einen wässrigen Eindruck. Das Cola-Aroma reicht mit seinem Geschmack bis der Schluck heruntergeschluckt ist. Danach ist praktisch kein Eigengeschmack mehr im Mund vorhanden. Es bleibt nur der leichte Eindruck von Zucker im Nachgeschmack bestehen, der aber auch nicht lange anhält. Es entsteht das Gefühl, dass der Geschmack der Mad Croc Energy Cola von einer recht hohen Intensität am Anfang, völlig abstürzt, bis kein Geschmack mehr da ist, bevor das Getränk den Magen erreicht hat. Dabei hat die Cola eine recht hohen Kohlensäuregehalt, der deutlich für diese Geschmacksentwicklung mitverantwortlich scheint. Die Mad Croc Energy Cola dürfte daher vor allem denjenigen schmecken, denen die durchschnittliche Cola zu süß ist.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

Mad Croc - Energy Cola100 ml enthalten
Brennwert:198 kJ / 47,32 kcal
Eiweiß:0,5 g
Kohlenhydrate:11,3 g
davon Zucker:11,2 g
Fett:0 g
davon gesättigte Fettsäuren:0 g
Ballaststoffe:0,1 g
Natrium:0,1 g
Niacin:2,4 mg / 15% RDA
Pantothensäure:keine Angabe
Vitamin B6:0,21 mg / 15% RDA
Vitamin B12:0,4 µg / 16% RDA
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:keine Angabe
Biotin:7,5 µg / 15% RDA
Folsäure:keine Angabe
Mad Croc Energy Cola im Glas
Mad Croc Energy Cola im Glas

Zutaten:

Wasser, Zucker, Kohlensäure (E290), Taurin, Ammoniumsulfit Zuckerkulör (E150d), Phosphorsäure (E338), Koffein, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pyridoxin (Vitamin B6), Biotin (Vitamin B7), Cobalamin (Vitamin B12), natürliche Aromen

Fazit und Wirkung:

Geschmacklich ist die Mad Croc Energy Cola also kein Getränk, dass durch seine überraschende Innovation hervor sticht. Vielmehr handelt es sich hierbei um eine Cola, die vor allem denjenigen zusagen dürfte, denen eine Cola schnell zu süß schmeckt und die tendenziell eher auf herberen und frischeren Cola-Geschmack stehen. Unter Umständen werden aber auch die von der Mad Croc Energy Cola enttäuscht, denn das, was man bei anderen Colas mitunter als „herb“ verstehen würde, ist in diesem Falle eher wässrig. Insgesamt überzeugt der Geschmack leider nicht durch eine aufregende Neuinterpretation einer Cola, sondern wirkt eher etwas lieblos zusammengemixt. Die Inhaltsstoffe sind ebenfalls wenig überraschend. Die Mad Croc Energy Cola besteht aus den bekannten Grundstoffen einer Cola und wurde zudem mit den bekannten Stoffen eines Energy-Drinks versehen. So finden wir auch hier eine Reihe B-Vitamine, wie es auch für klassische Energy-Drinks üblich ist.

Optisch kann sich die Dose der Mad Croc Energy Cola absolut sehen lassen. Das bekannte Thema, das Krokodil, ist auch hier passend umgesetzt worden und die Dose daher mit Krokodilschuppen versehen. Die rot-schwarze Farbgebung erinnert dabei durchaus an eine Cola. Der Wiedererkennungswert ist durchaus gegeben und was das Design der Dose angeht, gibt es sicherlich wenig Anlass zur Kritik. Gleiches gilt auch für die belebende Wirkung der Mad Croc Energy Cola. Mit 32 mg Koffein auf 100 ml enthält diese Energy-Cola um einiges mehr an Koffein, als eine herkömmliche Cola. Daher ist auch wirkungstechnisch mehr von ihr zu erwarten. Diese Erwartungen erfüllt sie auch. Diejenigen, die diesen Drink gegen die eigene Müdigkeit trinken, werden nicht enttäuscht. Wenn doch auch der Geschmack ausgefeilter wäre. Da ich diesen eher mittelmäßig finde, bekommt die Mad Croc Energy Cola von mir auch nur eine mittelmäßige Note. 3 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 250 ml Dose mit Pfand (EAN: 5060088500729) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • vegan
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose

Kontra

  • Zucker
  • künstliche Farbstoffe
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du von der Mad Croc Energy Cola?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Mad Croc - Energy Cola

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          Mad Croc - Energy Cola 0 10 0 0 Mad Croc - Energy Cola
          Hersteller:
          Hergestellt in den Niederlanden
          Energy Brands Ltd.
          LU4 8EF
          Luton
          England
          Produkt-Homepage: http://www.mad-croc.com/
          Hersteller-Homepage: http://www.mad-croc-energy.com

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.