/>
Home » Testberichte » Spam im Test – Living on the Edge
Spam - Die Dose liegend

Spam im Test – Living on the Edge

Spam - Die Dose
Spam – Die Dose

Beschreibung:

Nach längerer Zeit schauen wir mal wieder zu unseren Nachbarn in die Niederlande rüber und finden dort einen Energy-Drink, der schon seit einigen Jahren sehr erfolgreich ist. Die Rede ist vom Spam von Van Doorne Beverages aus Den Haag. Dabei handelt es sich um einen klassischen Energy-Drink, der im unteren Preissegment angesiedelt ist, aber nicht mehr als „low-budged“ bezeichnet werden kann. Die Marke Spam ist zudem auch in Werbung aktiv und es gibt eine Internetpräsenz, die schon zu den aufwendigeren gehört. Wenn man da allerdings genauer hinsieht, fällt auf, dass diese nicht besonders aktuell gehalten wird und auch längst nicht alle Funktionen aktiv sind. Leider erfährt man dort auch nicht, was es mit dem Namen „Spam“ auf sich hat. Bisher ist dieser Begriff ja in einer eher negativen Konnotation im Zusammenhang mit E-Mails gebräuchlich. Uns soll aber auch in erster Linie der Geschmack und die Wirkung dieses Klassikers interessieren, was wir im Folgenden testen werden.

Geruch:

Der Spam ist vom Geruch her unverkennbar ein klassischer Energy-Drink. Er riecht sehr süß, leicht säuerlich und mutet dabei einigermaßen künstlich an.

Geschmack:

Auch geschmacklich kann man im Falle des Spam eindeutig von einem klassischen Energy-Drink sprechen. Süße und Säure sind beide auf einem recht hohen Niveau, gleichen sich aber im Geschmack so aus, dass keine Richtung die andere dominiert. Die Aromen im Spam gehen in die Richtung Karamell und einer frischeren fruchtigen Komponente, der man aber ohne Weiteres keine Frucht zuordnen kann. In der Qualität kann der Spam überzeugen, wenngleich er aber deutlich merkbar aus dem unteren Preissegment kommt. Die Aromen sind dem Basisgeschmack, bestehend aus der Süße und der Säure, klar unterlegen und so schmeckt man die meiste Zeit über vor allem die Citronensäure. Im Rachen ist eine erhöhte Schleimbildung zu bemerken, worüber der Nachgeschmack noch einige Zeit in der Kehle bestehen bleibt. Dieser hat weder eine angenehmen, noch eine unangenehme Ausprägung. Er erinnert lediglich daran, dass man gerade etwas Süßes zu sich genommen hat. Der Kohlensäureghalt ist auf einem durchschnittlichen Niveau und fällt im Gesamteindruck nicht sonderlich ins Gewicht.

Koffeingehalt:

30 mg pro 100ml

Spam100 ml enthalten
Brennwert:203 kJ / 48,52 kcal
Eiweiß:0,4 g
Kohlenhydrate:11 g
davon Zucker:11 g
Fett:0,1 g
davon gesättigte Fettsäuren:keine Angabe
Ballaststoffe:keine Angabe
Natrium:0,1 g
Niacin:7,2 mg / 45% RDA
Pantothensäure:2 mg / 33% RDA
Vitamin B6:0,8 mg / 57% RDA
Vitamin B12:0,4 µg / 16% RDA
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:keine Angabe
Biotin:keine Angabe
Folsäure:keine Angabe
Spam im Glas
Spam im Glas

Zutaten:

Wasser, Zucker, Dextrose (Traubenzucker), Citronensäure (E330), Kohlensäure (E290), Taurin, Natriumcitrate (E331), Glucose-Fructose-Sirup, Aroma: Koffein, Glucuronolacton, Inosit, Ammoniak-Zuckerkulör (E150c), Riboflavin (E101), Aroma, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pantothenat (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Cobalamin (Vitamin B12)

Fazit und Wirkung:

