Home » Florian Gaffron (Seite 3)

Florian Gaffron

default avatar

Essigsäure – E260

Bei Essigsäure handelt es sich um ein in der Lebensmitteltechnik eingesetztes Säuerungs- und Konservierungsmittel. Es ist ein traditioneller Lebensmittelzusatzstoff, der bereits lange den Menschen bekannt ist. Mikroorganismen oder die industrielle synthetische Herstellung sind der Ursprung für einen vielfältigen Einsatz. Essigsäure gilt als unbedenklich und wird häufig in Verbindung mit anderen Konservierungsmitteln eingesetzt.

Weiterlesen »

Kaliumcitrat – E332

Strukturformel von Kaliumcitrat (Foto: Fvasconcellos - Wikipedia.org)

Bei Kaliumcitrat handelt es sich um ein in der Lebensmitteltechnik eingesetztes Antioxidationsmittel, Komplexbildner, Säuerungsmittel, Säureregulator und Schmelzsalz. Es findet in vielen Bereichen der Lebensmittelindustrie Anwendung, hat allerdings auch ein gewissenes Gefahrenpotential für Schimmelpilzallergiker.

Weiterlesen »

Bienenwachs (weiß, gelb) – E901

Bei Bienenwachs handelt es sich um einen in der Lebensmitteltechnik eingesetzten, natürlichen Füllstoff, Trägerstoff, Trennmittel und Überzugsmittel. Als Lebensmittelzusatzstoff E 901 ist es in einigen Produkten anzutreffen. Es ist ein natürlicher Rohstoff und kann unbedenklich verzehrt werden. Produziert wird dieser von Honigbienen und auf Lebensmittelqualität aufgereinigt. Dabei kommen unter anderem Bleichmittel zum Einsatz. Für den Menschen ist kein ADI-Wert definiert und wird unverdaut wiederausgeschieden.

Weiterlesen »

Carnaubawachs – E903

Bei Carnaubawachs handelt es sich um ein in der Lebensmitteltechnik eingesetztes Trennmittel und Überzugsmittel. Es ist natürlichen Ursprungs und wird aus einer Palmenart gewonnen. Es sit das härteste natürliche Wachs, das als Lebensmittelzusatzstoff eingesetzt wird. Es schützt Lebensmittel vor dem Feuchtigkeitsverlust und wird vom Körper nicht verdaut und ausgeschieden. Es kann in BIO-Lebensmitteln verwendet werden.

Weiterlesen »

Polydimethylsiloxan (PDMS) – E900

Strukturformel von Polydimethylsiloxan (PDMS)

Polydimethylsiloxan ist ein in der Lebensmitteltechnik eingesetzter Schaumverhüter auf Polymer- bzw. Silikon-Basis. Er wird vielfältig eingesetzt, gilt als unbedenklich und ungiftig, sodass er unverdaut vollständig ausgeschieden wird.

Weiterlesen »

Äpfelsäure – E296

Strukturformel von L-Äpfelsäure

Äpfelsäure ist Säuerungsmittel der Lebensmittelindustrie. Es hat natürlichen Ursprung, kann voll verstoffwechselt werden und ist als Rohstoff vergleichsweise teuer. Gewonnen wurde es erstmals aus Äpfeln und findet sich in vielen heimischen Früchten wieder. Eine klassische Zutat industrieller Lebensmittel ist sie dennoch keineswegs, da oft andere Stoffe wie Citronensäure (E330), Natriumbenzoat (E211) oder auch Phosphorsäure (E338) eingesetzt werden.

Weiterlesen »

Steviolglycoside – E960

Stevia Pulver Makroaufnahme

Bei Steviolglycosiden handelt es sich um in der Lebensmitteltechnik eingesetzte natürliche Süßungsmittel. Informationen über Verwendung in Energy-Drinks und Softdrinks.

Weiterlesen »

Mangostane

Zutaten

Bei Mangostanen (Garcinia mangostana) handelt es sich um eine immergrüne, tropische Baumart. Mangostane haben hauptsächlich im letzten Jahrzehnt verstärkt die Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Unter den Namen Mangostan, Mangostanbaum, Mangostin oder Mangostinbaum wird die gleiche Pflanze verstanden. Wie bereits erwähnt, handelt es sich um eine Baumart, die immergrün ist und …

Weiterlesen »

Biotin – Vitamin B7

Bei Biotin handelt es sich um ein in der Lebensmitteltechnik eingesetztes, meist synthetisch hergestelltes Vitamin. Biotin, auch als Vitamin B7, Vitamin H oder Coenzym R bezeichnet, ist in seiner Reinform ein farbloser, kristalliner, nadelförmiger Feststoff. Kaltes Wasser, Alkohol (Ethanol) oder verdünnte Säuren sind als Lösungsmittel weniger gut geeignet. Heißes Wasser und …

Weiterlesen »

Inosit

Bei Inosit handelt es sich um ein in der Lebensmitteltechnik eingesetztes Nahrungsergänzungsmittel. Inosit, Muskelzucker oder auch Inositol (im Englischen) ist ein weißer, kristalliner, geruchloser Feststoff. Dieser sechswertige, zyklisch aufgebaute Alkohol kann in neun verschiedenen Stereoisomeren (Isomer von Glukose) vorliegen. Als chemische Substanz wird er als Cyclohexanhexol bezeichnet. Alle Formen weisen einen süßlichen …

Weiterlesen »