/>
Home » Testberichte » Red Z im Test – Stimulate!
Red Z: energy-drink-magazin.de testet den spanischen Energy-Drink.
Red Z: energy-drink-magazin.de testet den spanischen Energy-Drink.

Red Z im Test – Stimulate!

Red Z - Die Dose des spanischen Low-Budget-Energy-Drink
Red Z – Die Dose des spanischen Low-Budget-Energy-Drink

Beschreibung:

Einer der ersten Energy-Drinks aus Spanien, die wir vom energy-drink-magazin testen: der Red Z von der Beatrice Alimenticios sl aus Barcelona ist ein klassischer Energy-Drink aus dem Low-Budget-Segment, der vorwiegend in Spanien und Portugal verkauft wird. Neben der klassischen Variante, um die es in diesem Testbericht gehen soll, gibt es vom Red Z auch noch eine zuckerfreie Version. Auch in Spanien wird es anscheinend so gehandhabt, dass man für günstige Energy-Drinks keine Internet-Präsenzen einrichtet. Auch das verantwortliche Unternehmen ist im Internet nur in Branchenverzeichnissen aufgeführt und leistet sich keinen eigenen Internetauftritt. Das spiegelt sich letztendlich alles im Preis wieder, der beim Red Z auch im niedrigen Cent-Bereich liegt. Wie der Red Z letztendlich schmeckt, klärt unser ausführlicher Testbericht.

Geruch:

Der Red Z riecht sehr intensiv und lässt sich eindeutig als klassischer Energy-Drink identifizieren. Allerdings wirkt der Geruch ziemlich künstlich.

Geschmack:

Der Red Z ist ein überaus saurer Vertreter eines klassischen Energy-Drinks. Vom Auftreffen des Red Z auf die Zunge bis in den Nachgeschmack, wird dieser Energy-Drink von einer Säure dominiert. Diese Säure erinnert sowohl an Zitrone, als auch an Apfelsaft. Tatsächlich könnte man diesen klassischen Energy-Drink als fruchtig bezeichnen. Nicht zuletzt auch, weil der geschmackliche Tiefgang, zum Beispiel in Form eines kräftigen Karamell-Geschmacks fehlt. Die Süße hält sich insgesamt mehr im Hintergrund. Man könnte dem Red Z also keine Klebrigkeit im Geschmack vorwerfen. Die Kohlensäure ist von durchschnittlicher Intensität und passt gut ins Gesamtkonzept. Insgesamt bleibt aber ein künstlicher Beigeschmack in allen Phasen des Geschmacks bestehen, der deutlich an einer hohen Qualität dieses Drinks zweifeln lässt.

Koffeingehalt:

31 mg pro 100ml

Red Z100 ml enthalten
Brennwert:201 kJ / 48,04 kcal
Eiweiß:0 g
Kohlenhydrate:11,3 g
davon Zucker:11,3 g
Fett:0 g
davon gesättigte Fettsäuren:0 g
Ballaststoffe:0 g
Natrium:0,06 g
Niacin:8 mg / 50% RDA
Pantothensäure:2 mg / 33% RDA
Vitamin B6:2 mg / 143% RDA
Vitamin B12:2 µg / 80% RDA
Vitamin B2:keine Angabe
Vitamin C:keine Angabe
Biotin:keine Angabe
Folsäure:keine Angabe
Red Z - der Energy-Drink im Glas
Red Z – der Energy-Drink im Glas

Zutaten:

Wasser, Kohlensäure (E290), Zucker, Glucose-Fructose-Sirup, Citronensäure (E330), Taurin, Natriumcitrate (E331), Glucuronolacton, Koffein, Inosit, Nicotinsäureamid (Vitamin B3), Pantothensäure (Vitamin B5), Pyridoxin (Vitamin B6), Cobalamin (Vitamin B12), Zuckerkulör (E150), Riboflavin (E101), Aroma

Fazit und Wirkung:

