/>
Home » Testberichte » Faxe Kondi Booster Blue im Test – Der Name ist Programm!
Faxe Kondi Booster Blue - Die Dose liegend

Faxe Kondi Booster Blue im Test – Der Name ist Programm!

Faxe Kondi Booster Blue - Die Dose
Faxe Kondi Booster Blue – Die Dose

Beschreibung:

Heute testen wir einen Energy-Drink einer Marke, die vor allem in Dänemark bekannt sein dürfte. Die Rede ist vom Faxe Kondi Booster Blue von der Royal Unibrew A/S aus Faxe in Dänemark. Das Unternehmen stellt viele unterschiedliche Getränke her. Neben den Faxe Kondi Limonaden und Energy-Drinks gehören auch Biere, wie das auch in Deutschland bekannte Bier „Faxe“, Säfte und weitere unterschiedliche Erfrischungsgetränke zum Portfolio des Brauereiverbundes. In der Energy-Drink-Sparte gibt es den Faxe Kondi Booster Original, den Faxe Kondi Booster Red und eben den Energy-Drink, den wir heute testen wollen, den Faxe Kondi Booster Blue. Im folgenden werden wir uns diesen Energy-Drink einmal genauer ansehen und auf Geschmack und Wirkung testen.

Geruch:

Der Geruch des Faxe Kondi Booster Blue ist sehr eigenartig. Er erinnert entfernt an den Geruch von einem klassischen Energy-Drink, riecht im Hauptteil aber vor allem sehr sauer und chemisch.

Geschmack:

Geschmacklich lassen sich aber schon keine Parallelen mehr zu bekannten Geschmacksrichtungen ziehen. In erster Linie schmeckt der Faxe Kondi Booster Blue sehr chemisch und darauf folgt dann Zucker pur. Der Geschmack hat keine Ähnlichkeit mit natürlichen Aromen aus Früchten oder Kräutern. Eigentlich kommt einem diese Konstellation völlig unbekannt und unnatürlich vor. Wenn man sich sehr konzentriert und gezwungen ist, diesen Geschmack zu benennen, dann mögen einem vielleicht noch Vergleiche zu Karamell und Vanille in den Sinn kommen. Diese Eindrücke werden dann mit dem Geschmack von Chinin vermischt, ohne dass sich dabei die typische Bitterkeit durchsetz. Im Abgang schmeckt der Faxe Kondi Booster Blue dann nur noch nach Zucker und das bleibt auch als einziges im Nachgeschmack bestehen. Durch die Dominanz des Zuckers und diesen unwirklichen Aromen ist dieser Energy-Drink auch alles andere als erfrischend, obwohl die Kohlensäure auf einem recht hohen Niveau ist. Der Faxe Kondi Booster Blue ist genau das Gegenteil von ausgeglichen.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

Faxe Kondi - Booster Blue100 ml enthalten
Brennwert:204 kJ / 48,76 kcal
Eiweiß:0 g
Kohlenhydrate:12 g
davon Zucker:12 g
Fett:0 g
davon gesättigte Fettsäuren:0 g
Ballaststoffe:0 g
Natrium:0,02 g
Niacin:keine Angabe
Pantothensäure:0,9 mg / 15% RDA
Vitamin B6:0,21 mg / 15% RDA
Vitamin B12:0,38 µg / 15% RDA
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:keine Angabe
Biotin:7,5 µg / 15% RDA
Folsäure:keine Angabe
Faxe Kondi Booster Blue im Glas
Faxe Kondi Booster Blue im Glas

Zutaten:

Wasser, Zucker, Dextrose (Traubenzucker), Citronensäure (E330), Kohlensäure (E290), Natriumchlorid (Speisesalz), Koffein, Natriumbenzoat (E211), Natriumphosphate (E339), Natriumcarbonat (E500), Natriumcitrate (E331), Kaliumcarbonat (E501), Aroma, Chinin, Brillantblau FCF (E133), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Biotin (Vitamin B7), Cobalamin (Vitamin B12)

Fazit und Wirkung:

Faxe Kondi Booster Blue - Die Dose von oben
Faxe Kondi Booster Blue – Die Dose von oben