Insgesamt ein solider klassischer Energy-Drink, der weder positive noch negative Überraschungen parat hat. Vom Spam kann man einen geschmacklich stabilen und qualitativ ordentlichen Energy-Drink erwarten, der dank eines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut für den schnellen Energie-Kick zwischendurch geeignet ist. Inhaltlich gibt es wenig Grund zur Beanstandung. Dir Rezeptur enthält keine künstlichen Süß- oder Konservierungsstoffe und bei den Farbstoffen beschränkt man sich auf den Einsatz von Ammoniak-Zuckerkulör (E150c) und Riboflavin (E101), die beide nicht zu den gesundheitsgefährdenden Zusatzstoffen zählen. Des Weiteren befindet sich Dextrose im Spam. Dieser Einfachzucker gelangt schneller ins Blut als andere Zuckerarten und versorgt den Körper schneller mit neuer Energie. Dies kommt also der Wirkung zugute. Alle weiteren Zutaten sind für gewöhnlich in den meisten Energy-Drinks enthalten.

Spam - Die Dose liegend
Spam – Die Dose liegend

Die Dose des Spam sieht in Anbetracht der Tatsache, dass es sich hier um einen Drink aus dem unteren Preissegment handelt, wirklich gut aus. Der Spam hat einen interessanten Look mit hohem Wiedererkennungswert. Zudem sieht man die Farbgebung „schwarz-gelb“ nicht allzu häufig im Getränkeregal stehen, weshalb man den Spam schon von Weitem vom übrigen Angebot unterscheiden kann. Hier haben die Entwickler von Van Doorne Beverages alles richtig gemacht. Wie bereits erwähnt profitiert der belebende Effekt dieses Drinks vom Traubenzucker das sich in der Rezeptur befindet. Der Energieschub ist auf jeden Fall gewährleistet. Auch für das Koffein hat man mit Glucuronolacton einen Wirkbeschleuniger hinzugetan. Der Spam wirkt mit dieser Kombination sehr schnell. Insgesamt ist der Spam mehr als zufriedenstellend aber für die Bestnote fehlt dem Niederländer noch das gewisse Etwas, mit dem sich dieser Energy-Drink von seiner Konkurrenz abheben kann. Von daher vergebe ich an den Spam gute 4 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 250 ml Dose ohne Pfand (EAN: 8717662960000) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • vegan
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose

Kontra

  • Zucker
  • künstliche Farbstoffe
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du vom Spam?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Spam

Optik:

100/10

    Geschmack:

    80/10

      Wirkung:

      70/10

        Preis/Leistung:

        60/10
          Spam 7.8 10 1 1 Spam
          Hersteller:
          Hergestellt in den Niederlanden
          Van Doorne Beverages
          Postbus 43067
          2504 AB Den Haag
          Niederlande
          Produkt-Homepage: http://www.spam-energydrink.com/
          Hersteller-Homepage: http://www.vandoornefood-beverages.eu/

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          2 Kommentare

          1. default avatar

            Spam kommt als Energy Drink aus dem unterem Preissegment meiner Meinung nach dem Platzhirsch Red Bull vom Geschmack her am nähsten. Ich bestelle hin und wieder eine Palette dieses Energy Drinks da ich von diesem Produkt einfach überzeugt bin.

          2. default avatar

            Optik

            10

            Geschmack

            8

            Wirkung

            7

            Preis/Leistung

            6

            Optik: Der Schriftzug trifft absolut meinen Geschmack, wie auch der Slogan. Gut gestaltet!

            Geschmack: Ich stimme meinem Vorredner, „WORDLESS“, zu. Kommt dem Bullen recht nahe.

            Wirkung: Wie bei Red Bull und jedem anderen Energy auch den ich je probiert habe.

            Preis/Leistung: Da es ihn in Deutschland nur selten bis gar nicht gibt habe ich mir eine Palette auf ebay bestellt.
            Ohne die Versandkosten wäre er recht günstig. Aber da ich die nunmal gezahlt habe nur 6pkt

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.