Der Red Z ist ein klassischer Energy-Drink, der vor allem denjenigen gefallen dürfte, die es eher sauer mögen, als süß. Wer aber in einem Energy-Drink vorwiegend den Genuss sucht, der wird vom Red Z möglicherweise enttäuscht sein. Zu eindimensional wirkt der Geschmack und zu wenig Rafinesse bietet der Red Z. Geschmacklich kommt dieser Energy-Drink nicht über einen durchschnittlichen Low-Budget-Energy-Drink hinaus. Zu den verwendeten Zutaten lässt sich nicht allzu viel sagen. Auf künstliche Konservierungs- und Süßstoffe wird in der Rezeptur verzichtet und bei den Farbstoffen handelt es sich um einfachen Zuckerkulör und Riboflavin, von denen keine gesundheitlichen Risiken ausgehen.

Was das optische angeht, so findet man auch hier wieder die typischen Merkmale eines Low-Budget-Energy-Drinks wieder. Der Red Z hat keine wirkliche Identität und ist vom Design her sehr einfach gehalten. Die Schrift auf der Dosenrückseite ist teilweise sehr klein, weshalb es gar nicht so einfach ist, die entsprechenden Informationen zu entziffern. Außerdem, wenn diese Bemerkung erlaubt ist, ist das „Z“ auf der Dose gar nicht rot. Selbst, wenn man beim Dosendesign Geld sparen möchte, könnte man dennoch etwas ansehnlicheres und funktionelleres entwerfen. Für die Wirkung des Red Z werden 31 mg Koffein auf 100 ml und 11,3 Gramm Zucker auf 100 ml mit Glucuronolacton und Inosit kombiniert. Außerdem ist auch für die schnellere Energie-Versorgung Glucose-Fructose-Sirup im Red Z enthalten. Dabei handelt es sich aber um einen eher billigen Energie-Träger. Insgesamt dürfte der Otto-Normalverbraucher auf seine Kosten kommen. Alles in allem ist der Red Z ein massenkompatibler Energy-Drink, der geschmacklich nur unterer Durchschnitt ist und vom Design her eher gar kein Geschmack beweist. Daher gibt es für den Red Z gerade noch 3 von 5 Sternen.

Erhältlich als:

  • 1.5 ml Stick ohne Pfand (EAN: 8588003546982) Bild der Verpackung

Ernährungshinweise:

Pro

  • vegetarisch
  • vegan
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine Lactose

Kontra

  • Zucker
  • künstliche Farbstoffe
Erhöhter Koffeingehalt! Nur in begrenzten Mengen Verzehren. Beim Konsum grösserer Mengen im Zusammenhang mit ausgiebiger sportlicher Betätigung oder dem Genuss von alkoholischen Getränken können unerwünschte Wirkungen nicht ausgeschlossen werden. Erzeugnis für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen nicht zu empfehlen.

Was hältst du vom Red Z?

Die Bewertung kannst du mit einem Kommentar abgeben.
Red Z

Optik:

0/10

    Geschmack:

    0/10

      Wirkung:

      0/10

        Preis/Leistung:

        0/10
          Red Z 0 10 0 0 Red Z
          Hersteller:
          Hergestellt in Spanien
          Beatrice Alimenticios sl
          Travessera de Grácia 29

          08021 Barcelona
          Spanien

          Auch spannend!

          Instinct im Test – Trust Your Instinct

          Wir haben den Instinct Energy-Drink getestet. Bei uns erfahrt ihr alles über Geschmack, Wirkung und die Inhaltsstoffe. Jetzt unseren ausführlichen Testbericht zum Instinct Energy-Drink lesen!

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

          Die Bewertung muss bei allen Optionen mindestens 1 sein, sonst wird der Kommentar ohne Bewertung veröffentlicht. Falls von Deinem Internetanschluss für diesen Beitrag in den letzten 12 Stunden bereits eine Bewertung abgegeben wurde, wird die jetzige automatisch verworfen, Dein Kommentar aber veröffentlicht.