Home » Testberichte » NRGY Guave im Test – Guave aus Zeven
NRGY Guave - Dose liegend

NRGY Guave im Test – Guave aus Zeven

NRGY Guave - Die Dose
NRGY Guave – Die Dose

Beschreibung:

Unser heutiges Testobjekt kommt aus dem Low-Budget-Bereich. Der NRGY Guave von der iLP GmbH aus Zeven in Niedersachsen gehört zu einer Reihe verschiedener Geschmacksrichtungen unter dem Namen NRGY. Hier finden wir neben der klassischen Variante auch eine die nach Kaffee schmeckt und den typischen Cranberry-Energy-Drink. Wie für Energy-Drinks aus diesem Preissegment üblich, gibt es auch zum NRGY Guave keine offizielle Webpräsenz. Für derartige Produkte gibt es einfach keinen Werbeetat. Dies soll sich dann wiederum im Preis bemerkbar machen. So muss der NRGY Guave in unserem folgenden Test einfach für sich selbst sprechen.

Geruch:

Der NRGY Guave hat einen Geruch von durchschnittlicher Intensität, der an den Geruch von reifen Erdbeeren und Holunder erinnert. Er ist sehr angenehm und regt den Appetit auf dieses Getränk an.

Geschmack:

Auch im Geschmack lassen sich die beiden Komponenten wiederfinden, die schon der Geruch vermuten lies. Wieder schmeckt man das Aroma reifer Erdbeeren im Zusammenspiel mit Johannisbeere und Holunder. Dabei sind die Aromen angenehm ausgewogen und auch mit der Süße sehr gut abgestimmt. Generell ist der NRGY Guave nicht besonders sauer, sondern neigt eher zur milden süße. Einzig und allein die Kohlensäure sorgt für ein angenehmes und intensives Prickeln. Gerade eisgekühlt kommt der Geschmack dieses Energy-Drinks am besten zur Geltung. Zudem schmeckt die Mischung der Aromen angenehm natürlich.

Koffeingehalt:

32 mg pro 100ml

NRGY - Guave100 ml enthalten
Brennwert:195 kJ / 46,61 kcal
Eiweiß:0,1 g
Kohlenhydrate:11,1 g
davon Zucker:11 g
Fett:0,1 g
davon gesättigte Fettsäuren:0,1 g
Ballaststoffe:0,1 g
Natrium:0,027 g
Niacin:3,2 mg / 20% RDA
Pantothensäure:1,2 mg / 20% RDA
Vitamin B6:0,28 mg / 20% RDA
Vitamin B12:0,5 µg / 20% RDA
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:keine Angabe
Biotin:10 µg / 20% RDA
Folsäure:keine Angabe
NRGY Guave im Glas
NRGY Guave im Glas

Zutaten:

Molkenerzeugnis, Wasser, Zucker, Kohlensäure (E290), Citronensäure (E330), Trinatriumcitrat (E331), Karamellzuckersirup, Koffein, Aroma, Taurin, Ginseng-Extrakt, Guaraná-Extrakt, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Biotin (Vitamin B7), Cobalamin (Vitamin B12), Gummi arabicum (E414), Glycerinester aus Wurzelharz (E445), Allurarot AC (E129), Gelborange S (E110), Modifizierte Stärke

Fazit und Wirkung:

Geschmacklich kann der NRGY Guave überzeugen. Die Aromenkonstellation ist durchweg angenehm und weicht zu keiner Zeit in Extreme ab. Auch hat man eine gute Ausgewogenheit zwischen Süße und Säure gefunden. Wenn man sich allerdings die Liste der verwendeten Zutaten anschaut, gibt es berechtigten Grund zur Kritik. Zunächst einmal finden wir keine künstlichen Süß- oder Konservierungsstoffe im NRGY Guave, was absolut positiv zu bewerten ist. Des Weiteren findet man Stoffe unter den Zutaten, die mit dem Begriff „Stabilisatoren“ und einer entsprechenden E-Nummer gekennzeichnet wurden. Genauer gesagt mit den E-Nummern E414 und E445. Dabei handelt es sich um Gummi arabicum und Glycerinester aus Wurzelharz. Diese beiden Zusatzstoffe sollen dafür sorgen, dass sich die Aromen im NRGY Guave gleichmäßig verteilen. Auch Stoffe die möglicherweise etwas schwerer sind, wie Guarana-Extrakt oder Ginseng-Extrakt werden mithilfe dieser Stoffe gleichmäßig im Getränk verteilt. Die beiden Stabilisatoren sind allerdings rein pflanzlichem Ursprungs und gelten als gesundheitlich unbedenklich. Was aber nicht als unbedenklich gilt, sind die beiden Farbstoffe, die im NRGY Guave für den leicht orangenen Farbton sorgen. Die mit den E-Nummern E129 und E110 angegebenen Farbstoffe sind Allurarot AC (E129) und Gelborange S (E110). Bei beiden handelt es sich um sogenannte „Azo-Farbstoffe“. Azo-Farbstoffe sind höchst umstritten, weil sie im Verdacht stehen als Allergen Asthma und Hautreaktionen hervorzurufen. Davon sind insbesondere Menschen mit einer Aspirinunverträglichkeit betroffen. In Tierversuchen hat man sogar Nierentumore feststellen können. In einigen Staaten Europas sind einige Azo-Farbstoffe verboten worden und in vielen wird über Verbote diskutiert. Der Einsatz dieser beiden Farbstoffe in diesem Energy-Drink ist ein deutliches Manko, zumal es viele natürliche Alternativen gibt um Getränke einzufärben. Hier sollte man die Rezeptur wirklich noch einmal nachbessern.

NRGY Guave - Dose liegend
NRGY Guave – Dose liegend

Optisch erkennt man sofort, dass es sich hier um einen Low-Budged-Drink handelt. Ein einfacher Drei-Farben-Druck auf silbernem Grund. Dazu ein Layout, in das ganz offensichtlich nicht besonders viel Geld investiert wurde. Diese Dose wurde jedenfalls nicht Designed um einen Schönheitswettbewerb zu gewinnen. Viel mehr wird das dadurch gesparte Geld durch einen niedrigen Preis an den Verbraucher weitergegeben. Was direkt auffällig ist, ist das ungewöhnliche Dosenvolumen von 355 ml. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Wirkung. Im Vergleich zu einer 250 ml Dose verfügt der NRGY Guave natürlich über etwas mehr „Durchschlagskraft“. Aber auch hier wird typischer Weise mit 32 mg Koffein auf 100 ml gearbeitet. Auf Wirkbeschleuniger wie „Glucuronolacton“ wird in der Rezeptur allerdings verzichtet. Dennoch dürfte hier jeder, der nicht einen dauerhaften Koffeinpegel im Blut hat, auf seine Kosten kommen. Insgesamt macht dieser Energy-Drink einen guten Eindruck, aber die deutlichen Defizite bei den verwendeten Farbstoffen zwingen mich, einen Punkt von der Gesamtwertung abzuziehen. Von mir bekommt der NRGY Guave gerade noch 4 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 355 ml Dose ohne Pfand (EAN: 11141001901000000075) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • keine Konservierungsstoffe

Kontra

  • Zucker
  • nicht vegan
  • Lactose
  • künstliche Farbstoffe
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du vom NRGY Guave?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
NRGY - Guave

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          NRGY - Guave 0 10 0 0 NRGY - Guave
          Hersteller:
          Hergestellt in der EU
          iLP GmbH
          Poststraße 10-12
          27404 Zeven
          Deutschland
          Hersteller-Homepage: http://www.ilp-germany.de/

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.