/>
Home » Fundstücke » PepsiCo Deutschland: Vegan 4 Love erkundigt sich zu Rockstar Energy-Drink

PepsiCo Deutschland: Vegan 4 Love erkundigt sich zu Rockstar Energy-Drink

Ein Thema, das uns auch immer wieder interessiert, ist die Frage, ob bestimmte Energy-Drinks vegan, vegetarisch oder anderweitig besonders einzustufen sind. Darüber hinaus fragen uns in regelmäßigen Abständen immer wieder Leser, ob dieser oder jener Drink vegan oder vegetarisch sei, was wir zwar anhand der Zutaten verhältnismäßig gut beantworten können, jedoch in manchen Fällen selber nicht genau wissen, ob eines der beiden Attribute zutrifft oder nicht. Das liegt dann häufig daran, dass die genannten Inhaltsstoffe entweder synthetisch hergestellt oder natürlich gewonnen werden können. Besonders Geschmacksrichtungen, die er in der fruchtigen Ecke zu lokalisieren sind, werden häufig auf bestimmte Art und Weise gefiltert, bei der Tierbestandteile eine Rolle spielen, wodurch der Drink anschließend auf keinen Fall mehr als vegan und im Zweifelsfall sogar nicht einmal mehr als vegetarisch eingestuft werden kann.

Der Block „Vegan 4 Love“ hat sich nun zur Aufgabe gemacht, bei PepsiCo Deutschland einmal genauer nachzufragen, ob die Rockstar-Dosen vegan sind oder nicht. Auf die Frage zu bestimmten Inhaltsstoffen, Verpackungsmaterial und dem Thema Tierversuche antwortete PepsiCo Deutschland, dass nur bei den Sorten „ZERO SUGAR“ und der Roasted-Reihe (Milchbestandteile wie Kondensmilch, Sahne und Magermilchpulver) tierischen Substanzen verwendet würden. Es könne jedoch nicht garantiert werden, dass Lieferanten in den Vorstufen der Produktion keine tierischen Substanzen verwenden.

Nicht Vegan: Die Sorte Zero Sugar von Rockstar ist nicht vegan, da sie echtes Karmin enthält.
Nicht Vegan: Die Sorte Zero Sugar von Rockstar ist nicht vegan, da sie echtes Karmin enthält.

Die Inhaltsstoffe Termin, Koffein oder auch diverse Vitamine würden hingegen synthetisch hergestellt werden, wodurch der Drink vegan bleibe und alle entsprechenden Lebensmittelvorschriften eingehalten werden würden. Bezüglich der Tierversuche spricht sich PepsiCo Deutschland frei von jedem Zusammenhang in diese Richtung. Es werde weder finanzielle Unterstützung geleistet, noch würden selbst Tierversuche durchgeführt werden.

Den ganzen Bericht und den Eintrag bei Vegan 4 Love könnt ihr hier nachlesen.

Auch spannend!

Mate? Was ist das eigentlich? – Alle Antworten zum Kult-Getränk

Was ist Mate eigentlich und was wird daraus gemacht? Wir sind den wichtigsten Fragen rund um den Kult-Tee aus Südamerika einmal nachgegangen und haben die Antworten hier zusammengetragen.

2 Kommentare

  1. default avatar

    Moin!

    Danke für’s publik machen 🙂 Trotzdem muss ich euch da korrigieren, denn auch die Roasted Sorten enthalten Milchbestandteile. Zitat:

    »Die ROASTED-Sorten enthalten Milchbestandteile wie Kondensmilch, Sahne und Magermilchpulver.«

    Vielleicht nochmal ergänzen / korrigieren 🙂

    Gruß
    Lars

    • default avatar

      Hallo Lars,

      danke, ja, das habe ich doch glatt überlesen. Werde ich sofort noch in den Artikel einbauen, nicht das da noch jemand auf falsche Ideen kommt. Super Anfrage von euch nochmal! Die Angaben auf den Dosen sind für den normalen Konsumenten leider immer noch sehr schwer zu entziffern und auch selbst wenn man sich etwas näher mit dem Thema befasst, stößt man schnell an die Grenzen, da bei manchen Zutatenangaben einfach nicht ersichtlich ist, was nun ganz genau damit gemeint ist. Begrüße solches Engagement immer sehr!

      Grüße

      Yanneck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.