Home » News » Werbung auf Energy-Drink-Magazin.de – Eine kurze Erklärung
News - Titelbild
News - Titelbild

Werbung auf Energy-Drink-Magazin.de – Eine kurze Erklärung

In diesem Beitrag möchte ich kurz ein wenig näher auf die Werbung eingehen, die vielleicht bereits der eine oder andere Leser bei uns im Online-Magazin bemerkt hat. Da wir als kritisches Magazin stets darum bemüht sind, transparent und nachvollziehbar zu arbeiten, ist es mir ein wichtiges Anliegen, offen mit dem Thema Werbung und Unabhängigkeit in Sachen Berichterstattung umzugehen. Oft wirft man Zeitungen, Magazinen und Fachzeitschriften vor, dass sie nicht mehr unabhängig über ein Produkt oder eine Dienstleistung berichten würden, wenn im gleichen Atemzug ein paar Seiten weiter für eine ähnliche Sache geworben wird. Dieser Vorwurf ist auch nicht ganz unbegründet, da sich diese Medien auf zwei Märkten platzieren müssen: dem Anzeigenmarkt und dem Rezipientenmarkt. Zwar ist für ein Printmedium oder auch ein online Medium eine hohe Anzahl an Lesern ausgesprochen wichtig, aber der finanziell bedeutendere Gewinn wird über Anzeigen generiert und nicht über den Verkauf der eigentlichen Zeitung. Im Falle eines Online-Magazins wiegt dieser Umstand noch wesentlich schwerer, da hier kein finanzieller Gewinn durch das eigentliche Lesen eines Artikels generiert wird. Das führt mich auch direkt zu uns, dem Energy-Drink-Magazin.

Wieso wir Werbung brauchen werden

Wir betreiben dieses Magazin als reines Online-Angebot und sind sehr darüber erfreut, dass wir in den letzten Jahren eine beständige Leserschaft und viele treue Kommentatoren von unseren Artikeln überzeugen konnten. News, Interviews, Zutaten und natürlich auch die Testberichte sind aus dem Interesse heraus entstanden, den Lesern das Thema näher zu bringen und nicht etwa mit dem Hintergedanken Geld zu verdienen. Die Freude über E-Mails, Kommentare oder ungefragte Dosen-Zusendung von Lesern ist nach wie vor sehr groß und erfüllt uns gewissermaßen auch mit Stolz, da wir mit Fug und Recht behaupten können, dass wir die wohl größte Anlaufstelle zum Thema „Energy-Drinks“ im deutschsprachigen Raum sind. Doch mit dieser Größe und dem daraus resultierenden Anspruch immer bessere Qualität abzuliefern ging auch ein deutlich höherer Zeitaufwand einher, der von dem Team nur mit viel Engagement und Freude an der Sache getragen werden kann. Ergänzend darf nicht vergessen werden, dass auch ein gewisser Verzicht auf Freizeit mit dem Betreiben eines derart umfangreichen Magazins einhergeht. Es geht dabei nicht nur um das Betreiben des nach außen hin Sichtbaren, sondern auch den Aufbau einer professionellen Struktur im Hintergrund zum Betrieb dieser und anderer Internetseiten, was ein unverzichtbarer Schritt in Richtung Professionalisierung und, darum geht es in diesem Beitrag, Monetarisierung gewesen ist und zukünftig sein wird.

Nach vielen Diskussionen und einem regen Meinungsaustausch innerhalb des Teams haben wir uns dazu entschieden, dass wir auch gerne etwas Geld mit dem Magazin verdienen möchten, da wir sehr viel Zeit investieren und ein Interesse daran haben, dass die Qualität der Beiträge auf einem durchgehend hohen Niveau bleibt. Auf der anderen Seite ist es uns sehr wichtig und wir werden nie müde dies zu betonen, dass es sich bei dem Projekt um ein unabhängiges handelt, das weder gekaufte Testberichte veröffentlicht, noch die Meinung zu Gunsten der Hersteller geschönt wird. Dies wird sich mit dem Schalten von Werbung auch nicht ändern. Aus diesem Grund werden wir auch nur Werbung von Herstellern bei uns auf der Seite schalten, deren Drinks wir bereits getestet haben und deren Testberichte einige Zeit veröffentlicht sind. Wir werden nie Werbung von Produkten oder Dienstleistungen schalten, die wir nicht bereits getestet haben, um so für euch Leser deutlich zu machen, dass man sich unsere Meinung nicht kaufen kann.

Über Werbepartner und Werbemittel

Bei der Suche nach geeigneten Werbepartnern legen wir darüber hinaus großen Wert auf Seriosität und eine Nähe zum Thema dieser Internetseite, da wir nicht mit aufdringlicher Werbung unser Geld verdienen möchten. Wir haben kein Interesse daran, das Internet mit sinnlosen Beiträgen und nervender Werbung abzuwerten, da wir ein persönliches Interesse daran haben, zu informieren, aufzuklären und gerade zu rücken, was in Schräglage geraten ist. Daher werden wir nicht nur bei der Wahl unserer Werbepartner ausgesprochen bedacht vorgehen, sondern auch die eingesetzten Werbemittel vorher genau prüfen, damit sich möglichst kein Leser von der angezeigten Werbung gestört fühlt.

Wer uns direkt unterstützen möchte, hat natürlich nach wie vor die Möglichkeit, uns Dosen zu schicken, seinen Werbeblocker abzuschalten oder vielleicht sogar direkt eine Spende zu überweisen. Wir bitten euch Leser um Verständnis, dass wir in Zukunft die eine oder andere Werbeanzeige bei uns auf der Webseite schalten werden, da wir andernfalls nicht mehr gewährleisten können, dass sich das Magazin weiterhin so positiv entwickelt wie bisher, da der Betrieb immer kostspieliger geworden ist und nicht nur viel Zeit in Anspruch nimmt, sondern auch mit Abstrichen im Privaten verbunden ist.

Eure Meinung zum Thema Werbung

Zu guter Letzt interessiert uns eure Meinung zu diesem Thema! Schreibt uns doch einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag oder schickt uns eine E-Mail mit eurer Meinung zu unserer Entscheidung. Falls ihr Ideen habt, wie wir über andere Wege den Betrieb des Energy-Drink-Magazins finanzieren können oder einfach nur Verbesserungsvorschläge habt, dann würden wir uns ebenfalls über einen Kontakt freuen.

Auch spannend!

Anuga 2015 – Die Energy-Drink-Neuheiten auf einem Blick

Auf der Anuga 2015 in Köln präsentierten die Hersteller die neuen Energy-Drink Trends 2015 und spannende Neuheiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.