Home » Tag Archives: Farbstoff

Tag Archives: Farbstoff

Gelborange S – (E110)

Bei Gelborange S handelt es sich um einen in der Lebensmitteltechnik eingesetzten synthetischen Lebensmittelfarbstoff. Gelborange S ist auch unter den Trivialnamen Sunsetgelb FCF, FD & C Yellow No. 6, E 110 und C.I. 15985 bekannt.

Weiterlesen »

Calciumcarbonat – E 170

Bei Calciumcarbonat handelt es sich, um ein in der Lebensmitteltechnik eingesetzter Farbstoff, Rieselhilfsstoff, Füllstoff, Trägerstoff und Säureregulator. Im allgemeinen Sprachgebrauch ist Calciumcarbonat auch schlicht als Kalk, kohlensaurer Kalk oder Kreide bekannt. In Reinform handelt es sich um einen festen, farb- und geruchlosen Feststoff, der sehr schlecht in Wasser löslich ist.

Weiterlesen »

Brillantblau FCF – E133

Strukturformel von Brillantblau FCF (Foto: Wikipedia.org - Yikrazuul)

Bei Brillantblau FCF handelt es sich um einen in der Lebensmitteltechnik eingesetzten synthetischen Lebensmittelfarbstoff. Patentblau AE, Amidoblau AE oder E 133 liegt als dunkellila-farbenes, festes Pulver vor. Eine gute Löslichkeit in Wasser und Alkohol zeichnet diesen Zusatzstoff aus der Gruppe der Triphenylmethanfarbstoffe aus. Hitze und Licht haben nur einen sehr geringen Einfluss auf die Intensität und Beständigkeit der Farbe. Die Herstellung ist ein mehrstufiger chemischer synthetischer Prozess. Es lassen sich kaum Informationen über die Synthese im Labor ausmachen. Gelegentlich nutzt man andere Farbstoffe wie beispielsweise Tartrazin (E102) um andere beziehungsweise grüne Farben zu erzeugen. In Deutschland ist der Farbstoff zwar auch verbreitet, aber am meisten wird er in den Vereinigten Staaten von Amerika eingesetzt und konsumiert. Brillantblau FCF gilt als unbedenklich, allerdings existiert eine maximal aufzunehmende Höchstmengenbegrenzung (ADI-Wert) von 0,1 mg/kg Körpergewicht. Eine amüsierende Tatsache ist die Ausscheidung des Farbstoffes, denn der Körper kann den Großteil des Farbstoffes nicht zersetzen, wodurch sich der Urin bläulich oder grünlich verfärben kann. Bei Tierversuchen fand man heraus, dass extrem hohe Dosen in Nieren und Lymphgefäßen eingelagert werden können. Im Gegensatz zu den Tierversuchen wird derzeit daran geforscht, den Farbstoff als Medikament gegen Alzheimer und Demenz einzusetzen.

Weiterlesen »

Echtes Karmin – E120

Bei Echtem Karmin handelt es sich um einen in der Lebensmitteltechnik eingesetzten natürlichen Lebensmittelfarbstoff. Karmin, Karminrot, Cochenille oder Scharlachrot sind alles gültige Bezeichnungen für den in Wasser fast unlöslichen roten geruchslosen Farbstoff. In der Lebensmitteltechnik trägt er die E-Nummer E 120 und ist der einzige tierische Farbstoff, der in der Europäischen Union zugelassen ist. Für die Farbstoffgewinnung können allerdings nur die trächtigen Weibchen genutzt werden. Zur Herstellung werden die Schildläuse getrocknet, zermahlen und mit Wasser unter Zusatz von Schwefelsäure in Lösung gebracht. Mittels Alaun und Kalk kann der Farbstoff ausgefällt werden. Für ein Kilogramm Farbstoff benötigt man über 100.000 Schildläuse. Bestimmte Menschen sollten beim Verzehr von Lebensmitteln die diesen Farbstoff enthalten Vorsicht walten lassen. Es konnten pseudoallergische Reaktionen beobachtet werden. Zu dieser Risikogruppe zählen Menschen mit einer Allergie gegen Salicylsäure, deren Derivate oder Benzoesäure.

Weiterlesen »

Anthocyane – E163

Bei Anthocyanen handelt es sich um in der Lebensmitteltechnik eingesetzte natürliche Farbstoffe. Die Stoffgruppe der Anthocyane umfasst viele verschiedene Substanzen. Die Eigenschaften jedes Einzelnen aufzuzählen sprengt jegliches Verhältnis, daher soll dieser Artikel die grundlegenden Merkmale beleuchten. Zu den häufig verwendeten Verbindungen zählen unter anderem Malvidin, Pelargonidin und Petunidin und die …

Weiterlesen »

Zuckerkulör – E150 (b,c,d)

Schwarz-braune Färbung durch Zuckerkulör in einer Cola

Zuckerkulöre sind Farbstoffe, die aus dem starken Erhitzen von Rüben, Trauben oder Invertzucker entstehen. Bei einer Hitze zwischen 120° und 150° Celsius entstehen dabei braun bis schwarz färbende Lebensmittelfarbstoffe. Die leicht bitteren und süßlich schmeckenden Zuckerkulöre, riechen nach verbranntem Zucker und sind wasser- und alkohollöslich, sowie hitze und lichtbeständig. Dabei …

Weiterlesen »