Beim Geschmack haben die Verantwortlichen mit dem Faxe Kondi Booster Blue wohl ihre Lust am Experimentieren entdeckt. Dieser Energy-Drink lässt sich in keine Schublade stecken. Der Geschmack dieses blauen Getränks braucht eine ganz eigene Schublade und wird darin wohl ziemlich allein sein. Etwas vergleichbares wie diesen Geschmack findet man derzeit wohl nicht auf dem europäischen Markt für koffeinhaltige Erfrischungsgetränke. Der  Faxe Kondi Booster Blue dürfte wohl in erster Linie denjenigen schmecken, denen ein Drink nicht zu süß sein kann. Erfrischung ist von dieser eigenwilligen Kreation nicht zu erwarten. Dazu fehlt diesem Energy-Drink auch einfach die Säure. Dafür stecken in der Rezeptur aber andere Zutaten, über die man sich ruhig einmal genauer informieren sollte. Zunächst finden wir den Konservierungsstoff Natriumbenzoat (E211). Dies ist ein Stoff der nicht als unbedenklich eingestuft wird, weil er einige Allergien auslösen kann und das auch bei Menschen, die nicht zu entsprechenden Risikogruppen gehören. Außerdem hat man herausgefunden, dass Natriumbenzoat mit Ascorbinsäure (Vitamin C) reagiert und krebserregendes Benzol dabei entsteht. Dieser Konservierungsstoff ist also nicht ohne. Zudem müssen sich die Verantwortlichen die Frage gefallen lassen, wieso bei einer derart hohen Menge Zucker überhaupt noch Konservierungsmittel eingesetzt werden müssen. Weiterhin findet man unter den Aromen die besondere Erwähnung von „Chinin“. Ein Bitterstoff, der ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen immer wieder in der Kritik steht. In Deutschland muss der Einsatz von Chinin in Getränken besonders gekennzeichnet werden. Dann befindet sich auch der Säureregulator Natriumphosphate (E339) im Faxe Kondi Booster Blue. An sich ist dieser Stoff nicht weiter bedenklich. Allerdings kommen Phosphate in sehr vielen Lebensmitteln vor und man hat einen starken Abfall des Calcium-Spiegels aufgrund von hohen Mengen verzehrter Phosphate festgestellt, was vor allem bei Kindern und Jugendlichen im Verdacht steht das Risiko für Knochenbrüche zu erhöhen. Der Gesetzgeber sieht hier keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen vor. Ernährungswissenschaftler und Verbraucherschützer raten aber immer wieder von dem Verzehr zu großer Mengen von Phosphaten ab. Als Farbstoff wird hier Brillantblau FCF (E133) verwendet, der gemeinhin als unbedenklich gilt, weil er vom Körper unverändert wieder ausgeschieden wird. Künstliche Süßstoffe sind nicht im Faxe Kondi Booster Blue enthalten. Dieser Energy-Drink weist also eine Reihe von Zutaten auf, die gesundheitstechnisch nicht unumstritten sind. Dabei gibt es ebenso eine Reihe von natürlichen Substituten die man hier verwenden könnte.

Faxe Kondi Booster Blue -  Die Dose liegend
Faxe Kondi Booster Blue – Die Dose liegend

Auch optisch hat der Faxe Kondi Booster Blue ein recht eigenwilliges Auftreten. Das ist aber – gerade im Bereich der Energy-Drinks – gar nicht mal so verkehrt. Natürlich soll auch diese Dose im Supermarktregal auffallen. Was die Dose an sich ein ganzes Stück aufwertet ist der matte Lack der hier Verwendung findet. So fühlt sich der Getränkebehälter zumindest sehr gut an. Für die belebende Wirkung befinden sich 32 mg Koffein auf 100 ml, was dem gesetzlich festgesetzten Limit entspricht und für einen ordentlichen Schub sorgen dürfte. Die Energie kommt dabei aus 12 g Zucker pro 100 ml. Dabei arbeitet der Faxe Kondi Booster Blue mit einer Mischung aus Dextrose und klassischem Haushaltszucker. Das hat den Vorteil, dass die Dextrose sehr schnell ins Blut gelangt und der belebende Effekt schneller eintritt. Wenn die Dextrose verbraucht wurde, ist auch schon der gewöhnliche Zucker im Blut angekommen und sorgt für die Wirkung über die Zeit. Man kann hier von einem intelligenten Einsatz der Energieträger in diesem Energy-Drink sprechen. Auf Wirkbeschleuniger oder andere wirkaktive Stoffe wie zum Beispiel Glucuronolacton oder Inosit hat man hier verzichtet. Alles in allem ist das Prinzip des Faxe Kondi Booster Blue nicht ausgereift. Geschmacklich macht es den Eindruck, als hätte man keine Idee gehabt und was die inhaltliche Zusammensetzung angeht könnte und sollte man auf natürlichere Inhaltsstoffe zurückgreifen. Von mir gibt es daher gerade noch 2 von 5 Sternen für den Faxe Kondi Booster Blue.

Erhältlich als:

  • 250 ml Dose mit Pfand (EAN: 5741000135426) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • vegan
  • keine Lactose

Kontra

  • Zucker
  • Konservierungsstoffe
  • künstliche Farbstoffe
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du vom Faxe Kondi Booster Blue?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Faxe Kondi - Booster Blue

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          Faxe Kondi - Booster Blue 0 10 0 0 Faxe Kondi - Booster Blue
          Hersteller:
          Hergestellt in Dänemark
          Royal Unibrew A/S
          Faxe Allé 1
          4640 Faxe
          Dänemark
          Hersteller-Homepage: http://www.royalunibrew.com

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.